Donnerstag, 21. Februar 2019

„Frankfurter Familiennamen im Stadtplan“ bei „Lesefreuden um vier“ am 8.3.2019 in der Stadtteilbibliothek Rödelheim

Wer waren eigentlich die Ravensteins, die der Ravensteinstraße ihren Namen gaben?
Während Goethe oder Willy Brandt als Namensgeber von Straßenbezeichnungen wenig Rätsel aufgeben, ist dies bei den Ravensteins und Gernings anders. In den Straßennamen stecken jedoch viele Geschichten von Frankfurter Bürgern  und manchmal auch von Bürgerinnen sowie von Familien, die die Stadt geprägt haben, aber heutzutage oft in Vergessenheit geraten sind.
Die interessantesten Straßennamen und die dazu gehörigen Geschichten stellt Bettina Buggle vom Bürgerinstitut am Freitag, 8.März 2019, 16 - 17 Uhr vor. Die Veranstaltung findet in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19 statt. Der Eintritt ist frei, die Bibliothek mit einem Aufzug bequem zu erreichen.
Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer unterhaltsamen Stunde Literatur bei Tee und Kaffee im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ gemeinsam ein.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Privater Haus- und Hof-Flohmarkt in ganz Rödelheim

Anmeldung vom 4. bis zum 14. März möglich 
Wer Überflüssiges loswerden möchte und zugleich nach Schnäppchen stöbern will, sollte sich den Sonntag, 24. März 2019 im Kalender notieren. Denn von 11 Uhr an verwandelt sich der Stadtteil Rödelheim in einen großen Freiluft-Flohmarkt, überall stellen Bewohner auf ihren Grundstücken Stände auf. Die Gelegenheit zu nutzen und die zu klein gewordene Jeans-Jacke, die alten Skier oder ein nicht mehr benötigtes Bobby-Car günstig an andere abzugeben macht ebenso Freude wie an den Tischen in der Nachbarschaft nach schönen Sachen Ausschau zu halten. Die Idee des stadtteilweiten privaten Haus- und Hof-Flohmarktes ist es, Flohmarkttische überall in Rödelheim aufzubauen entweder  im eigenen Hof oder Garten, vor der Garage oder vor dem Haus.  Empfehlenswert ist es, mit Nachbarinnen und Nachbarn eine Flohmarkt-Gemeinschaft zu bilden. Die Veranstalter wünschen sich, dass wieder möglichst viele Rödelheimer Ständen aufbauen und viele Neugierige ihren Sonntagsspaziergang zur Schatzsuche nutzen.
Anmeldungen zum Haus- und Hof-Flohmarkt sind vom 4. März bis zum 14. März möglich, und zwar telefonisch unter  069 17 42 84 89, persönlich im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, donnerstags von 15 – 19 Uhr und per E-Mail unter der Adresse hausundhof-roedelheim@gmx.de.

Link zur Übersichtskarte.

Dienstag, 19. Februar 2019

Eliten gefährden die Demokratie

Wie die Eliten die Demokratie gefährden – Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Michael Hartmann

Politikverdrossenheit und Rechtspopulismus sind auf dem Vormarsch. Zur Erklärung dieser Entwicklung ist es notwendig, nicht nur auf die Entwicklung der sozialen Verhältnisse (Hartz IV, prekäre Arbeitsverhältnisse, explodierende Mieten) zu schauen, sondern auch auf die Entwicklung an der Spitze der Gesellschaft, der Elite.

Die Eliten werden immer mehr zur geschlossenen Gesellschaft. Das gilt nicht nur für die Wirtschafts-, sondern zunehmend auch für die politische Elite. Ihre Lebenswelten und die der Mehrheit der Bevölkerung driften seit Jahrzehnten auseinander. Sie glauben, dass für sie eigene Regeln gelten und kümmern sich vorwiegend um die Durchsetzung der Interessen der Reichen.

Es lohnt sich, genau hinzusehen: 
- Wer sind die Eliten? 
- Wie erneuern sie sich? 
- Wie sind ihre Haltungen?
- Welchen Einfluss haben sie in Politik und Gesellschaft? 

