Freitag, 10. März 2017

"Der letzte Granatapfel" von Bachtyar Ali

Foto: Unionverlag
Lesung und Gespräch.  Moderation: Martin Maria Schwarz/hr2 kultur Musikalische Begleitung: Diab Omer auf der Bouzouk Freitag, 17. März 2017, 19:30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19 Eintritt: € 6.- (ermäßigt € 3.-) Für orientalische Häppchen und Wein sorgt der Förderverein FörSteR Bachtyar Ali erzählt in "Der letzte Granatapfel" die Geschichte von Muzafari Subhdam, der sich an Bord eines Bootes befindet, das ihn zusammen mit anderen Flüchtlingen in den Westen bringen soll. Als hochrangiger Peschmerga geriet er in einundzwanzigjährige Gefangenschaft. Wieder in Freiheit, begibt er sich auf eine Reise durch das, was aus seinem Land geworden ist. Eine Reise durch Geschichten, Geheimnisse und zu Personen, die ihm dabei helfen, seinen verschollenen Sohn zu finden. Eine Reise, die ihn schließlich auf den Weg führt, den schon Tausende vor ihm genommen haben: übers Mittelmeer in den Westen. Ein Roman von bedrückender Aktualität und berückender Poesie. »Das Buch ist ein Paukenschlag, einer der intensivsten Texte aus dem orientalischen Raum, die seit Langem zu lesen waren. Sofort versteht man, warum der Autor in seiner Heimat Kultstatus genießt.« Stefan Weidner, Süddeutsche Zeitung Bachtyar Ali wurde 1966 im Nordirak geboren. 1983 geriet er durch sein Engagement in den Studentenprotesten in Konflikt mit der Diktatur Saddam Husseins. Er brach sein Geologiestudium ab, um sich der Poesie zu widmen. Sein erster Gedichtband erschien 1992, inzwischen umfasst sein Werk umfasst mehrere Romane, Gedichte und Essays. Seit Mitte der neunziger Jahre lebt er in Deutschland, sein Roman Der letzte Granatapfel ist sein erstes ins Deutsche übersetztes Buch. Martin Maria Schwarz hat Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte studiert und arbeitet als Redakteur, Sprecher und Moderator in der Kulturredaktion des Hessischen Rundfunks und als Autor u. a. für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Musikalisch begleitet wird der Abend mit traditioneller kurdisch-syrischer Volksmusik von Diab Omer auf der kurdischen Bouzouk.

Jetzt anmelden zum Haus- und Hof-Flohmarkt



Mitmachen beim Haus- und Hof-Flohmarkt am Sonntag, dem 26. März 2017, ab 11 Uhr,
überall in Rödelheim,
Überflüssiges aus dem eigenen Haushalt aussortieren, vor dem eigenen Haus an einem Stand präsentieren und als neues Eigentum an die Besucher und Nachbarn günstig abgeben – das ist die Idee des stadtteilweiten privaten Haus- und Hof-Flohmarktes. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Vorjahren wird dem Wunsch vieler Rödelheimerinnen und Rödelheimer entsprochen: Auch 2017 werden wieder zwei Haus- und Hof-Flohmärkte veranstaltet. Es beginnt  - gemeinsam mit der Sommerzeit - am 26. März, die herbstliche Variante wird am 8.Oktober stattfinden.Flohmarktstände können überall in Rödelheim aufgebaut werden, im eigenen Hof oder Garten, vor der Garage oder vor dem Haus. Es wird empfohlen, mit Nachbarinnen und Nachbarn eine Flohmarkt-Gemeinschaft zu bilden. Zur Orientierung der Second-Hand-Schatzsucher wird kurzfristig im Rödelheim-Blog und in den Tageszeitungen veröffentlicht, wo in Rödelheim die Flohmarkt-Stände konkret zu finden sind. Übersichtspläne sind dann auch an den einzelnen Ständen erhältlich. Damit die Standorte leicht zu erkennen sind, sind dort Luftballons mit dem Erkennungszeichen aufgehängt.

Anmeldungen zum Haus- und Hof-Flohmarkt 
  • telefonisch vom 6.3. bis 16.3.2017 unter der Telefonnummer 069/17428489
  • persönlich donnerstags, 16 bis 19 Uhr im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29,
  • per Mail an hausundhof-roedelheim@gmx.de

Donnerstag, 9. März 2017

Keramikausstellung



Sonntag, 19. März 
von 11-18 Uhr

Livemusik mit dem Musiker Walter Erazo und Töpfern in der Töpferwerkstatt
Im Rahmen der Ausstellung ist der aus Equador stammende Sänger Walter Erazo zu hören.
Besucher können außerdem in der Töpferwerkstatt des RaUMs kleine Keramikarbeiten selbstherstellen.
11.00 Uhr Vernissage
12.00 Uhr–15.00 Uhr Öffnung der Töpferwerkstatt
15.00 Uhr Walter Erazo, Lateinamerikanische Livemusik

Weitere Infos gibt es hier beim RaUM.

Mittwoch, 8. März 2017

Sommerzeit im Rödelheimer Vereinsringhaus



Ab 15. April 2017 wird die Gaststätte Parkterrassen im Rödelheimer Vereinsring wieder täglich geöffnet sein. Lucia & Stelios bieten den Gästen Klassiker der deutschen Küche und griechische Spezialitäten täglich ab 11.00  Uhr an.

Dienstag, 7. März 2017

Ins Geldmuseum der Deutschen Bundesbank am 13. März



…gemeinsam unterwegs...   ins Geldmuseum der Deutschen Bundesbank geht die nächste Exlursion für Senioren und andere Kulturinteressierte.  Mit einer Führung zum Thema „Nur stabiles Geld ist gutes Geld und die Gefahren von Inflation und Deflation“  wird die neue Ausstellung im Geldmuseum vorgestellt.
Treffpunkt ist um 12.20  Uhr am Bahnhof Rödelheim an der Bushaltestelle für den BUS 34. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei Ilse Karge, Tel. 781129, unbedingt erforderlich. Es entstehen keine Kosten. Lediglich die Fahrtkosten tragen die Teilnehmer selbst.