Freitag, 1. August 2014

Neuer Bahnhofsplatz für West-Rödelheim

Nach der Umgestaltung der Ostseite des Rödelheimer Bahnhofs, plant die Stadt nun die Westseite. Enstehen soll ein öffentlicher Platz, auf dem der Busverkehr neu geordnet wird. Der Supermarkt wird verlegt. Jahrelang wurde der Rödelheimer Bahnhof umgebaut, im Anschluss diskutierten Bürger und Ortsbeirat über die Behindertenfreundlichkeit der Rampen, dann gestaltete die Stadt den Baruch-Baschwitz-Platz auf der Ostseite um. Nun ist das Areal westlich des Bahnhofs dran. Wie die Stadt Frankfurt mitteilt, hat Bürgermeister Olaf Cunitz (Grüne) die Vorplanungsvorlage für den Bau eines neuen Vorplatzes unterzeichnet.

"In Zukunft wird der westliche Stadtplatz Rödelheim an einer wichtigen Stelle im Ortsgefüge aufwerten", so der Planungsdezernent. "Er wird dazu beitragen, dass die trennende Wirkung der Bahngleise gemindert wird und die Quartiere westlich und östlich der Gleise wieder näher zusammenrücken." Der Stadtplatz, künftig Arthur-Stern-Platz genannt, soll zu einem öffentlichen Raum werden, der zum Verweilen einlädt. Die Freiflächen sollen Platz für einen kleinen Wochenmarkt oder andere Veranstaltungen von Initiativen und Vereinen im Stadtteil bieten. Zudem sollen die Bushaltestellen neu angeordnet werden. Geplant ist, den Supermarkt auf der Westseite abzureißen. Nördlich des Platzes soll er neu errichtet werden, darüber sollen Büros und etwa 70 Wohnungen entstehen.

Die Gesamtkosten werden auf rund 1,3 Millionen Euro geschätzt und kommen aus dem Programm "Schöneres Frankfurt". Nach einem entsprechenden Beschluss von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung wird eine Bau- und Finanzierungsvorlage erarbeitet. Das zugrundeliegende städtebauliche Konzept ist auch planerische Grundlage für den Bebauungsplan B 878 "Westlich Rödelheimer Bahnhof - Breitlacherstraße", dessen Inkrafttreten unmittelbar bevorsteht.

Quelle: www.journal-frankfurt.de

Stolpersteine in Rödelheim - hier liegen sie

Bild: Axel Mauruszat/Wikipedia
Stolpersteine - das sind die kleinen viereckigen Gedenktafeln aus Messing, eingelassen in das Straßenpflaster.  Damit möchte der Künstler Gunter Demnig den Opfern des Nationalsozialismus gedenken.  Denn „ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“, so zitiert er es aus dem Talmud.  Auch in Rödelheim gibt es sie. Wo genau, das zeigt diese Karte. (fed)

Dienstag, 29. Juli 2014

Ermittlungen gegen Christian Wernet dauern an

Rödelheim. Die Ermittlungen gegen den früheren Ortsvorsteher Christian Wernet (CDU) dauernan und werden wohl erst im September abgeschlossen. Das teilte die Frankfurter Staatsanwaltschaft der FNP auf Anfrage mit. Gegen Wernet wird wegen des Verdachts auf Besitz von kinderpornografischem Material ermittelt.
Bei einer Razzia am 28. Oktober 2013 hatten Polizei und Staatsanwaltschaft Datenträger und anderes Material in Wernets Wohnung und in seinem-Büro in der CDU-kreisgeschäftsstelle sichergestellt. Die Frankfurter CDU hatte selbst die Polizei informiert, weil Mitarbeiter der Geschäftsstelle verdächtige Beobachtungen gemacht hatten. Wernet legte schnell sein Amt als Vorsteher des Ortsbeirats 7 nach den Durchsuchungen nieder und räumte auch seinen Posten als CDU-Geschäftsführer. Er galt als aussichtsreicher und aufstrebender Politiker. Wernet ist nach Bekanntwerden der Ermittlungen untergetaucht.

Rödelheimer Musiknacht 2015

Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, geben wir schon mal den Termin der Rödelheimer Musiknacht 2015 bekannt:  30. Mai 2015
Allen Freundinnen und Freunden der Eintracht Frankfurt sei versichert, dass für den Fall, dass die Eintracht im Finale des DFB-Pokals antritt, die Planung der Rödelheimer Musiknacht dieses Ereignis entsprechend würdigen wird. 
Das erste Planungstreffen und der "Vorstellungstermin" für neue Rödelheimer Mitwirkende ist am Donnerstag, dem 20.11.2014 um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro angesetzt.

Montag, 28. Juli 2014

Rödelheim - ein Video

Rödelheim - ein Stadtteil voller Widersprüche. Oder doch nicht?  Hier ein kurzes Video über die wohl interessanteste Ecke in Frankfurt. (fed)

Sonntag, 27. Juli 2014

Blog hat nun eine eigene Facebook-Seite

Rödelheim. Allmählich sind wir komplett. Seit einigen Stunden gibt es die Facebook-Seite zum Blog: https://www.facebook.com/roedelheim?ref=hl . Dort erfahrt Ihr ab sofort die neuesten Neuigkeiten aus Eurer Nachbarschaft. Nach der Facebook-Gruppe zu Rödelheim https://www.facebook.com/groups/169853288156/ gibt es jetzt also den Facebook-Doppelpack. Schaut doch malrein und hebt den Daumen! Schönen Sonntag noch.