Samstag, 25. Mai 2019

JETZT: Rödelheimer Musiknacht 2019 mit aktuellen Infos

„Musik liegt in der Luft…“

Das Programmheft der Rödelheimer Musiknacht liegt ab sofort aus

Ein Besuch der Rödelheimer Musiknacht am Samstag, 25. Mai 2019, 17-22 Uhr, kann ab sofort im Detail geplant werden: Die kostenlosen Programmhefte mit allen 36 Spielorten und Kurzportraits der einzelnen Bands gibt es an folgenden Orten zum Mitnehmen: im Nachbarschaftsbüro des Quartiersmanagements Rödelheim-West, Westerbachstraße 29, in der Stadtteilbibliothek, in vielen Rödelheimer Geschäften wie beispielsweise bei ORTells dieses & jenes, Foto Köser, Biomarkt Picard, Pappmarché, Blumen Ballenbergen, Metzgerei Kerber, den Haarfetischisten, bei FÖN-X und Benjamin Hairline.

Hier geht es zur Übersichtskarte: unterwegs in Rödelheim.   Und das Programmheft als pdf gibt es hier.  

Aktuelle Änderungen:
  • der Auftritt der Anonymen Saxophoniker findet um 18 Uhr im Gemeindesaal, Alexanderstr. 37   (nicht wie geplant um 17 Uhr am Petrihaus)  
  • die Gruppe PICTURES OF YOU hat ihren Auftritt in der Burgfriedenstraße bei Savory abgesagt. 
  • im Garten bei Jürgen Salerno verschiebt sich der Beginn auf 18 Uhr (vorher 17 Uhr)                                                                                                                                                          
  • der Auftrtitt der Gruppe VELOCIDAD entfällt (geplant war 17-18 Uhr am Kisok Solmspark 
  • der Auftritt von "Lady Moustache" in Bellas Stübbche ist ebenfall wegen Krankheit abgesagt, die Auftrittszeit wird von der Gruppe "FRIENDLY FIRE" übernommen, die dann von 20-22 Uhr auftritt.

Dienstag, 21. Mai 2019

Tag der geschlossenen Tür RaUM für Kinder und Teenies beteiligt sich an der Protestaktion der Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit am 23. Mai


DER FILM ZUM THEMA

Am 23.05.2019 beteiligt sich der RaUM für Kinder und Teenies an der Protestaktion der offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Frankfurt. Der Protest macht auf die schwierige finanzielle Situation der Einrichtungen aufmerksam. Obwohl die städtischen Fachgremien in ihren Beschlüssen darauf aufmerksam gemacht hatten, dass es dringend notwendig ist, die finanzielle Förderung der Einrichtungen an die seit 2015 gestiegenen Personalkosten anzupassen, wurde ein entsprechender Antrag zum Haushalt 2019 von der Stadtverordnetenversammlung abgelehnt. Damit geraten die Einrichtungen und auch der RaUM für Kinder und Teenies in eine schwierige finanzielle Schräglage, die nur durch Kürzungen im Angebotsbereich aufgefangen werden kann. Dies geht vor allem zu Lasten der Kinder und Teenies in Rödelheim.
Was Kindern einfällt, wenn ihre Einrichtungen geschlossen bleiben, haben die Teilnehmer*innen des Filmworkshops in den Osterferien mit ihrem  Film „Heute geschlossen… Nicht mit uns!!!“ deutlich zum Ausdruck gebracht. Wer den Film sehen möchte kann dies über die Webseite des RaUMs unter  www.raum-roedelheim.de/index.php/aktuelles tun. Die Kinder und Teenies brauchen für ihre Forderungen die Unterstützung der Erwachsenen. Die Protestaktion am 23.05. soll vor allem darauf aufmerksam machen, dass es eine Lobby für die Interessen der Kinder und Jugendlichen in Frankfurt und auch in Rödelheim braucht, um die politischen Entscheidungsträger dazu zu bringen, die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nach Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit zu sehen und entsprechend zu handeln.

Um auf das Anliegen aufmerksam zu machen wird der RaUM, wie viele weitere Einrichtungen für Kinder und Teenies in Frankfurt am Donnerstag, dem 23.05.2019 geschlossen sein.

