Donnerstag, 16. November 2017

Nationalismus als Irrweg - Politischer Gottesdienst mit Gespräch zu Buß- und Bettag in der Evangelischen Cyriakusgemeinde

Pfarrer Ernst-Detlef Flos von der Evangelischen Cyriakusgemeinde, Rödelheim, hat an Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November 2017, im 19-Uhr-Gottesdienst Professor Martin Stöhr, den langjährigen Leiter der Evangelischen Akademie Arnoldshain und engagierten Vertreter des christlich-jüdischen Dialogs, zu Gast. „Zu „einem politischen Gottesdienst mit Gespräch“ wird in die Kirche, Auf der Insel 5, eingeladen unter dem Motto „Nationalismus ist ein gefährlicher Irrweg“. In der Zeit des Dritten Reiches hätten Christen und Christinnen schon einmal diesen Irrweg beschritten, entsprechend sei es auch im Darmstädter Wort von1947 formuliert worden, heißt es in der Ankündigung der Gemeinde. Hinzugefügt wird: „Leider gibt es in Deutschland - auch unter Christinnen und Christen - Bestrebungen, diesen Irrweg erneut zu beschreiten. Darüber müssen und wollen wir reden."

Mittwoch, 15. November 2017

Workshop: Gestalten mit Papier - rund um das Geschenk

Der Workshop fällt leider aus. - Ersatzweise wird herzlich zum Frauen-Info-Café am 5.12., ab 9 Uhr eingeladen. Dort geht es dann auch um den kreativen Umgang mit Papier zum Thema "Rund um das Geschenk".

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Wer sucht in der Vorweihnachtszeit nicht nach einem Mitbringsel für eine Einladung oder nach der originellen Verpackung für ein Weihnachtsgeschenk? Dann mal ran an Papier, Schere und Kleber... Termin: Sonntag, 26. November von 14 – 17 Uhr im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29 Leitung: Ulrike Weich; Unkostenbeitrag für Material etc.: 2 Euro. Wenn Sie mitmachen wollen, melden Sie sich bitte im Nachbarschaftsbüro an.

Rödelheimer Musiknacht 2018

Blues & Gasoline. Foto: Rolf Oeser
Erstes Treffen zur Planung am 16. November 2017 um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro

Aufgrund der positiven Resonanz im Stadtteil der bisherigen „Rödelheimer Musiknächte“ soll das beliebte Event auch im nächsten Jahr fortgeführt werden. Geplant ist wieder eine Stadtteilveranstaltung mit einem breiten musikalischen Spektrum - von Klassik über Punk, Chöre, Blues, Jazz, Folk bis hin zu Orgel, DJ oder Tango - und mit unterschiedlichen Bühnen bei Vereinen und Gewerbebetrieben, in Privaträumen und sozialen Institutionen. Wie in den Vorjahren geht es dabei um eine nicht-kommerzielle Stadtteilveranstaltung, die von aktiven Rödelheimer Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Quartiersmanagement der Diakonie Frankfurt auf die Beine gestellt wird. Bei der Rödelheimer Musiknacht stehen „Stadtteil-Schwung“, Musik und aktive Begegnung im Vordergrund.

Alle, die einen Bezug zum Stadtteil Rödelheim haben und sich an der nächsten Musiknacht beteiligen möchten, sei es als Musiker, Gastgeber, Helfer oder Sponsoren, sind zu einem ersten Treffen am 16. November 2017 um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstraße 29 eingeladen. Dabei wird auch über  Konzeption, Rahmenbedingungen und den Organisationsplan des Events gesprochen.

Mehr Infos auf der Homepage zur Rödelheimer Musiknacht: http://roedelheimer-musiknacht.de


Ort: Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29, Rödelheim-West
Das zweite Treffen findet am 25.1.2018 statt.

Dienstag, 14. November 2017

Tanzen gegen den Herbstblues

DJ Stefan bei "Tanz in den Mai"
Dass die Rödelheimer gerne tanzen, hat die beliebte „Tanz in den Mai“-Disco schon zweimal gezeigt. Warum wieder ein ganzes Jahr warten? Mit Nachbarn feiern und tanzen, das geht auch im grauen November. Deshalb heißt es am Samstag, 18. November um 20 Uhr  „Tanzen gegen den Herbstblues“ im Rödelheimer Vereinsringhaus. DJ Stefan serviert musikalisch das Beste aus den 70er- und 80-Jahren und sorgt für gute Stimmung und eine stets gefüllte Tanzfläche. Veranstalter ist die Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke, die sich bei den Rödelheimern für ein tolles Ergebnis bei der Bundestagswahl bedanken möchte. Als besonderer Gast wird der Frankfurter Direktkandidat und frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Achim Kessler die Party eröffnen. Rödelheim feiert, tanzen Sie mit!

Spiel der Sinne

Copyright: Pressebild Oliver Steller
Oliver Steller spricht und singt Lyrik von Dichterinnen
Oliver Steller präsentiert in seinem neuen Programm »Spiel der Sinne« ein Kaleidoskop poetischer Frauenstimmen, über Jahre zusammengetragen aus vielen kleinen Bruchstücken. Ein lyrisch-musikalisches Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Gedichten und Liedern. Mit Texten von Else Lasker-Schüler, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Ina Seidel, Ingeborg Bachmann, Karin Kiwus, Rose Ausländer, Annette von Droste-Hülshoff, Eva Strittmatter, Marie-Luise Kaschnitz, Ulla Hahn und viele anderen. Unterstützt wird Oliver Steller durch den Saxophonisten und Klarinettisten Bernd Winterschladen.

Freitag, 17. November 2017, 19:30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus, Alexanderstraße 37HH. Ab 18:30 Uhr: leckeres Buffet

Vorverkauf:
ORTells dieses und jenes, Lorscher Str. 13, Tel: 069 91315862Pappmarché, Alexanderstr. 27, Tel: 069 783625RaUM, Wolf-Heidenheim-Str. 7, Tel. 069 783862)Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, Tel.: 069 783058


www.foerster-roedelheim.de

COFFEE ’N’ CREAM

Coffee n Cream / Musiknacht 2012
"The Taste of Fine Music" ist das Motto der Band COFFEE ’N’ CREAM, die 2004 von Peter Möbus und Otto Baum (der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr aktiv dabei sein kann) gegründet wurde, verbunden mit dem Credo, nur die Musik zu spielen, die der Band am meisten Spaß bereitet: den Swing der 30er- und 40er-Jahre. Größen wie Benny Goodman, Count Basie und Duke Ellington sind leuchtende Vorbilder und Programm. Diese Ausrichtung führt jedoch keineswegs zu einer stilistischen Einengung. Das beweisen die musikalischen Ausflüge der Band in die Welt des Blues, Rhythm´n Blues und Latin-Jazz, die mit genau soviel Spielfreude verbunden sind. Die Rhythmusgruppe mit dem Bassisten WILLI EBERHARDT, dem Schlagzeuger MANO WEISS und dem Pianisten PETER MÖBUS ist das Fundament der Band. Der “Rödelheimer Bub” OTTO SCHADENBERG, ein an Klarinette, Sopran-/Tenorsaxophon und Flöte gleichermaßen exzellenter Improvisator, vervollständigt das Quartett. Ergänzt wird die Band durch die hervorragende Sängerin DORO IGNATZ.

Im Rödelheimer Vereinsringhaus - Sonntag, 19.11. ab 11.00 Uhr, Friedel-Schomann-Weg 7 , 60489 Frankfurt-Rödelheim. Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut um.