Mittwoch, 24. Mai 2017

Brentanobad und Krimipool wieder geöffnet - ab 25.5.17

Krimilesung im Brentanobad 2016
Gute Nachricht für Liebhaberinnen und Liebhaber des Brentanobades: die Badesaison beginnt dort am Donnerstag, 25.5.2017. Dann ist auch der derzeit einzige offene Bücherschrank in Rödelheim wieder geöffnet und für die Badegäste des Brentanobades zugänglich. Das Prinzip des kostenlosen, auf Gegenseitigkeit basierenden Büchertauschs hat sich in vielen Stadtteilen Frankfurts inzwischen gut entwickelt. Einzigartig am KRIMIPOOL im Brentanobad ist jedoch, dass er auf ein bestimmtes Genre spezialisiert ist, nämlich Krimis. Als Dank für das engagierte Bücher tauschen findet am 18.8. auch wieder eine Lesung am Krimipool statt.

Dienstag, 23. Mai 2017

Die Bürgerinitiative Stufenlos vereintes Rödelheim lädt ein:



Die Ergebnisse der letztjährigen Ideenwerkstatt Vision Ortskern Rödelheim liegen inzwischen vorund sollen in einer öffentlichen Veranstaltung mit den Rödelheimer Bürgerinnen und  Bürgern diskutiert werden. Zu Beginn werden Vertreter der Bürgerinitiative noch einmal die Ergebnisse der Ideenwerkstatt und die möglichen Alternativen zusammenfassen. Danach wird zur Diskussion eingeladen. Ein Vertreter des Stadtplanungsamtes ist zur Veranstaltung eingeladen.
Freitag 9. Juni 2017, 19.00 Uhr, Vereinsringhaus Rödelheim, Friedel-Schomann-Weg 7, Moderation: Reinhard Pietsch


Sonntag, 21. Mai 2017

Kennen Sie Frankfurt am Main?

Gabriele und Manfred Steiner setzen ihre beliebte Vortragsreihe über die Stadt Frankfurt
in der Stadtteilbibliothek Rödelheim fort und laden Sie herzlich zu dem nächsten Termin
am Freitag, 2. Juni 2017 um 17 Uhr in die Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, ein: 

„Haus aller Deutschen“ - Die Geschichte der Frankfurter Paulskirche 
"Und es stand ein 40 Meter langer und 30 Meter breiter Rundbau mit einem Turm von 55 Meter Höhe mitten in der Frankfurter Altstadt." Mit diesen Worten wurde 1833 die Fertigstellung der Frankfurter Paulskirche beschrieben. Diese Kirche gilt als das Symbol der deutschen Demokratie, da hier im Jahr 1848 die erste freigewählte Deutsche Nationalversammlung tagte. Aber warum fand diese wichtige Versammlung in Frankfurt und warum in der Paulskirche statt? Warum dauerte der Bau der Paulskirche über 40 Jahre? Und was sagt das 32 Meter lange und 3 Meter hohe Wandbild in der Eingangshalle aus?
Die Antworten und vieles mehr zur Paulskirche – vom Baubeginn bis zum Wiederaufbau als Gedenkstätte – erfahren Sie in dem Vortrag. Der Eintritt ist frei.