Montag, 20. Mai 2019

Winterkino gewinnt Frankfurter Nachbarschaftspreis 2018

Filme an ungewöhnlichen Orten zeigen, die thematisch zum Film passen – das ist das Motto der Reihe „Winterkino in Rödelheim“. Am Dienstag wurde das Projekt, das auf einer Zusammenarbeit zwischen Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach und den Inhabern von Rödelheimer Geschäften beruht, mit dem Frankfurter Nachbarschaftspreis 2018 in der Kategorie „Kultur vor Ort“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert, Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld verlieh ihn während einer Feierstunde im Gesellschaftshaus des Palmengartens. Auch die Gewinner der vier weiteren Kategorien wurden ausgezeichnet und Anerkennungspreise für vorbildliche Initiativen verliehen.  
Die Kategorie „Kultur vor Ort“ umfasst Nachbarschaftsfeste,  Konzerte und andere kulturelle Angebote ebenso wie Projekte, die dem Miteinander der Kulturen dienen. Das „Winterkino in Rödelheim“ wird in einer traditionell eher veranstaltungsarmen Zeit von Ende Januar bis Mitte Februar gezeigt. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie kooperiert für die Reihe mit Geschäftsleuten. Sie  suchten die Filme nicht nur aus, sondern verwandelten ihre Läden für die Zuschauenden in ein Winterkino, stellten Getränke und Knabbereien bereit. 2018 saßen die Zuschauenden beispielsweise zwischen Waschbecken, Spiegeln und Friseurstühlen und schauten „Edward mit den Scherenhänden“ oder sahen bei Foto Köser  Michelangelo Antonionis meisterhaften Film „Blow Up“ über einen Londoner Fotografen. Auch 2019 wurde die Reihe fortgesetzt. Ob Komödie, Tanzfilm oder Action - die Filmabende bei kostenlosem Eintritt brachten Nachbarinnen und Nachbarn zusammen, die sich angeregt über das Gesehene austauschten. Das beliebte, von freiwillig Engagierten getragene  Winterkino in Rödelheim hat inzwischen auch Nachahmer gefunden: So kooperiert in Zeilsheim der Kulturverein mit dem Einzelhandel.

Spende für W.i.R.

Große Freude bei "W.i.R. – Willkommen in Rödelheim": der Bildungsanbieter "telc Language Tests" unterstützt die Rödelheimer Initiative mit einer Bücher- und Geldspende.   

Seit mehr als drei Jahren kümmert sich "W.i.R." um Geflüchtete und ihre Familien, um ihnen das Ankommen im Stadtteil und die Integration in Deutschland zu erleichtern. Die Initiative entstand im Oktober 2015, als die ersten Geflüchteten eine Unterkunft in Frankfurt-Rödelheim bezogen. Spontan kamen damals einzelne Rödelheimer zusammen, für die es ganz selbstverständlich war, Hilfe anzubieten. Nach und nach schlossen sich immer mehr Ehrenamtliche der Gruppe an. Ging es anfangs noch um die Organisation einer Grundversorgung, vor allem mit Kleidung, haben sich im Laufe der Zeit die Anforderungen und Hilfsangebote verändert. Denn auch wenn das öffentliche Interesse am Thema etwas zurückgegangen ist, so gibt es nach wie vor viel zu tun. Neben Deutschkursen und Hausaufgabenhilfe bietet W.i.R. Unterstützung an, um bei Arztterminen und Ämtergängen oder der Suche nach einem Kita-Platz zu helfen. Eine kleine Fahrradwerkstatt und eine Nähgruppe bieten Raum für das gemeinsame handwerkliche Gestalten. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht dabei das Knüpfen von persönlichen Kontakten zwischen Alt- und Neu-Rödelheimern. Um das Zusammenleben zu fördern und Vorurteile abzubauen, organisiert W.i.R. deshalb auch Angebote, um gemeinsam zu kochen und zu feiern, Sport zu treiben oder bei Ausflügen die Umgebung zu erkunden.   

Die Initiative W.i.R. bedankt sich herzlich für die Spende von telc und freut sich sehr, dass dadurch die Arbeit nicht nur weiter fortgesetzt, sondern auch erweitert werden kann. Auch ehrenamtliche Unterstützung ist weiterhin willkommen. Wer sich bei W.i.R. engagieren möchte, findet Kontaktadresse und Informationen unter www.willkommen-in-roedelheim.de

Mittwoch, 15. Mai 2019

Nächste Formular-Sprechstunden im Nachbarschaftsbüro – am 24.5.2019

Wer Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen für  Behörden und andere Institutionen wünscht, kann in die Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstraße 29 kommen. 
Die nächsten Sprechstunde ist am Freitag, 24. Mai, 15 – 16 Uhr vorgesehen. Dort gibt es Hilfe bei  Fragen zu Formularen aller Art und zwar kostenlos.
Gerne können Interessierte  vorab im Nachbarschaftsbüro mitteilen,  welche Formulare ausgefüllt werden sollen.  Eine vorherige Anmeldung ist aber nicht zwingend nötig. Weitere Informationen gibt es im Nachbarschaftsbüro  Rödelheim-West unter Telefon 069 9349 02 18.

Dienstag, 14. Mai 2019

Rödelheim Müllfrei Projekt

Nachbarschaftstreff zum Thema „Mehr Lebensqualität. Mehr Sauberkeit. Mehr Rödelheim.“        
Für Sonntag, 16.Juni 2019  wird in Rödelheim zum  „Rödelheim Müllfrei Projekt“, einer gemeinsamen Aufräum- und Plogging-Aktion, eingeladen. 
Für den Feinschliff der  Planung und zum gegenseitigen Kennenzulernen  lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West alle Interessierten wieder zu einem „Nachbarschafts-Treffen“ ein.
Treffpunkt ist  am Donnerstag, 6. Juni  2019, von 19  bis 21 Uhr  im Nachbarschaftsbüro  Westerbachstraße 29. Mehr Informationen gibt es telefonisch unter 069-93 49 02 18.

Nächster Haus- und Hof-Flohmarkt, überall in Rödelheim

nach bisheriger Planung kann der nächste Haus- und Hof-flohmarkt, überall in Rödelheim, am 22. Septermber stattfinden.