Michael Hartmann, renommierter Soziologe und Elitenforscher, Autor des Buches „Die Abgehobenen“, setzt sich seit Jahren mit diesen Fragen auseinander und kommt zu dem Ergebnis: Die Eliten sind ein abgehobener Selbstrekrutierungsbetrieb, der die Demokratie aushöhlt. Nur durch eine durchgreifende soziale Öffnung der politischen Elite ist eine Wende möglich. 

Eine Veranstaltung der Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke und dem Kreisverband Die Linke Frankfurt. 
Am Donnerstag, 21. 2.2019, 19 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus.

Aktive und kreative Nachbarschaft: Workshop „Wunderbares aus Papier“ wird fortgesetzt

Foto (c) Ulrike Weich
dienstags nachmittags in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, ab 12.3.2019
Erwachsene und Jugendliche ab acht Jahren sind herzlich eingeladen,  Kreatives aus  Papier herzustellen. Vom Dienstag, 12. März 2019 bis Dienstag 9. April, jeweils von 16.30  bis 17.30 Uhr, bietet Ulrike Weich den Workshop „Wunderbares aus Papier“ an fünf Nachmittagen  in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, an. An jedem Nachmittag können acht Personen am Workshop teilnehmen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Materialkosten pro Termin betragen, je nach Verbrauch ein bis zwei Euro. 
Mehr Informationen zum Workshop gibt es im  Nachbarschaftsbüro des Quartiermanagements Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach, Telefon 93490218.
Ort: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, 1. Stock.
Teilnehmer: für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren, maximal 8 Personen pro Termin
Zeit: dienstags, 16.30 – 17.30 Uhr,
Beginn: Dienstag, 12.März , Ende: 9. April 2019
Kosten: pro Termin 1-2 Euro je nach Materialverbrauch

Freitag, 15. Februar 2019

…gemeinsam unterwegs... zur Besichtigung des Frankfurter Flughafens

Seniorinnen und Senioren sowie andere Interessierte aus Rödelheim sind am Montag, 18. März 2019, 12.30 Uhr,  herzlich zur Rundtour auf dem Frankfurter Flughafen eingeladen. Treffpunkt ist der Mittelbahnsteig des Bahnhofes Rödelheim, von dort geht es mit der S-Bahn zum Flughafen. Die Exkursion dauert  etwa zwei Stunden und gibt Einblick in den Flughafenbetrieb, die Landebahn Nordwest und das Feuerwehr-Trainingscenter.
Mit der Erkundung des Rhein-Main-Flughafens  wird die Veranstaltungsreihe „…gemeinsam unterwegs…“ des Quartiersmanagements Rödelheim-West  fortgesetzt.
Mit dem Projekt „…gemeinsam unterwegs…“, das Ilse Karge ehrenamtlich leitet, antwortet das Quartiersmanagement auf den Wunsch der Stadtteilbewohnerinnen und –bewohner, gemeinsam etwas zu unternehmen.
Wer mitfahren möchte, meldet sich bei Frau Karge, Telefon 781129 an.
Für die Teilnahme am Rundgang entstehen keine Kosten.Die Fahrtkosten tragen die Teilnehmer selbst.

Hort-Notstand in Rödelheim - Eltern werden aktiv


Bei der Sitzung des Ortsbeirates 7 am 12. Februar haben Eltern schon auf die Unterversorgung der Hortplätze in Rödelheim Ost und West hingewiesen. Die Eltern haben sich  nun entschlossen, Unterschriften zu sammeln und damit um Unterstützung ihres Anliegens zu werben, dass nämlich alle Grundschulkinder in Rödelheim, die einen Hortplatz brauchen, auch einen bekommen können!

