Freitag, 24. September 2021

Einladung zur Spielplatzversammlung auf dem Eisenbahn-Spielplatz am Zentmarkweg

Liebe Anwohner und Anwohnerinnen, liebe Kinder, liebe Jugendliche,

der Spielplatz am Zentmarkweg ist ein wichtiger Erholungsort für Sie und Ihre Kinder.

Mit der Online-Petition 

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-den-eisenbahnspielplatz

gibt es schon einen aktiven Schritt zur „Rettung des Eisenbahnspielplatzes“. Jetzt wollen wir Ihnen berichten, was bisher erreicht wurde und wie es zusammen weitergehen könnte.

Um über Ihre Wünsche, Ideen und mögliches Engagement für die Erhaltung und Verbesserung des Spielplatzes zu sprechen, laden wir Sie herzlich zu einer Spielplatz-Versammlung ein.

Ort: Spielplatz am Zentmarkweg / Eisenbahn-Spielplatz

Zeit: Donnerstag, 30.9.2021 von 16.30 bis 17.30 Uhr

Bei Regen fällt die Versammlung aus.

Sibylle Steinau                                       
Initiatorin der Online Petition

und Heike Hecker
Quartiersmanagerin


30 Jahre Grüngürtel: „Brückenstimmen“

Zum 30-jährigen Bestehen des GrünGürtels gab es in den letzten Monaten bereits einige bekannte und unbekannte Orte im GrünGürtel zu entdecken, aber es geht noch weiter. 

Die Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe „30 Jahre GrünGürtel“ hält noch etwas ganz Besonderes am 2. Oktober 2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr bereit: Brückenstimmen – ein poetischer Klangspaziergang im GrünGürtel. 

Der Frankfurter Autor und Klangkünstler Dirk Hülstrunk lädt mit seinem Klangspaziergang „Brückenstimmen“ dazu ein, den Nidda-Uferweg zwischen Nied und Rödelheim auf eine neue Art zu erleben. Die Teilnehmenden lernen mit den Ohren zu sehen und schärfen ihre Wahrnehmung für die akustischen Phänomene der Umwelt. 

Die Brücken werden als Schnittstellen, Hörstationen und Klangkörper erfahrbar. Der Spaziergang endet am Pavillon im Brentanopark mit einem Lesungskonzert zum Thema Brücken mit Dirk Hülstrunk und dem jungen Songwriter Frank Albersmann. 

Bedingt durch die Corona-Pandemie ist es notwendig, sich zu der Veranstaltung unter: info.gruenguertel@stadt-frankfurt.de
anzumelden. 

Alle weiteren Informationen – wie z. B. den Treffpunkt – erhalten die Teilnehmenden nach erfolgter Anmeldung. 

Und wer darüber hinaus Wissenswertes zum Frankfurter GrünGürtel erfahren will:
Bis zum 10. Oktober 2021 ist der GrünGürtel noch in der Ausstellung im Historischen Museum „Die Stadt und das Grün- Frankfurter Gartenlust“ vertreten. 

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen finden sich unter www.gruenguertel.de

Das Neueste vom Haus- und Hof-Flohmarkt in Rödelheim

 privat - mit Hygieneregeln - und fast überall

wer sich schon mal einen Überblick über die Anmeldungen verschaffen möchte, kann dies auf dieser Karte gerne tun. Weitere Eintragungen werden noch vorgenommen. 

....weiter zur Flohmarkt-Karte

        Bitte beachten Sie die folgenden Regeln:  An den Ständen sollen unbedingt Masken getragen werden. Insgesamt sollen sich nicht mehr als 25 Menschen in der Umgebung des Standes aufhalten. Alle Menschen müssen min. 1,5m Abstand voneinander halten. Weniger Abstand ist nur erlaubt, wenn die Menschen zu einem Haushalt gehören.