Das Bahnhofsgrün präsentiert die Pflanze des Monats:


Klatschmohn am Rödelheimer Bahnhof 2019

Der Klatschmohn
Der Klatschmohn (Papaver rhoeas) gehört zur Familie der Mohngewächse und ist ein Lichtkeimer. Das heißt,er benötigt jedes Jahr aufs Neue offene Flächen. Seine Hauptblütezeit ist im Mai und Juni, dennoch gilt er alsSommerbegleiter schlechthin. Die Art stammt aus dem Mittelmeerraum und drang zusammen mit dem Getreide
zwischen 4500 und 3000 v.Chr. nach Norden vor. Der weiße Milchsaft ist leicht giftig, denn er enthält Alkaloide.
Haben Sie Interesse mitzugestalten?
Nächstes Treffen: 05. Juni 2019 um 18:30 Uhr am Bahnhofsgrün.

Samstag, 11. Mai 2019

Brückenfest am Blauen Steg 2019

Zur Vorbereitung des nächsten Brückenfestes (Termin: Sonntag, 1. September) werden weitere kreative, lebenslustige, engagierte Rödelheimerinnen und Rödelheimer herzlich eingeladen. Das nächste Treffen findet am 29.5. von 17.30 - 19 Uhr statt; im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstr. 29.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Stellenangebote im RaUM

Der RaUM (Einrichtung für Kinder und Teenies in Rödleheim) sucht ab sofort eine pädagogische Honorarkraft (Stundenumfang nach Absprache).

Außerdem wird bei der Evangelische Cyriakusgemeinde in Rödelheim
ab sofort eine pädagogische Fachkraft als Schwangerschaftsvertretung für die „Jugendhilfe in der Schule“ gesucht.
Mehr Infos gibt es unter 069 783862.

Mittwoch, 8. Mai 2019

EUropa rüstet auf

Die EU: Friedensprojekt oder Militärmacht?
Kommt nach der Währungsunion die Militärunion?

Was verbirgt sich hinter der Rüstungsunion EUropa? Seit einiger Zeit wird die EU unter deutsch-französischer Führung in atemberaubendem Tempo zu einer Rüstungsunion umgebaut, deren Herzstück die „Ständige Strukturierte Zusammenarbeit“ – kurz PESCO – ist. PESCO (Permanent Structured Cooperation) steht für eine Militarisierung der EU.

Am 13. November 2017 unterzeichneten 25 von 28 EU Staaten in Brüssel die PESCO-Verpflichtung. Aus der bisherigen Wirtschafts- und Währungsunion soll damit auch eine Militärunion werden. Die beteiligten Regierungen und die meinungsführenden Medien waren begeistert.

Über PESCO werden die Mitgliedsstaaten in eine Art Rüstungskorsett gepresst, das ihnen wenig andere Optionen geben soll, als ihre militärischen Kapazitäten aufzustocken und deutlich mehr Gelder in die nationalen – und seit kurzem auch europäischen – Rüstungshaushalte zu stecken. Als Ziel soll so ein deutsch-französisch dominierter Rüstungskomplex entstehen, der sowohl die Wettbewerbsfähigkeit – sprich: Exportfähigkeit – „verbessern“ als auch die militärischen Fähigkeiten bereitstellen soll, um die machtpolitischen Ambitionen der EU zu unterstützen.

Um die Europäische Union zu dem Friedensprojekt zu machen, das sich die Menschen von ihr erwarten, müssen wichtige Weichen umgelegt werden: Abrüstung, Stopp von Waffenexporten, Entspannungspolitik und Umbau der Rüstungsindustrie sind die Leitlinien für friedliche und LINKE Politik in Europa.

Vortrag und Diskussion mit Jürgen Wagner
am Donnerstag, den 16. Mai 2019, ab 19 Uhr im Vereinsringhaus Rödelheim

Jürgen Wagner ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Tübinger Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. Letzte Buchveröffentlichung: „Die Militarisierung der EU. Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht“ (BEBUG-Verlag Berlin, 2018)

Veranstalter: Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke (Rödelheim, Praunheim, Hausen, Westhausen, Industriehof) und Friedensinitiative Rödelheim

Montag, 6. Mai 2019

Lesefreuden um vier in der Stadtteilbibliothek Rödelheim : „Der Hut des Präsidenten“

Als der französische Präsident Francois Mitterrand eines Abends in einer Brasserie seinen Hut vergisst, setzt sein Tischnachbar ihn auf - und schlagartig ändert sich sein Leben. Der Hut wandert weiter von Kopf zu Kopf und scheint über geheimnisvolle Kräfte zu verfügen. Sibylle Kempf und Otto Gengnagel vom Frankfurter Bürgerinstitut lesen und erzählen am Freitag, 17. Mai 2019, 16 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, aus dem charmanten Roman „Der Hut des Präsidenten“ von Antoine Laurain über Träume, Hoffnungen und glückliche Wendungen, die das Leben nimmt.
Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach  im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer zauberhaften Stunde Literatur bei Tee und Kaffee im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ gemeinsam ein. Der Eintritt ist frei, die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Mittwoch, 1. Mai 2019

Neue Eltern-Kind-Gruppe ab 30. April

Treffpunkt für Eltern mit Kindern unter 3 Jahren - Spiel und Spaß für Eltern und Kinder + gemeinsame, entwicklungsangemessene Aktivitäten in der Gruppe erleben + Sinneserfahrungen machen + Austausch + Kontakte im Stadtteil knüpfen



Ab Di, 30.04.2019 (6x ) oder Mi, 08.05.2019 (7x) , von 09:30 – 11:30 Uhr

In St. Antonius, Rödelheim, Alexanderstraße 25

Gebühr: 33,00 € für 6 Treffen , 38,50 € für 7 Treffen

Kursleitung: Di: Petra Wortmann,Mi : Bozena Sacher 


Anmeldung bei der Katholischen Familienbildung!

