Mittwoch, 10. Februar 2016

Songs & Stories from Dublin and beyond

Foto: Angela Kalisch
Ein irischer Abend mit Peter Hankiewicz
Peter Hankiewicz spielt seit fast 25 Jahren Irish Folk. In Rödelheim konnte man ihn als Gitarristen mit seiner Band »Blue Blistering Barnacles« in den vergangenen Jahren bei einer Reihe von Auftritten sehen und hören. Neben der Musik steht für ihn immer auch die Geschichte hinter den Liedern im Vordergrund. So beschäftigt sich der studierte Archäologe seit Langem mit der Historie Irlands und der Kelten, mit irischer Literatur und Musikgeschichte. In seinem Programm "Songs & Storys from Dublin and beyond" wechseln sich Musik und Literatur ab. Zu unterschiedlichen Begleitinstrumenten singt Peter Hankiewicz Lieder aus verschiedenen Zeiten und Gegenden Irlands und liest Texte ‒ u.a. von Sean O'Casey, Ken Bruen und Friedrich Engels ‒ aus und über Irland, wobei das Hauptaugenmerk auf den kleinen Schrullen und großen Eigenheiten der Bewohner der grünen Insel liegt. Ein Abend für alle Fans der irischen Literatur und des Irish Folk.

Freitag, 26. Februar 2016, 19:30 Uhr
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19
Eintritt: € 6,- (Ermäßigung: 3.-)
Für Guinness, Häppchen und Wein sorgt der Förderverein FörSteR e.V.

Dienstag, 9. Februar 2016

Ein Italien in der Nähe Londons, eine Schweiz bei Chemnitz, ein Sizilien am Bodensee"


Ein Abend mit überraschenden Texten von Hermann Hesse. In einer Mischung aus Lesung und Vortrag stellt die Tübinger Literaturwissenschaftlerin Dr. Sabine Gruber wenig bekannte und überraschende Texte Hermann Hesses vor. Dabei geht es um den frühen Massentourismus, um die Weltkriege, um Gottesanklage im Gedicht, aber auch um Alltagserlebnisse und das Leiden eines Autors an seiner wachsenden Popularität. Ein Abend, der dazu einlädt, einen der bekanntesten deutschen Autoren von einer wenig bekannten Seite kennenzulernen Freitag, 19. Februar, 18 Uhr. Petrihaus, Am Rödelheimer Wehr 15, Eintritt: Fünf Euro;  Reservierung: Christine Mostert, Telefon 0175 56 17 624,

Montag, 8. Februar 2016

Tanztheater in der Cyriakuskirche

Tanztheater "Das Eigene und das Fremde"
Collage aus Bildern, Bewegung, Poesie und Musik
Tanztheater der Interkulturellen Werkstatt e. V.
Wer vom Fremden spricht, spricht immer unbeabsichtigt auch von sich: Das Fremde ist das, was ich nicht bin, was nicht zu mir gehört. Dieses Fremde macht Angst und stellt in Frage, was ich mir mühsam aufgebaut habe und was mir Sicherheit gibt: Eigene Werte, Identität, eigene Lebensentwürfe und Traditionen. Menschen aus anderen Kulturen verunsichern mit ihren eigenen Verhaltensweisen, Lebensgewohnheiten, ihrer Herkunft und ihren Traditionen. Das Fremde fasziniert aber auch, denn es ist das Neue, das Verborgene, das Grenzüberschreitende. Lassen wir uns darauf ein, können wir neue Erfahrungen machen mit uns und anderen, wir können lernen, verstehen und angstvoll aufrecht erhaltene Vorurteile erkennen.
In der Collage „Das Eigene und das Fremde“ geschieht dies in einem gegenseitigen Prozess. Flüchtlinge, MigrantInnen, die schon länger in Deutschland leben, sowie Einheimische gehen diesen Weg der Begegnung und des Verstehen-Lernens.
Sonntag, 21. Februar 2016, 18.00 Uhr
St. Cyriakuskirche, Auf der Insel 5
Eintritt frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Ein Fux geht um...