Samstag, 11. September 2021

Deniz Ohde liest aus »Streulicht«

Wahrhaftig und einfühlsam erkundet die in Frankfurt-Sindlingen aufgewachsene Deniz Ohde in ihrem großartigen Debütroman »Streulicht« die feinen Unterschiede in unserer Gesellschaft. Satz für Satz spürt sie den Sollbruchstellen im Leben der Erzählerin nach, den Zuschreibungen und Erwartungen an sie als Arbeiterkind, der Kluft zwischen Bildungsversprechen und erfahrener Ungleichheit, der verinnerlichten Abwertung und dem Versuch, sich davon zu befreien. 

»Ein bestürzender Bildungsroman, der bis in kleinste Bewegungen sichtbar macht, wie Ausgrenzung und Abwertung funktionieren.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Deniz Ohde, geboren 1988 in Frankfurt am Main, studierte Germanistik in Leipzig. Für ihren Debütroman »Streulicht« wurde sie mit dem Literaturpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung 2020 und dem Aspekte Literaturpreis 2020 ausgezeichnet.

Freitag, 1. Oktober 2021, 20 Uhr (Einlass ab 19:45 Uhr)
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19
Eintritt 8,- € (ermäßigt 6,- €)

Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die Zahl der Zuhörer*innen begrenzt, Karten sind ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19 erhältlich. Tel. 069 / 212 3 07 75 oder E-Mail: roedelheim@stadtbuecherei.frankfurt.de), es gibt keine Abendkasse. Auf eine Bewirtung muss leider verzichtet werden. 

Der Besuch der Veranstaltung ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich. 
Wir bitten Sie, einen entsprechenden Nachweis bereitzuhalten.

Foto: Suhrkamp Verlag, Berlin


Dienstag, 7. September 2021

Jetzt anmelden zum nächster Haus- und Hof-Flohmarkt in Rödelheim mit Flohmarkt-Ständen überall im Stadtteil am 3. Oktober 2021

Am Sonntag, 3.Oktober 2021, wird der Sonntagsspaziergang ab 11 Uhr spannend: Dann beginnt der stadtteilweite private Haus- und Hof-Flohmarkt. Rödelheimerinnen und Rödelheimer, die Sachen verkaufen wollen, dürfen Flohmarktstände allerdings nur vor der eigenen Haustür und auf privatem Gelände aufbauen. Daher ist es empfehlenswert, sich mit Nachbarinnen und Nachbarn zu einer Flohmarkt-Gemeinschaft zusammen zu schließen.

Nachdem der Haus- und Hof-Flohmarkt in den vergangenen Monaten zwar immer wieder aufs Neue geplant, dann aber pandemiebedingt leider wieder abgesagt werden musste,  , hoffen die Veranstalter nun auf eine erfolgreiche Durchführung. Sie haben ein Hygienekonzept erstellt, mit ihrer Anmeldung verpflichten sich die  einzelnen Standbetreiber, entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Anmeldungen zum Haus- und Hof-Flohmarkt sind vom Sonntag 5.September bis zum Freitag 24. September möglich, die Anmeldung ist kostenfrei.

Anmeldung:

  • telefonisch unter Tel.  069- 17428489
  • per Brief ans Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, (das Büro ist zeitweise wegen Urlaub nicht besetzt)
  • per E-Mail: hausundhof-roedelheim@gmx.de
  • die Luftballons können ab 24.9. im Nachbarschaftsbüro abgeholt werden

Die Aktion koordiniert eine Gruppe aus Rödelheimer Flohmarkt-Liebhaberinnen zusammen mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West. Die Unterstützung von nachbarschaftlichen Aktionen ist Auftrag des Quartiersmanagements Rödelheim-West im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“. Das Engagement der Rödelheimer Bürgerinnen und Bürger ist dabei von entscheidender Bedeutung. 

Montag, 6. September 2021

Strandgymnastik am Blauen Steg wird fortgeführt

Beim Brückenfest am Blauen Steg am ersten Septemberwochenende hatte die „Strandgymnastik“, ein Bewegungsangebot zum Mitmachen für alle, ihren Auftakt. 