Katholische Familienbildung Frankfurt -Tituscorso 2b - 60439 Frankfurt a.M.

Tel. 069 13307790-0 - fbs-frankfurt@bistumlimburg.de - www.fbs-frankfurt.de

Dienstag, 30. April 2019

Aktive und kreative Nachbarschaft: Workshop „Wunderbares aus Papier“ wird fortgesetzt

Kinder und Erwachsene  treffen sich in der Stadtteilbibliothek Rödelheim
„Wunderbares aus Papier“ herzustellen – das geht vom Dienstag, 7. Mai 2019 an  jeweils Dienstagnachmittags von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19. Kinder ab acht Jahren und Erwachsene können im Workshop bei Ulrike Weich lernen wie sie Kreatives aus Papier falten, schneiden und kleben. Da die Teilnahme in den vergangenen Wochen vielen Freude bereitet hatte, wird der Workshop nun zusätzlich an vier Terminen im Mai angeboten, und zwar am 14., 21. und 28. Mai. An jedem der Nachmittage können acht Personen mitmachen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Materialkosten pro Termin liegen, je nach Verbrauch, zwischen ein und zwei Euro. 
Nähere Informationen zum Workshop gibt es im  Nachbarschaftsbüro des Quartiermanagements Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach, Telefon 93 49 0218.

Montag, 29. April 2019

und wieder tagt der Ortsbeirat ...

Einladung zur 31. Sitzung des Ortsbeirates 7 am  Dienstag, dem 14. Mai 2019 , 19.30 Uhr, Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde Sankt Marien Kirchort Christ-König, Damaschkeanger 158. 
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an dieser öffentlichen Sitzung teilzunehmen. Zur Tagesordnung geht es hier.

Elterninitiative "Hortnotstand Rödelheim West und Ost" lädt ein:


Rödelheim singt Rock und Pop


Das nächste Mal findet "Rödelheim singt Rock und Pop" am
8. Mai, um 19 Uhr statt im Vereineringhaus, Friedel-Schomann-Weg neben der Feuerwehr.


Sonntag, 28. April 2019

aus der Frankfurter Neuen Presse: vom 26.4. 2019:

Vom Mauerblümchen zum Schmuckstück:
Der Roedelheimer Bahnhof kommt nach seiner Umgestaltung gut an - doch nicht jeder ist zufrieden..weiterlesen hier

Hell und schnell: Oliver Steller singt und spricht Robert Gernhardt

»Der Künstler geht auf dünnem Eis. Erschafft er Kunst? Baut er nur Scheiß?« 

Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen Robert Gernhardts. Seine große Kraft liegt im Privaten. Er weiß schon lange, dass Wein besser ist als Sex. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll. Robert Gernhardt ist ein messerscharfer Beobachter, und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift. Gernhardt schenkt uns das befreite Lachen, wie wir es kaum noch kennen.

Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an ein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1995 sein Debüt als Rezitator. Für die FAZ ist Oliver Steller »die Stimme deutscher Lyrik«. Sein neues Robert-Gernhardt-Programm stellt Oliver Steller an diesem Abend zum ersten Mal in Frankfurt vor.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadtteilbibliothek Rödelheim FörSteR e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek, dem RaUM für Kinder und Teenies und Courage gegen Rassismus.

Freitag, 3. Mai 2019, 19:30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim,
Eintritt: Euro 14,- (Ermäßigung: Euro 10.-)
Vorverkauf:
ORTells dieses und jenes, Lorscher Str. 13, Tel: 069 91315862
Pappmarché, Alexanderstr. 27, Tel: 069 783625
RaUM, Wolf-Heidenheim-Str. 7, Tel.  069 / 783862)
Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, Tel.: 069 783058

Unter dem Motto "Gute Laune bei jedem Wetter und Rödelheimer Pflanzen & Saatgut-Tauschbörse auch..

findet die Pflanzentauschbörse - trotz der ungünstigen Witterung - ab 14 Uhr  statt. 
Bis später also!

Liebe Rödelheimer*innen und andere Interessierte,
warum viel Geld für Saatgut und Setzlinge ausgeben,
wenn auch einfach getauscht werden kann?
Wir möchten Euch und Sie herzlich zur ersten Rödelheimer Saatgut & Pflanzentauschbörse einladen. Hier können eigenes Saatgut und Setzlinge getauscht oder verkauft werden und sich über die Besonderheiten und Bedürfnisse der jeweiligen Pflanzenart und ihre Aufzucht ausgetauscht werden. Mitmachen erwünscht! Eigene Stände können unter folgender E-Mailadresse kostenlos angemeldet werden: flower-evolution@gmx.de (gewerbliche Anbieter sind nicht zugelassen)
Die Veranstaltung findet am 04. Mai von 14:00-18:00 Uhr auf dem Arthur-Stern Platz / Rödelheimer Bahnhof Westseite statt und wird unterstützt vom Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West. Bei Fragen zur Veranstaltung zu erreichen unter Tel.: 069 93490218.

