Donnerstag, 9. April 2015

Erster Haus- und Hof-Flohmarkt in Rödelheim am 26.April ab 11 Uhr

Anmeldung für den Stadtteil-Event am Sonntag, dem 26.4.2015 noch bis 22.4. möglich! 

Überflüssiges aus dem eigenen Haushalt aussortieren, vor dem eigenen Haus an einem Stand präsentieren und als neues Eigentum an die Besucher und Nachbarn günstig abgeben – das ist die Idee des stadtteilweiten Haus- und Hof-Flohmarktes. Bislang gibt es bereits 50 Adressen, an denen der Haus- und Hof-Flohmarkt in Rödelheim zu finden sein wird. Wer möchte, kann sich noch beteiligen.

Anmeldung: Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, 60489 Frankfurt a.M., z.B. donnerstags von 16.30 – 19.00 Uhr - telefonische Absprachen unter 0173/ 3265115. 
Für alle, die noch einen kleinen Anstoss fürs Mitmachen brauchen, wird hier schon mal die Liste der bisherigen Anmeldungen (Stand 9.4.2015) veröffentlicht. 
Alexanderstr. 49 u. 55, Alt Rödelheim 1 u. 28, Am Hopfengarten 12, Am Köstrich 6, Assenheimer Str. 15, Battenberger Weg 27a u. 35, Biedenkopfer Weg 38, Breitlacher Str. 30u. 63 u. 83, Burgfriedenstr. 33, Dreispitzstr. 2, Flussgasse 7a u. 8, Fuchstanzstr. 150 u.  29 u. 39, Gladenbacher Weg 29, Hattsteiner Str. 8, Hausener Weg 16 u. 46, In der Au 44 u. 50, Josef-May-Str. 10, Lorscher Str. 26, Marquardstr. 44a, Niddagaustr. 41 u. 59, Rödelheimer Parkweg 22, Schenckstr. 1 u. 89, Schreberweg 25, Seelenberger Str. 29, Thudichumstr. 18-22, Trümpertstr. 8 u.10, Westerbachstr. 14-16 u. 19 u. 21 u. 23 u. 3 u. 30; Wolf-Heidenheim-Str. 3.
 









































































Dienstag, 7. April 2015

Bodenrichtwerte im GeoPortal Frankfurt

Über das GeoPortal Frankfurt können jetzt die aktuellen Bodenrichtwerte des Gutachterausschusses für Immobilienwerte abgefragt werden. Damit gibt es ein kostenfreies Hilfsmittel für alle, die sich mit der Wertermittlung von Grundstücken und Immobilien beschäftigen. Das GeoPortal Frankfurt ist damit in einer ersten Ausbaustufe mit zwei Pilotanwendungen online und soll künftig die amtliche Informations- und Kommunikationsplattform rund um die Geodaten in der Stadt Frankfurt sein.

Es informiert über aktuelle Entwicklungen und Projekte, stellt Basiswissen für die Allgemeinheit und Detailwissen für Fachanwender bereit. Hinsichtlich der Themen wird das GeoPortal sukzessive erweitert. Als erste Pilotanwendung wurde das Baumkataster des Grünflächenamtes online gestellt. Aufgerufen werden können die Informationen zu den Bodenrichtwerten unter http://www.geoportal.frankfurt.de .

Benutzer können in der Anwendung zwischen mehreren schwarzweißen Hintergrundkarten oder den aktuellen Luftbildern wechseln, die vom Stadtvermessungsamt Frankfurt regelmäßig aktualisiert werden. Die Bodenrichtwerte können somit durch einfachen Klick entweder mit einem Stadtkartenhintergrund oder mit einer Luftbilddarstellung als Hintergrund angeschaut werden. Durch die Einbindung der detailreichen Stadtgrundkarte mit den aktuellen Grundstücksgrenzen sind die Bodenrichtwerte nunmehr grundstücksgenau bis zum Maßstab 1:500 einsehbar. Wie vielfach gewünscht, können im neuen GeoPortal Strecken und Flächen gemessen werden. Diese Werkzeuge erlauben unter anderem eine überschlägige Berechnung der Grund- und Geschossflächenzahl, die zur Interpretation der Bodenrichtwerte im bebauten Bereich notwendig sind. Die Legende zu den Bodenrichtwerten findet sich unter dem Button „Zeichenerklärung“. Landesweit sind die Bodenrichtwertdaten ebenfalls im Geoportal Hessen abrufbar.

Montag, 6. April 2015