Solange das Wetter mitspielt, wird dieses schwungvolle Training immer sonntagmorgens von 11 – 12 Uhr am Blauen Steg angeboten, und zwar unter Anleitung von qualifizierten Trainerinnen

. Am Sonntag 12. September, 26. September und am 10. Oktober unterrichtet Midori Zumba, am Sonntag, 19. September, am 3. Oktober sowie am 17., 24. und 31. Oktober sorgt Heike Schemmer-Schlapp mit Elementen aus „core and mobility, core and flexibility, Rückentraining“ für die Beweglichkeit der Rödelheimer: innen. 

Zur Teilnahme an der Nidda-Strandgymnastik ist keine Anmeldung nötig, alle die dabei sein wollen, sind herzlich eingeladen. Eine besondere Ausstattung oder eine Gymnastikmatte ist nicht erforderlich. 

Das Angebot wurde in Zusammenarbeit des Brückenfestkomitees mit dem Quartiersmanagement des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“ entwickelt. 

Selbstverständlich werden auf die geltenden Hygienevorschriften zur Corona-Prävention eingehalten.

Donnerstag, 2. September 2021

"Fit und vergnügt in den Winter" - Fitnesskurs für Rödelheimer Frauen

Unter dem Motto „Fit und vergnügt in den Winter“ lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West zu einem Fitnesskurs für Frauen ein, der am Donnerstag, 16. September 2021 beginnt. Treffpunkt ist die Einrichtung „RaUM“ in der Wolf-Heidenheim Str. 7 , und zwar jeweils donnerstags von 20 - 21 Uhr.

Benötigt werden Sportkleidung, Sportschuhe, eine eigene Gymnastikmatte und etwas zu Trinken. Der Unkostenbeitrag für den gesamten Kurs beträgt 12 Euro, die Anmeldung ist direkt im Kurs möglich. Tel. 0170-2886858. Anmelden können sich insgesamt acht Frauen aus allen Altersgruppen. Um den Nachweis der erfolgten Corona-Impfung oder der Genesung wird unbedingt gebeten. 

Mit dem Fitnesskurs wird der Wunsch von berufstätigen Frauen aus dem Quartier Rödelheim-West nach einem wohnortnahen, familienfreundlichen Sportangebot aufgegriffen. Wünsche, Ideen und Ärgernisse  im Quartier sind Ansatzpunkte des Quartiersmanagements im Rahmen des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“. Sie bilden die Basis für Diskussionen und Initiativen.

Mittwoch, 1. September 2021

World Cleanup Day auch in Rödelheim

Am 18.09. findet der World Cleanup Day statt. 

Die Stadt Frankfurt lädt schon am 11.09. zu Aktionen ein; das Bistum Limburg beteiligt sich aber an der internationalen Aktion.)

Die Katholische Kirchengemeinde St. Marien/ST. Antonius freut sich über rege Beteiligung an ihrer  Müllsammelaktion in Rödelheim.

Treffpunkt: 18.09. 11:00 Uhr Katholisches Gemeindezentrum, Alexanderstraße 23

Brückenfest - nicht nur Tiermasken - sondern auch Mund-Nasen-Schutz

Aufgrund der neuen Coronaverordnung der Stadt Frankfurt ist nun das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei den einzelnen Aktivitäten des Festes erforderlich.

Dienstag, 31. August 2021

Brückenfest am Blauen Steg, ein bisschen tierisch

Vorbereitung geht in den Endspurt – Unterstützung der Rödelheimer*innen ist gefragt

Am Sonntag, 5. September 2021, von 11 - 18 Uhr wird wieder das Brückenfest am Blauen Steg gefeiert. Wie schon im vergangenen Jahr kam auch diesmal für die Organisator*innen eine komplette Absage des Festes nicht infrage. Stattdessen wurde die Planung an die aktuelle Pandemie-Situation angepasst. Anders als sonst gibt es beim Brückenfest am Blauen Steg in diesem Jahr keinen zentralen Festplatz, sondern mehrere Aktionen und Attraktionen zum Mitmachen und Zuschauen, die sich auf beiden Seiten des Blauen Stegs verteilen.