Samstag, 27. April 2019

Nachbarschaftstreff zum Thema „Mehr Lebensqualität. Mehr Sauberkeit. Mehr Rödelheim.“

Im Frühling, wenn alles blüht und grünt, fallen Plastikreste, die in Büschen hängen, zertretene Kunststoffbecher und anderer Müll besonders auf. Einige Rödelheimerinnen und Rödelheimer haben schon begonnen, Abfall aufzusammeln. Gelegentlich sind sie auch zum gemeinsamen „Plogging“ in den Rödelheimer Parks unterwegs. Plogging ist eine Kombination aus Joggen und Müll sammeln, die in Schweden entstand, und Anhänger auf der ganzen Welt findet.
Um weitere Ideen und Initiativen vorzustellen und um sich kennenzulernen, lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West zu einem „Nachbarschafts-Treffen“ ein. Alle Interessierten treffen sich am Donnerstag, 2. Mai 2019, von 18 bis 19.30 Uhr  im Nachbarschaftsbüro  Westerbach-straße 29. Telefonische Auskünfte unter 069-93 49 02 18.

Donnerstag, 25. April 2019

Was Sie schon immer über Eier wissen wollten

Frauen-Info-Café im Nachbarschaftsbüro Rödelheim West informiert

Wie lassen sich Frische und Herkunft von Eiern erkennen? Darüber informiert eine Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Hessen am Dienstag, 30. April 2019, von 9 bis 11 Uhr im Frauen-Info-Café  des Nachbarschaftsbüros, Westerbachstraße  29.  Alle wichtigen Angaben beispielsweise auch zur Haltung der Hühner, sind in Form eines Codes auf dem Ei beziehungsweise auf seiner Verpackung zu finden. Die Fachfrau hilft dabei, den Eier-Code zu entschlüsseln.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, für die Teilnahme entstehen keine Kosten.
Das Frauen-Info-Café veranstaltet das Nachbarschaftsbüro Rödelheim West  regelmäßig einmal im Monat  – entweder als lockeres Treffen von Nachbarinnen oder als themenzentrierten Vormittag.

Montag, 22. April 2019

Tanz in den Mai


Auch in diesem Jahr wird in Rödelheim wieder das Tanzbein geschwungen: Die beliebte Party „Tanz in den Mai“ findet wie immer im Rödelheimer Vereinsringhaus statt. DJ Stefan serviert musikalisch das Beste aus den 70er- und 80er-Jahren und sorgt für gute Laune auf der Tanzfläche. Dienstag, 30. April, 20 Uhr, Eintritt frei. Getränke und kleine Speisen zu fairen Preisen bietet der Wirt des Vereinsringhauses an. Veranstalter: die farbechten/Die Linke.

Sonntag, 21. April 2019

Auguste-Oberwinter-Haus im Mai


Veranstaltungen im
Auguste-Oberwinter-Haus, Burgfriedenstraße 7
in Rödelheim



Regelmäßige Termine 

Ganzheitliches Training für die grauen Zellen
Ein umfassendes Programm mit Bewegung und Übungen zur Anregung verschiedener Gehirnleistungen, Merkfähigkeit und Konzentration. Mit Spaß und vielen praktischen Aufgaben. Trainerin ist Doris Führer. Ab 8.1. jeden Dienstag, 11-12 Uhr. Kosten: 10 Termine 40 Euro. Die erste Schnupperstunde ist kostenlos. 

Schutzmann vor Ort
Polizeioberkommissar Peter Meier steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.
Jeden Dienstag, 15-17 Uhr.


Reparaturinitiative Rödelheim
Nicht gleich wegwerfen! Kleingeräte elektrischer oder mechanischer Art werden von ehrenamtlichen Reparierern gerne zusammen mit Ihnen wieder zum Laufen gebracht. Neu: Ab 5.1. jeden ersten Samstag im Monat. Spende erwünscht.

Termine im Mai

Frankfurt liest ein Buch
Caféstimmung inclusive. Lassen Sie sich bei einer Tasse Kaffee in die Stimmung der 50er-Jahre in Frankfurt entführen. Hildegard Upgang führt Sie durch den Roman Westend von Martin Mosebach über die Verwandlung einer städtischen Gesellschaft in den Aufbaujahren der Bundesrepublik. Mittwoch, 15. Mai, 16–17.30 Uhr, Kosten: 3 Euro inkl. Kaffee oder Softgetränk. 

Vor den Toren der Stadt
Massenheimer Auenkunst: Ein faszinierender Rundgang zur dreidimensionalen Kunst in allen Stilrichtungen und Materialien mit der Kuratorin Dr. Astrid Gräfin von Luxburg. Mittwoch, 22. Mai 13.30-17 Uhr, Kosten: 6 Euro. Treffpunkt: 13.30 Uhr Bahnhof Rödelheim, Gleis 2 oder 14.30 Uhr direkt vor Ort, Mühlstraße 10 in Bad Vilbel Massenheim (Feuerwehrhaus).