Überall und nirgends bist Du - in und um Rödelheim. Überall hinterlässt Du Deine Spuren. Begegnet bin ich Dir noch nie!

Seit Jahren geht hier ein FUX um; keine Ahnung, was Du willst, keine Ahnung, wer Du bist - nur fragt sich jedes Kind: Hast Du vielleicht eine Rechtschreib-schwäche? Kann man Dir irgendwie helfen? Ist Dein Leben gefährlich? Willst Du vielleicht mit Artgenossen Kontakt aufnehmen? Oder: Bist Du vielleicht gar kein Tier? Hinterlässt Du Deine Spuren aus einem anderen Grund?


Eines muss man Dir lassen - Du machst hier vieles Graue bunter - auch wenn das bestimmt nicht allen gefällt. Wir zumindest halten immer Ausschau, ob Du Dich wieder irgendwo verewigt hast - an einer Unterführung, Brücke oder am Bahnhof? Nicht nur schöner - auch rätselhafter machst Du unseren Stadtteil..... Nur - lieber FUX - wer bist Du? Gehörst Du vielleicht zu streetart Frankfurt? http://streetartfrankfurt.de/tag/fux/ Oder sind wir da auf dem Holzweg?





Initiative "W.i.R. - Willkommen in Rödelheim"

Im November 2015 hat sich eine Stadtteil-Initiative gegründet, in der sich mittlerweile über 60 Einzelpersonen regelmäßig treffen und konkrete Hilfen für die in Rödelheim untergebrachten Menschen organisieren. Es werden u. a. Sprachkurse angeboten, Geflüchtete z.B. bei Arztterminen begleitet, bei der Kita-Suche und bei Ämtergängen unterstützt, um ihnen so das Ankommen in der Rödelheimer Stadtteilgesellschaft zu erleichtern. Es gibt darüber hinaus u. a. einen Fahrrad-Reparatur-Treff und einen Café-Treff. Geplant sind gemeinsame Erkundungen des Stadtteils und der Stadt Frankfurt, sowie Besuche von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen.

Die Initiative freut sich über MitstreiterInnen: Wer an ehrenamtlichem Engagement interessiert ist und sich der Gruppe anschließen möchte ist herzlich zum nächsten Treffen eingeladen.
Dieses findet am 15. Februar um 19.15 Uhr  in der Alexanderstr. 37 (Cyriakusgemeinde) statt.

Mehr Informationen unter: http://willkommen-in-roedelheim.de
Kontakt per E-Mail unter: W.i.R@riseup.net

Sonntag, 7. Februar 2016

Kommunalwahl am 6. März

Nun sprießen sie wieder an den Laternenmasten, die farbenfrohen Wahlplakate, und auch die ersten Musterstimmzettel liegen schon in den Briefkästen. In weniger als einem Monat, am 6. März sind Kommunalwahlen. Aber wie war das eigentlich nochmal mit dem Kumulieren und Panaschieren? Die Stadt Frankfurt hat ein Video erstellt, auf dem das Wahlsystem leicht verständlich erklärt wird und das man auf youtube ansehen kann.

Wer zur Kommunalwahl die Kandidatinnen und Kandidaten kennen lernen möchte, die sich für den Ortsbezirk bewerben, hat dazu die Gelegenheit bei der Rödelheimer Runde. Am Freitag, 12. Februar Runde 1 zur Wahl des Ortsbeirats mit Hans-Jürgen Sasse (SPD), Thomas Demel (Die Grünen), Barbara David-Wehe (die farbechten/Die Linke), Sebastian Papke (FDP). Ein Vertreter der CDU ist angefragt. Eine Woche später, am Freitag, 19. Februar folgt Runde 2 zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung mit Klaus Oesterling (SPD), Beatrix Baumann (Die Grünen), Peter Gärtner (Die Linke), Rolf Würz (FDP). Auch hier CDU angefragt. Moderiert werden beide Runden von Claus-Jürgen Göpfert (Frankfurter Rundschau). Zeit und Ort jeweils 19.30 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus. Veranstalter ist der Rödelheimer Vereinsring.