An der Kurt-Halbritter-Anlage, in der Nähe der Skulptur des Barfüßers, gibt es ein Programm für alle Generationen: Es reicht von Zumba zum Mitmachen über Musik von Anykind (Acoustic Rock) und von südamerikanischen Gitarrenklängen bis hin zu Puppentheater und Zumba für die ganze Familie.

Gestartet wird mit „Strandgymnastik“, einem Bewegungsangebot, das mit einer erfahrenen Trainerin für Schwung und Beweglichkeit sorgt. Die Strandgymnastik soll auch zukünftig, solange das Wetter mitspielt, immer sonntagmorgens am Blauen Steg stattfinden.

Das Programm zum Mitmachen und Zuhören:

11 - 12 Uhr: Strandgymnastik mit Heike Schemmer -Schlapp

12 - 13 Uhr:  Musik: Las Piranhas                      

Die zwei-Mann Combo LAS PIRANHAS ist eine reine Akustik/unplugged Band und spielt verschiedene Rhythmen mit Gitarre, Cajon und Gesang aus Lateinamerika, Peru und Spanien. Laute und rhythmische wie auch sanfte romantische Musik wird dem Publikum geboten.

13 - 14 Uhr: Zumba für Erwachsene für Midori

14 -15 Uhr: Zumba für die ganze Familie (auf dem Spielplatz)

15 - 16 Uhr: Laubacher Puppentheater : Kasper und der Löwe Lubomir (ab 4 Jahren)

16 - 18 Uhr: AnyKind Live Acoustic

AnyKind bringt die Vielfalt der Rockmusik unplugged auf die Bühne. Von Mainstream bis Alternative über Hardrock und Punk präsentiert das Quintett mit viel Spielfreude und Dynamik, die Bandbreite des Gitarren-Rocks. Songs u.a. von: Foo Fighters, 3 Doors Down, Gary Moore, Bryan Adams, Green, Day, Whitesnake, Bob Seger.

Wäre in diesem Jahr ein richtiges Motto für das Fest ausgesucht worden, dann wäre es auf jeden Fall „etwas mit Tieren“ gewesen. Erstmalig wird ein kleiner Streichelzoo mit Eseln und Alpakas dabei sein. Um den Zoo zu erweitern, sind kleine und große Festbesucher:innen eingeladen, in ihren Tierkostümen und Tiermasken zum Fest zu kommen. Im Notfall können auch beim Fest noch Tiermasken gebastelt werden.

Passend zum Sreichelzoo gibt es auch einen Kreativ- und Bastelstand. Mit Material- und Basteltüten können gleich vor Ort Tiermasken hergestellt werden. Außerdem gibt es weitere Attraktionen. Auf dem Spielplatz können Tiere aus Ton geformt werden und die Rollenrutsche des Spielmobils lädt die Kleinen zu rasanter Fahrt ein. Passend zum Motto kann beim Kinderschminken auch zwischen Löwe, Maus und anderem gewählt werden.

Beim diesjährigen Brückenfest wird es über das Kuchenbüffet und einen Getränkestand hinaus keine weiteren Essensstände geben. Die Besucher*innen sind herzlich eingeladen, sich selbst ihr Picknick mitzubringen. Dafür wird eine Picknickzone mit Picknickdecken eingerichtet.

Aktive Unterstützung gewünscht

Für ein reichhaltiges und abwechslungs-reiches Kuchenbüffet bittet das Brückenfestkomitee um die Mithilfe der Festbesucherinnen und Festbesucher: Kuchenspenden sind willkommen, denn durch den Verkaufserlös wird das Fest mitfinanziert. Wer einen Kuchen beisteuern möchte, kann ihn am Sonntag direkt am Kuchenstand vorbeibringen.

Wer sich außerdem noch als Helferin oder Helfer beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen. Vor allem beim Auf- und Abbau wird tatkräftige Unterstützung benötigt.