Weitere Informationen: Frankfurter Verband

Samstag, 20. April 2019

Jazz is back: The Jazzpotatoes

The Jazzpotatoes 
Jazz ist Musik für Musiker, für viele Menschen ein anstrengendes Gedudel ohne offensichtliche Melodie, disharmonisch, hektisch und meist schnell vergessen ...
The Jazzpotatoes sind anders! Eine Jazz Band aus Mainz, Wiesbaden und Hochheim mit Thorsten Kapp am Saxophon, Sven Grun am Klavier, Tanjeff Moos am Bass und Steve Wesley Emmert am Schlagzeug. Diese Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, Stücke so zu interpretieren, dass auch Jazzfremde gerne in diese Musik hineinschnuppern. Harmonische Jazz-Balladen wechseln sich ab mit antreibenden Swing- und Bebop-Stücken, werden sanft beiseite geschoben durch tanzbare Bossa-Novas und durch funkige Grooves abgelöst.

The Jazzpotatoes nehmen Sie mit auf eine abwechslungsreiche und für jedermann hörbare Reise - quer durch die Vielfalt des Jazz.

Sonntag 26. Mai 2019, 11 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus

Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut um.


Mittwoch, 17. April 2019

Nächste Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro

Wer Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen für Ämter, Behörden und andere Einrichtungen wünscht, kann einmal im Monat in die Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstraße 29 kommen. Die nächste Sprechstunde ist für Freitag, 26. April 2019, angesetzt. In der Zeit von 15 – 16 Uhr berät die Sozialpflegerin Wiebke Schmidt bei kniffligen Fragen zu Formularen aller Art. Die Formular-Sprechstunde soll bis auf weiteres regelmäßig angeboten werden und bei Bedarf werden die Sprechzeiten erweitert. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Auch im Mai wird es eine Formularsprechstunde geben, und zwar am Freitag, 25. Mai, 15-16 Uhr. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach ist von der Initiative der Sozialpflegerin sehr angetan, weil immer wieder Beratungsbedarf in diesen Fragen angemeldet wird. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 069 93 49 02 18.

Dienstag, 16. April 2019

„Schön wild! Naturgartenbesuch“


Exkursion am 27. April 2019 um 15 Uhr in der Römerstadt.

Um den eigenen Garten oder Balkon in ein kleines Naturparadies zu verwandeln, laden die Gruppe Bahnhofsgrün Rödelheim, der BUND und das Quartiersmanagement Rödelheim-West zum Besuch eines Naturgarten ein. Wir besuchen eine aktive Naturgärtnerin, die mit einfachen Handgriffen die wenig kosten, in ihrem Garten vielfältige Lebensräume und Naturinseln geschaffen hat. Die Exkursion ist Teil der Kampagne Schön wild! im Stadtteil Rödelheim. Anmeldungen zum Naturgartenbesuch bitte bis 24. April an info@bahnhofsgruen.de oder direkt beim Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29.

Seit 2013 pflegt die Gruppe „Bahnhofsgrün“ Flächen am Bahnhof Rödelheim als Pate. Über die Jahre ist dort eine lebendige, farbenfrohe und naturnahe Grünfläche entstanden. Das Bahnhofsgrün hebt sich mit seiner Staudenbepflanzung aus einheimischen Pflanzenarten und der Wildblumenwiese deutlich vom umgebenden Grau des Bahnhofgeländes ab und erfreut Menschen als auch Tiere.
In den vergangenen drei Jahren veranstalte die Gruppe zusammen mit dem BUND und dem Quartiersmanagement Rödelheim-West drei Vortragsabende über naturnahe Garten- und Balkongestaltung. Was ist seitdem in den Gärten, auf Balkonen und Fensterbrettern geschehen? Ziel der Kampagne Schön wild! ist es, das Thema naturnahes Gärtnern im Gespräch zu halten und die Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil zu motivieren, dass ein oder andere bei sich zu Hause umzusetzen.




„Bahnhofsgrün Rödelheim präsentiert die Pflanze des Monats April:

Küchenschelle, Foto direkt aus dem Bahnhofsgrün, (c) K.Jurisch
Die Küchenschnelle
Die Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Ihre Wurzeln dringen bis zu einen Meter tief in den Boden ein. Die anfangs nickenden, leuchtend violetten Blütenmit ihren dottergelben Staubgefäßen erscheinen im März bis Mai. Charakteristisch ist der fedrige Samenstand. Sie bevorzugt sehr durchlässigen und humusreichem Boden. In Deutschland ist die Pflanze mittlerweile selten.  
Nächstes Treffen: 
08. Mai 2019 um 18:30 Uhr am Bahnhofsgrün.

Sonntag, 14. April 2019

Spiel- und Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro

„Das Beste für mein Kind - gesund Essen und Trinken“

Am Donnerstag, 2. Mai von 10:30 bis 11:30 Uhr ist die Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin, Frau Becker-Pröbstel in unserer Spiel- und Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro zu Gast. Frau Becker-Pröbstel wird Themen rund um die gesunde Ernährung im ersten Lebensjahr aufgreifen und Fragen z.B. zur Zubereitung und Konsistenz von Nahrung, zu Inhaltsstoffen und Unverträglichkeiten beantworten.