Unterschriften werden an folgenden Orten gesammelt:
  • Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Dienstag 09.00–13.00 Uhr, Donnerstag 15.00–19.00 Uhr
  • Rödelheim West: auf dem Wochenmarkt/Arthur-Stern-Platz, mittwochs am Nachmittag
  • Rödelheim Ost: vor der Frankfurter Sparkasse/Radilostr. 2, Freitags am Vormittag
Möchten Sie die Elten  unterstützen und Unterschriften sammeln?
Möchten Sie mehr Infos haben? Dann schreiben Sie bitte an folgende Adresse:
hortnotstandroedelheim@yahoo.com

Mittwoch, 13. Februar 2019

Auf alten Seefahrer-Routen mitreisen

Foto (c) Ingrid Pierson
Die Diashow „Von Kapstadt nach Singapur“ zeigt Ingrid Pierson am Freitag, 8. März 2019, 19.30 Uhr,im Nachbarschaftsbüro des Quartiersmanagements Rödelheim-West, Westerbachstraße 29.
In der Reihe „Reisefilme im Nachbarschaftsbüro“ geht es an diesem Abend auf eine Kreuzfahrt, die vom  Kap der Guten Hoffnung zu den Häfen der alten Seefahrer Mossel Bay, Port Elisabeth, Durban und Richards Bay führt. Auf der alten Seefahrerroute liegen weitere Hafenstädte wie Maputo in Moçambique, Dar es Salaam in Tanzania und Zanzibar, wo Näheres über die Geschichte der Sklaverei zu erfahren ist.
Im zweiten Teil der Reise, die am Freitag, 15. März 2019 ebenfalls um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro des Quartiersmanagements an der Westerbachstraße 29 zu sehen ist, führt die Reise von Mombasa über die Seychellen und Malediven, Colombo in Sri Lanka, die Insel Phuket in Thailand, den Hafen von Port Klang, Malaysia, und Kuala Lumpur bis nach Singapur.Der Eintritt zur Diashow über die Fahrt auf den alten Seehandelsrouten ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 069  93 49 02 18 im Nachbarschaftsbüro.

Montag, 11. Februar 2019

Film: Die Swing-Jugend um 1939

Antifaschistische Filmreihe. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmgespräch mit Thomas Altmeyer vom Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945.
Die Nationalsozialisten haben Swing-Musik geächtet. Drei Jugendliche haben es geschafft, der Hitlerjugend zu entgehen. Sie besuchen Tanzlokale und hören ihre Lieblingsmusik. Als unpolitische Gruppe versuchen sie den Organisationen des Dritten Reiches fernzubleiben.
Der Eintritt ist frei.
  • Wann 19.02.2019 ab 19:00
  • Wo Raumstation Rödelheim, Auf der Insel 14

Veranstalter: Antifaschistische Filmreihe des VVN-BdA Frankfurt und DGB Jugendclub U68, Raumstation Rödelheim, Linksjugend ['solid] Frankfurt am Main, Studienkreis Deutscher Widerstand, SDAJ Frankfurt, Die Linke.SDS Uni Frankfurt

Rödelheimer Musiknacht 2019 - die Vorbereitung geht weiter

Nächstes Treffen am  27.2. 2019 um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro.

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den „Rödelheimer Musiknächten“ soll die beliebte Veranstaltung auch 2019 fortgeführt werden. Geplant ist wieder eine Stadtteilveranstaltung mit einem breiten musikalischen Spektrum - von Klassik über Punk, Chormusik, Blues, Jazz, Folk bis hin zu Orgelmusik, DJ oder Tango - und mit unterschiedlichen Bühnen sei es bei Vereinen oder Gewerbebetrieben, in Privaträumen und sozialen Institutionen. Wie in den Vorjahren geht es dabei um eine nicht-kommerzielle Stadtteilveranstaltung, die von aktiven Rödelheimer Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam mit dem Quartiersmanagement der Diakonie Frankfurt auf die Beine gestellt wird. Bei der Rödelheimer Musiknacht stehen „Stadtteil-Schwung“, Musik und aktive Begegnung im Vordergrund. Alle, die einen Bezug zum Stadtteil Rödelheim haben und sich an der nächsten Musiknacht beteiligen möchten, sei es als Musiker, Gastgeber, Helfer oder Sponsoren, sind zur Teilnahme eingeladen. Über Konzeption, Rahmenbedingungen, Termin und den Organisationsplan des Events wurde bereits im November gesprochen. Jetzt folgt das letzte Planungstreffen. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage zur Rödelheimer Musiknacht: http://roedelheimer-musiknacht.de.
Ort: Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29, Rödelheim-West Kontakt: Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Tel. 93 49 02 18, E-Mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de