 Das Brückenfest am Blauen Steg hat sich inzwischen zu einem unterhaltsamen Nachbarschaftsfest für alle Altersgruppen mit gemeinsamen Aktionen, Kultur und Kreativität in Rödelheim-West entwickelt. Anwohnerinnen und Anwohnern, die sich zum „Brückenfestkomitee“ zusammengeschlossen haben, organisieren das Brückenfest.

 

Kontakt für Rückfragen: Nachbarschaftsbüro des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“ und Brückenfest- Komitee, Westerbachstr. 29, 60489 Frankfurt am Main, Tel. 069 93 49 02 18,  E-Mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de.                               

 

Montag, 30. August 2021

Centro Stadtteilcafé

Bei seinem regelmäßigen Stadtteilcafé jeden Dienstag von 16 - 22 Uhr, hat das Centro am 31.08.2021 den Schwerpunkt Mietenwahnsinn, Gentrifizierung und Enteignung. Bei Kaltgetränke und Café, besteht die Möglichkeit sich gemeinsam über Gentrifizierung in Frankfurt / Rödelheim, die großen #Mietendemo21 am 11.09.2021 in Berlin, die Kampagne „Deutsche Wohnen & Co Enteignen“ auszutauschen und gemeinsam Perspektiven zu entwickeln. Es können Zugtickets für die Demo in Berlin erworben werden. Verschiedenes Infomaterial steht bereit. Besucht das Centro und sagt es weiter – wir freuen uns auf euch!

Centro
Alt Rödelheim 6
60489 Frankfurt

Donnerstag, 26. August 2021

Eine 20 Jahre alte Erklärung, die nichts an Aktualität verloren hat

Von Helga Dieter (Courage gegen Rassismus)

Beim Kramen im Gedächtnis und auf der Festplatte fanden wir die folgende 20 Jahre alte „Erklärung Rödelheimer Organisationen“. Die Bedeutung und Aktualität des Dokuments sprechen für sich und müssen nicht lange erläutert werden. 

-----

VOR 20 JAHREN:

Erklärung Rödelheimer Organisationen zu den Terroranschlägen in den USA und der drohenden militärischen Vergeltung

Frankfurt-Rödelheim, den 24.9.2001 

Das Entsetzen über die menschenverachtenden Terroranschläge in den USA, die mitfühlende Trauer mit den Hinterbliebenen der Opfer, und die Angst vor einer kriegerischen Zukunft hat uns zunächst sprachlos gemacht. Die schlimmsten Folgen dieser abscheulichen Tat haben die Betroffenen in Amerika zu tragen, aber auch unser Leben wird sich durch diesen Akt des blanken Terrors ändern – auch in Rödelheim. Deshalb wollen wir unseren Ängsten und Bedenken Ausdruck geben.

Spontane Rachegefühle sind bei diesem maßlosen Verbrechen menschlich nachvollziehbar. Sie dürfen aber die politischen Reaktionen nicht bestimmen, das entspräche sonst den primitiven Regeln der Blutrache und stünde im Widerspruch zu den religiösen Geboten und jeder zivilisierten Rechtsstaatlichkeit. Demnach sind die Täter ausfindig zu machen und vor ein internationales Gericht zu stellen.

Niemand weiß bis heute, wen genau ein Vergeltungsschlag der Amerikaner oder der Nato treffen soll, doch schon jetzt gibt es zigtausendfaches Flüchtlingselend in Afghanistan; in Pakistan droht ein Bürgerkrieg; bei uns werden bereits viele Muslime, nicht nur von der Boulevardpresse, der geheimen Sympathien für die Verbrechen verdächtigt, kriminalisiert und einige bereits an Leib und Leben bedroht.

Rache, Vergeltung und Krieg werden weitere unschuldige Menschenleben kosten; die Folgen einer Eskalation der Gewaltspirale sind nicht absehbar, auch nicht für die verantwortlichen Politiker. Militärschläge nutzen weder den Opfern noch verhindern sie terroristische Anschläge in der Zukunft. Im Gegenteil ist zu befürchten, daß dadurch neue Fanatiker produziert werden.