Die Spiel- und Sprechstunde findet jeden ersten Donnerstag im Monat von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstrasse 29 statt. Alle Eltern mit Babys sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Auskünfte erteilt die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Träger: Verein für Psychotherapie, Beratung und Heilpädagogik) Alexanderstraße 29, 60489 Frankfurt, unter 069/7892019, Frau Bönder.

Donnerstag, 4. April 2019

Das rote Rödelheim

Was Marx, Lasalle und Luxemburg mit unserem Stadtteil zu tun haben

Am Mittwoch, 25. April 2019, hält Dr. Eberhard Pausch, Studienleiter der Ev. Akademie Frankfurt, auf Einladung des Vereinsrings Rödelheim einen Vortrag zum Thema »Das rote Rödelheim«. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr und dauert ca. eine halbe Stunde. Anschließend ist eine weitere halbe Stunde für die Aussprache vorgesehen, so dass die Veranstaltung gegen 20 Uhr endet.

Karl Marx, Ferdinand Lassalle und Rosa Luxemburg – sie alle drei hatten einen Bezug zu Rödelheim, von dem heute kaum noch jemand weiß. Alle drei haben auf ihre Weise dazu beigetragen, dass Rödelheim als Stadt und später als Stadtteil Frankfurts den Ruf bekam, rot oder links zu sein. Aber was heißt das eigentlich: links? Die Debatte darüber ist wichtig, vielleicht gerade im Blick auf die Europawahlen.

25. April 2019, 19 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg 7

Mittwoch, 3. April 2019

»DU hattest es besser als Ich«

Die Geschichte zweier Brüder und ihre Folgen bis heute
Lesung und Gespräch mit Professor Dr. Frank Nonnenmacher

Prof. Dr. Frank Nonnenmacher. Foto: Eva Fischer
Frank Nonnenmacher, emeritierter Professor für Politische Bildung an der Goethe-Universität Frankfurt, beschreibt in seiner Doppelbiografie »DU hattest es besser als Ich« das Leben zweier Brüder: Sein Vater Gustav flog als Ju52-Pilot für Hitlers Luftwaffe und wurde später freischaffender Bildhauer in Worms. Dessen Bruder Ernst kam nach Verbüßung einer Strafhaft in die KZ Flossenbürg und Sachsenhausen. Ernsts Schicksal ist exemplarisch für die von den Nazis als »Asoziale« und »Berufsverbrecher« bezeichneten KZ-Häftlinge, die den grünen Winkel zu tragen hatten. Sie galten als »Ballastexistenzen«, die »durch Arbeit vernichtet« werden sollten. Bis heute sind sie nicht als Opfer des Faschismus anerkannt.

Freitag, 5. April 2019, 19:30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim,
Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro)
Für Häppchen und Wein sorgt der Förderverein FörSteR

Mittwoch, 27. März 2019

Offene Bienensprechstunde im Nachbarschaftsbüro

Rödelheimer Initiativen stellen sich vor:
Donnerstag, 25.4. 2019, 17-18.30 Uhr,  im Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West, Westerbachstraße 29


Alle, die Fragen rund um das Thema Honig- und Wildbienen, insektenfreundliche Garten- und Balkonbepflanzungen sowie Bienen-Nisthilfen haben, sind am Donnerstag, 25. April  17-18.30 Uhr,  ins Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West, Westerbachstraße 29, eingeladen. Dort werden die Imkerinnen der Halbinsel-Imkerei die Fragen nach bestem Wissen und kostenfrei  beantworten und zudem über ihre „Rödelheimer Bienen“ Auskunft geben. Bei Bedarf könnte auch deren Honig verkostet und errworben werden.

Informationen gibt es auch hier.https://bienen.hessen.de/de/

Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro


Wer Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen für Ämter, Behörden und andere Einrichtungen wünscht, kann einmal im Monat in die Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstraße 29 kommen. Die nächste Sprechstunde ist für Freitag, 29. März 2019, angesetzt. In der Zeit von 15 – 16 Uhr berät die Sozialpflegerin Wiebke Schmidt bei kniffligen Fragen zu Formularen aller Art.
Die Formular-Sprechstunde soll bis auf weiteres regelmäßig angeboten werden und bei Bedarf werden die Sprechzeiten erweitert. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Auch im April wird es eine Formularsprechstunde geben, und zwar am Freitag, 26. April, 15-16 Uhr.
Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach ist von der Initiative der Sozialpflegerin sehr angetan, weil immer wieder Beratungsbedarf in diesen Fragen angemeldet wird. Weitere Informationen gibt es unter elefon 069 93 49 02 18.

Samstag, 23. März 2019

Der marktgerechte Patient

Filmvorführung und Diskussion: »Der marktgerechte Patient«

Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Der Film »Der marktgerechte Patient« von Leslie Franke & Herdolor Lorenz deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf.

Der Film handelt von den Ursachen und fatalen Folgen der Fallpauschalen. Die Autoren haben sich dazu mit Medizinern, Pflegepersonal und Patienten getroffen, mit Krankenhausmanagern und Gesundheitsaktivisten. Auf der Basis einer scharfen Ursachenanalyse liefert ihr Film Argumente für alle, die sich für eine menschenwürdige und soziale Gesundheitsversorgung für Patienten und Beschäftigte einsetzen wollen. „Der markt­gerechte Patient“ will ganz bewusst die Diskussion über die Ausrichtung der Gesundheit am Profit vorantreiben.