Saatgut- und Pflanzentauschbörse

Es gibt die Idee am Samstag, 4. Mai von 14 - 18 Uhr eine Saatgut- und Pflanzentauschbörse auf dem Arthur-Stern Platz zu veranstalten. Natürlich von privat zu privat, ohne gewerbliche Teilnehmer.
Wer sich dafür interesseirt und eventuell auch noch praktische Vorschläge machen möchte, kann sich an das Quartiersmanagement  Rödelheim-West/ Nachbarschaftsbüro wenden- in der Westerbachstr. 29; Tel. 93490218.

Freitag, 8. Februar 2019

„Fit und vergnügt in den Sommer…“

Quartiersmanagement Rödelheim-West lädt Rödelheimer Frauen zu Fitnesskurs ein/ Noch freie Plätze
Unter dem Motto „Fit und vergnügt in den Sommer“ lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach zum Fitnesskurs für Frauen ein. Mittwochs zwischen  20 und  21 Uhr  ist im RaUM der Evangelischen  Cyriakusgemeinde, Wolf-Heidenheim-Straße 7, Treffpunkt. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 16. Januar  2019  und endet am 26. Juni. Der Unkostenbeitrag beträgt zwölf Euro, die Anmeldung ist sowohl im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Telefon 93 49 02 18 als auch direkt im Kurs möglich. Das Fitnessangebot  richtet sich an Frauen aller Altersgruppen.

Winterkino in Rödelheim – Finale bei der Feuerwehr am 15.2.19

Winterkino bei den Haarfetischisten (c) Sstadt Ffm
Ein Actionfilm um einen Großbrand beendet die diesjährige Staffel des Winterkinos in Rödelheim. Passend zum Thema wird der Film am Freitag, 15. Februar 2019, im Gerätehaus  der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim, Assenheimer  Straße 24 gezeigt.
Im  Actionfilm aus dem Jahr 2004 geht es um einen Hochhausbrand, der junge Feuerwehrmann Jack hilft  in vorderster Reihe mit, um den Brand zu löschen und Leben zu retten. Doch dabei gerät er selbst in höchste Gefahr…      Nähere Auskünfte zum Film gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim und beim Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für  Frankfurt und Offenbach, Telefon  069 93490218. Mit dem  siebten Abend endet das Winterkino in Rödelheim. Finanziert wurde die Veranstaltungsreihe im Rahmen des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“.      Schon jetzt gibt es ein positives Echo auf die Veranstaltungsreihe. Dank des Engagements der Geschäftsinhaber, die mit Spaß  und Unternehmergeist ihre Räume für das  Winterkino umräumten, konnten die Besucherinnen und Besucher  einen außergewöhnlichen Kinoabend mitten in Rödelheim  erleben und dabei zugleich  gute Erfahrung mit  lokalen Geschäftsleuten machen.
Begleitend zum Winterkino gab es ein Winterquiz, die Gewinner  werden am Donnerstag , 21.Februar2019 um 17 Uhr im Nachbarschaftsbüro ermittelt. Alle, die am Quiz teilgenommen haben, sind dazu herzlich eingeladen. Bei dieser Gelegenheit können auch  Ideen für das  Winterkino 2020 besprochen werden.

Dienstag, 5. Februar 2019

... und wieder tagt der Ortsbeirat (mit Neujahrsempfang)

Einladung zur 29. Sitzung des Ortsbeirates 7 am Dienstag, dem 12. Februar 2019, 19.00 Uhr, Liebigschule, Kollwitzstraße 3, Aula. 
Im Anschluss an die Sitzung findet der Neujahrsempfang des Ortsbeirates statt, zu dem Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Mehr Infos zur Tagesordnung hier.

