Freitag, 8. August 2014

Buch-Paten gesucht

Bild: Lupo/pixelio.de
Der Förderverein der Stadtteil-Bibliothek Rödelheim FörSteR e.V.  sucht Buch-Paten. »Das sind Menschen, die einem Kind ein Buch schenken wollen«, erklärt der Koordinator des Programms Helmut Grossmann. Seit einigen Jahren gibt es in der Stadtteil-Bibliothek Rödelheim das Lese-Training. Zurzeit trainieren 15 ehrenamtliche Erwachsene insgesamt 19 Schüler, meist Kinder mit Migrationshintergrund aus den 2. und 3. Klassen der Rödelheimer Grundschulen. Einmal die Woche treffen sie sich, um eine Stunde lang Lesen zu üben. Schüler, die zehn Stunden erfolgreich absolviert haben, bekommen einen Buchgutschein im Wert von 15 Euro geschenkt. Für viele Kinder ist es das erste eigene Buch.
Die Buchgeschenke finanziert der Förderverein mit Hilfe von privaten Spenden und Einnahmen aus öffentlichen Veranstaltungen. »Und das Geld bleibt in Rödelheim«, sagt Helmut Grossmann, »denn die Bücher werden im ›Rödelheimer Büchergarten‹ gekauft“. In den vergangen zwei Jahren wurden etwa 400 Euro dafür ausgegeben.
Wer mehr über das ehrenamtliche Lesetraining wissen will, kann sich an Helmut Grossmann vom FörSteR wenden (Tel.: 069-74303852).
Geldspenden können auf das Konto »FörSteR« bei der Frankfurter Sparkasse 1822 überwiesen werden: Kontonummer: 0200078224; BLZ: 50050201. Der Verein stellt gern eine steuerabzugsfähige Spendenquittung aus.

Quelle: www.roedelheimer-vereinsring.de