Gegen Terroristen, die andere skrupellos mit in den Tod reißen, gibt es keinen völligen Schutz. Ihrer Entstehung und Entwicklung muß durch eine gerechtere Weltwirtschaftsordnung der Nährboden entzogen werden.

Die beabsichtigten gesetzlichen Verschärfungen gegen Einwanderer und die Einschränkung unserer Bürgerrechte werden nun mit den Terroranschlägen in Amerika legitimiert, obwohl es kaum plausible Zusammenhänge gibt, denn bereits jetzt existieren besondere Gesetze zur Bekämpfung des Terrorismus.

Wir rufen alle Menschen in Rödelheim dazu auf, in ihrem Bekanntenkreis darauf hinzuwirken, daß Trauer und Wut nicht in den Ruf nach militärischer Vergeltung, unter Inkaufnahme neuer unschuldiger Opfer, umschlagen.

Unterzeichner bis zum 24.9.2001:
Arbeiterwohlfahrt Rödelheim
Bündnis 90 / Die Grünen Stadtteilgruppe und Fraktion im Ortsbeirat 7
Courage gegen Rassismus e.V.
die farbechten im Ortsbeirat 7
Friedensinitiative Rödelheim
Gruppe Stadtteilerkundung
Jugendhaus Rödelheim (Team)
Jugend- und Kulturinitiative Rödelheim e.V.
katholische Kirchengemeinde St.Antonius (Pfarrer Dr. Robert Nandkisore)
Pfarrerinnen Bettina Daum und Elke Klee (evangelische Cyriakusgemeinde)
RaUM – Jugendeinrichtung der ev.Cyriakusgemeinde
Raumstation Rödelheim
SPD Rödelheim

-----

Was können wir heute tun? Das einfachste ist, Parteien bzw. Abgeordnete zu wählen, die gegen das Geschäft mit dem Tod eintreten, man kann sich bei Aktionen gegen Waffenproduktion und Waffenexporte engagieren und vielleicht neue Ideen sowie Energie in die  ‚Friedensinitiative Rödelheim‘ einbringen (mittwochs 20.00 im Cyriakus-Gemeindehaus, Alexanderstr. 37 HH).

Wie können wir helfen?  Ich persönlich empfehle Spenden an ‚medico international‘
medico international, IBAN: DE21 5005 0201 0000 0018 00, BIC: HELADEF1822 
Oder für Frauen und Mädchen in Afghanistan Spendenkonto medica mondiale:
Sparkasse Köln-Bonn, IBAN: DE92 3705 0198 0045 0001 63 , BIC: COLSDE33

– Helga Dieter, Rödelheim

Letztes Konzert in diesem Jahr

 

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet noch einmal das Nachbarschaftskonzert der Kammerphilharmonie in Rödelheim statt. 

Sonntag, 29. August

16 Uhr am Pavillon im Brentanopark

17 Uhr am Blauen Steg

18 Uhr am Rödelheimer Bahnhof

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. 

Mittwoch, 25. August 2021

Lesefreuden um vier in der Stadtteilbibliothek Rödelheim

war ein langjähriges Kooperationsprojekt von Stadtteilbibliothek und Quartiersmanagment. Leider finden die monatlichen Lesungen des Bürgerinstituts in Rödlehiem im Moment nicht statt.

Zur Überbrückung lädt das Bürgerinstitut mit den beliebten Referent:innen der Lesefreuden zu einem Hörerlebnis ein.

Herzgeschichten. hier hinhören....


Und wieder tagt der Ortsbeirat...

Einladung zur 4. Sitzung des Ortsbeirates 7 

am Dienstag, dem 7. September 2021, 19:30 Uhr, Bürgerhaus Nordweststadt, Walter-Möller-Platz/Nidaforum 2 (SAALBAU Titus Forum), Großer Saal (begrenzte Platzkapazität für Gäste und Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske) 

Zur Tagesordnung und den Anträgen geht es hier.