Winterkino in Rödelheim – Fortsetzung folgt! Jetzt in der Praxis und Kreativwerkstatt und bei Hemd und Tuch


Winterkino bei Fahrrad Storck (c) Stadt Frankfurt a.M.
Das Winterkino in Rödelheim zeigt auch in dieser Woche zwei Filme an ungewöhnlichen Orten. Die beiden „Interims-Kinos“  sind neu in der Rödelheimer Geschäftswelt und nehmen  daher auch erstmalig an der Veranstaltungsreihe, die Kinofilme nach Rödelheim bringen will, teil.
Am Freitag, 8. Februar 2019, 19 Uhr, zeigt die  „Praxis- und Kreativwerkstatt“, Alexanderstr. 12, eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1997 mit Jack Nicholson, der für seine Rolle einen Oscar bekam.  Der Eintritt ist frei.
Am Samstag, 9. Februar, 19 Uhr, wird das Winterkino  im Laden „Hemd und Tuch“, Alt Rödelheim 23 fortgesetzt. Passend zum Vorführort läuft eine unterhaltsame französische Biografie, die sich Parfum und der Haute Couture widmet. Der Film aus dem  Jahr 2008 wird ebenfalls bei freiem Eintritt gezeigt, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Das Winterkino in Rödelheim endet mit der Vorführung am  Freitag, 15. Februar im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim, Assenheimer Straße 24. Ein US-amerikanisches Actiondrama aus 2004 mit Feuerwehrleuten als Helden wird gezeigt
Auskünfte zu den Filmen gibt es bei den jeweiligen Gastgebern und beim Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für  Frankfurt und Offenbach, Telefon: 069 93490218.

Freitag, 1. Februar 2019

Rödelheimer Vereinsring informiert

Wir möchten nochmals auf den traditionellen Neujahrsempfang des Rödelheimer Vereinsring 1969 e.V. am Freitag, den 15. Februar 2019, ab 19.00 Uhr hinweisen und ganz herzlich einladen und wir hoffen auf eine rege Teilnahme unserer Mitgliedsvereine und Freunden des Rödelheimer Vereinsrings. Unter anderem wird der FCV Die Schnauzer wird mit seinen Tanzgruppen zur Unterhaltung beitragen und Brigitte Wink wird die Veranstaltung musikalisch untermalen. Für das leibliche Wohl werden wir – in bewährter Weise – sorgen. 

Neu im Vereinsringhaus:
Rödelheim tanzt Line & Square!
Der Rödelheimer Vereinsring lädt zum offenen Tanzen in sein Vereinsringhaus ein! Unter der Leitung der Tanzlehrerin Barbara Dewor können Jedermann und Jedefrau Line & Square Dance lernen und üben. Willkommen sind tanzfreudige Frauen, Männer oder auch Paare, natürlich auch als Neueinsteiger! Frau Dewor ist vielen RödelheimerInnen bekannt als langjährige Leiterin und Betreuerin zahlreicher Tanzgruppen, vor allem des Karnevalsvereins „Die Schnauzer“, hier besonders der über die regionalen Grenzen hinaus beliebten „Dreamboys“. Die Tanzstunde wird an jedem 2. Montag eines Monats von 18.30  bis 19.30 Uhr stattfinden, erstmals am 11. Februar 2019.

Rödelheim schnuppert Yoga!
Wer Yoga noch gar nicht kennt, oder auch schon eigene Erfahrungen mitbringt, ist hier genau richtig. Wir praktizieren Körperübungen aus dem Hatha-Yoga, sowie einfache Meditations- und Wahrnehmungstechniken mit abschließender Entspannung. Die Übungen helfen, mehr Beweglichkeit zu erlangen, Stress abzubauen und zu innerer Harmonie und Ausgeglichenheit zu finden. Der Kurs ist kostenfrei und findet in den Räumlichkeiten des Rödelheimer Vereinsrings, Friedel-Schomann-Weg 7, statt. Immer dienstags von 20:30 bis 21:30 Uhr. Beginn ist der 12.2.2019. Yoga-Matten sind vorhanden, mitzubringen sind bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke sowie ein Tuch für die Matte. Angeleitet wird der Kurs von Frau Kalk, einer ausgebildeten Heilpraktikerin mit langjähriger Yoga-Erfahrung. Einfach vorbeikommen und mitmachen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Infos und Kontakt: yoga-roedelheim@web.de

Übrigens: das Rödelheimer Straßenfest 2019 findet voraussichtlich am 15. Juni 2019 statt!