Samstag, 12. August 2017

und wieder tagt der Ortsbeirat 7 ..

E i n l a d u n g zur 14. Sitzung des Ortsbeirates 7 am Dienstag, dem 22. August 2017, 19.30 Uhr, Sozial- und Rehazentrum West, Alexanderstraße 94-96, Großer Saal.

Infos zur Tagesordung finden Sie hier.

Freitag, 11. August 2017

Aufräumen im Spielplatzwäldchen - um Nachahmung wird gebeten!



" Wir möchten Ihnen heute etwas über unsere Aktion berichten, die wir unlängst im Wald an der Kuhlmann-Wiese unternommen haben. Wir haben uns mit Greifzangen und zwei großen Müllbeuteln ausgerüstet und sind in den Wald gegangen. Dieser Wald ist neben dem Biegwald ein weiterer grüner Fleck, der Rödelheim und sicher auch besonders den Kindern gut tut. Leider ist er völlig zugemüllt und scheint auf keinem Reinigungsprogramm aufgelistet zu sein - dabei ist es so wunderbar dort zu spielen. Man findet dort sogar Reste historischer Mauern. Jedenfalls waren wir an  diesem Tag fleißig und haben mit viel Vergnügen einen Teil des Waldes gesäubert. Zwei große Mülltüten haben wir am Ende gefüllt mit Verpackungen, Glasscherben, Haushaltsresten, leeren Dosen und anderem Müll. Wir waren hinterher sehr stolz auf das saubere Fleckchen und auch darauf, etwas Sinnvolles getan zu haben. Wir hoffen, dass diese Aktion Nachahmungscharakter besitzt. Vielleicht lässt sich die ein oder andere Gruppe von Schule, Kindergarten oder auch so wie wir - Privatpersonen davon inspirieren? Diese Laubzangen gibt es im Baumarkt, wir haben unsere vom NKD, und etwa 3 Euro dafür bezahlt. Und es lohnt sich allemal jedes Stück Natur in Rödelheim zu bewahren. Wir schön lässt es sich im Wald spielen, wenn man keine Angst vor Glasscherben oder schmutzigem Abfall haben muss! Dort kann man klettern, Buden bauen, geheime Wege finden, mit Hölzern Musik machen und so vieles mehr!"

In diesem Sinne senden wir, eine Familie aus Rödelheim,
ganz herzliche Grüße!







Donnerstag, 10. August 2017

Freiluftkino im Brentanopark am Samstag läuft !



Zugegeben die Wetterprognosen drängen nicht unbedingt zu einem Abend im Park. Aber nach der guten Erfahrung mit der Premiere des Freiluftkinos zwischen zwei Wolkenbrüchen soll auch die zweite Vorstellung trotz ungünstiger Wetterprognose stattfinden. Notfalls wird wieder improvisiert und zusammengerückt, etwa unter das Vordach des Pavillons im Park. 
Wir freuen uns, wenn sich wieder einige wetterfeste und abenteuerlustige Kino-Freundinnen und -freunde im Park versammeln. Bitte bringen Sie sich möglichst eine wetterfeste Sitzgelegenheit mit.



Montag, 7. August 2017

Die Gruppe „Bahnhofsgrün“ präsentiert: Pflanze des Monats August: DIE WILDE MÖHRE


Die Wilde Möhre (Daucus carota) gehört zur Familie der Doldenblütler. Die meist zweijährige, bis zu 100 cm hohe, Pflanze, bildet von Juni bis August einen flach gewölbten Blütenstand, der aus vielen kleinen weißen Teilblüten besteht. Die Wilde Möhre ist bei Insekten sehr beliebt. Wildbienen, Blattwespen, Wanzen, Käfer und Fliegen aller Art besuchen die Blüten. Dabei wirbt die Wilde Möhre mit einem pfiffigen Trick: Inmitten des Blütenstandes befindet sich eine lila bis schwarz gefärbte Blüte, die im Vorbeifliegen als Insekt wahrgenommen wird und bereits vorhandene Kundschaft vortäuscht. Die Wilde Möhre besiedelt nährstoffreiche, trockenwarme Standorte und ist ein Kulturbegleiter. Die Blätter haben einen petersilien- bis anisartigen Geschmack und eignen sich für Salate, Gemüsegerichte und als Würze.

Haben Sie Interesse mitzugestalten?  Die Gruppe Bahnhofsgrün trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr am Bahnhofsgrün (bei gutem Wetter), sonst im Nachbarschaftsbüro  Westerbachstraße 29. Nächstes reguläres Treffen ausnahmsweise am DONNERSTAG 7. September 2017.


Freiluftkino im Brentanopark, Samstag, 12.8.ab 22 Uhr



„Mehr Kino in Rödelheim“ 
mit „Bob, der Streuner“ 

In die Ära mit  „mehr Kino in Rödelheim“ wurde mit  einer ersten Freiluft-Veranstaltung im Brentanopark im Juli gestartet. Am Samstag, 12.8.2017 ist eine zweite Veranstaltung im Brentanopark geplant.  Ab ca. 22 Uhr wird der  britische Film  „Bob, der Streuner“(FSK: 12  Jahre)  im Brentanopark in der Nähe des Löwenspielplatzes gezeigt

 „Bob, der Streuner, wird das Leben von James Bowen (Luke Treadaway) grundlegend verändern. Allerdings weiß der gerade erst der Obdachlosigkeit entkommene und sich im Drogenentzug befindliche junge Mann das noch nicht, als er zum ersten Mal auf den roten Kater trifft. Weil das Tier verletzt vor seiner Unterkunft liegt, hat er jedoch Erbarmen und bringt die Katze zum Arzt. Weil James den Besitzer des abgemagerten Streuners nicht ausfindig machen kann, bleibt der Kater zunächst bei ihm und erhält den Namen Bob. Obwohl James als Straßenmusiker kaum genug Geld für sich selbst verdient, päppelt er das rote Fellknäuel wieder auf und schickt es dann zurück auf die Straßen Londons.  Doch Bob denkt gar nicht daran, wieder von James' Seite zu weichen, und aus der Freundschaft zwischen Mensch und Tier erwächst dem Mann ein neuer Lebenssinn und eine unerwartete Zukunftsperspektive.“

Die Besucherinnen und Besucher dieses nicht-kommerziell orientierten und gut nachbarschaftlichen Filmabends werden gebeten, sich mit Decken und Sitzgelegenheiten selbst auszustatten. Der Eintritt ist frei. Veranstaltet wird der Kinoabend vom Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie im „Frankfurter Programm - Aktive Nachbarschaft“.