Am Donnerstag, den 28. März 2019, ab 19 Uhr zeigt die Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke den Film »Der marktgerechte Patient« im Vereinsringhaus Rödelheim. Im Anschluss Diskussion mit Dr. Achim Kessler, MdB und Obmann im Gesundheitsausschuss und Margarete Wiemer, Betriebsratsvorsitzende Klinikum Höchst.


Veranstalter: Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke (Rödelheim, Praunheim, Hausen, Westhausen, Industriehof)

Freitag, 22. März 2019

Schön wild!


Aktive und kreative Nachbarschaft: Workshop „Wunderbares aus Papier“ wird fortgesetzt

Foto (c) Ulrike Weich
dienstags nachmittags in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, ab 12.3.2019
Erwachsene und Jugendliche ab acht Jahren sind herzlich eingeladen,  Kreatives aus  Papier herzustellen. Vom Dienstag, 12. März 2019 bis Dienstag 9. April, jeweils von 16.30  bis 17.30 Uhr, bietet Ulrike Weich den Workshop „Wunderbares aus Papier“ an fünf Nachmittagen  in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, an. An jedem Nachmittag können acht Personen am Workshop teilnehmen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Materialkosten pro Termin betragen, je nach Verbrauch ein bis zwei Euro. 
Mehr Informationen zum Workshop gibt es im  Nachbarschaftsbüro des Quartiermanagements Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach, Telefon 93490218.
Ort: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, 1. Stock.
Teilnehmer: für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren, maximal 8 Personen pro Termin
Zeit: dienstags, 16.30 – 17.30 Uhr,
Beginn: Dienstag, 12.März , Ende: 9. April 2019
Kosten: pro Termin 1-2 Euro je nach Materialverbrauch

Donnerstag, 21. März 2019

Arthur-Stern-Platz : jetzt mit Zebrastreifen!

Seit Montag gibt es ihn endlich: den Fußgängerüberweg mit Zebrastreifen vom Arthur-Stern-Platz in die Westerbachstrasse. Vorausgegangen war ein Antrag im ortsbeirat und ein Ortstermin mit den Ortsbeirats-Mitgliedern und Vertreter_innen verschiedener Ämter. 

Eine verbesserte Orientierung für Fahradfahrende soll noch folgen.



„Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys“ am 4. April 2019

Jeweils am 1. Donnerstag im Monat bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Rödelheim von 10:30-12:00 Uhr eine „Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys bis zu einem Jahr“ im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstraße 29, in Kooperation mit dem Quartiersmanagment Rödelheim-West an.
Eltern mit Babys bis zu einem Jahr sind herzlich eingeladen, sich in einem vertraulichen und geschützten Rahmen zu allen Fragen rund um den Alltag mit ihrem Baby auszutauschen. Die Gruppe wird durch eine Familienberaterin begleitet, die neben Deutsch auch Serbo-Kroatisch versteht und spricht. Das erste Treffen ist am 07.02.2019, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der Beratungsstelle unter 069/7892019 oder www.erziehungshilfe-roedelheim.de sowie im Nachbarschaftsbüro unter 069/93490218.
Nächster Termin: Donnerstag, 4.4. .2019, 10.30-12.00 Uhr. 
Ort: Westerbachstr. 29

„Frankfurter Hotels in der freien Reichsstadt“ bei „Lesefreuden um vier“ am Freitag, d. 12. April 2019 in der Stadtteilbibliothek Rödelheim


Die glanzvollen Zeiten der Grandhotels in Frankfurt am Main wird Maria Niesen vom  Bürgerinstitut wieder aufleben lassen. Am Freitag, 12. April 2019, kommt sie um 16 Uhr zu „Lesefreuden um vier“ in die Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19.

Dort, wo heutzutage die großen Einkaufsgeschäfte in der Innenstadt liegen, standen im 18. Jahrhundert die Hotelpaläste: Maria Niesen wird beispielsweise über die Luxusherbergen  „Römische Kaiser“ und das „Rote Haus“, den „Englischen Hof“ und den „Weidenhof“ berichten sowie über die großen Häuser am Roßmarkt. Sie erzählt von illustren Gästen und spannenden Ereignisse und lässt glanzvolle Zeiten wieder aufleben.

Das Quartiersmanagement Rödelheim-West und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer unterhaltsamen Stunde Literatur bei Tee und Kaffee im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ gemeinsam ein. Der Eintritt ist frei, die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Mittwoch, 20. März 2019

"Zeitgemäße Grünflächen-Pflege"

Der Heimat- und Geschichtsverein  Rödelheim e.V. lädt zu seiner nächsten Veranstaltung im Pavillon im Brentanopark ein und zwar am Dienstag, 2.4.2019 um 19.30 Uhr.
"Zeitgemäße Grünflächen-Pflege" , Vortrag von Heike Appel, stellv. Leiterin des Grünflächenamtes der Stadt Frankfurt am Main.

Gäste sind herzlich willkommen.

Montag, 18. März 2019

Theaterperformance „Pakman“ auf dem Arthur-Stern-Platz

Festival „Starke Stücke“ zeigt Schauspiel im Lastwagen  am 26.3.2019                                          

Das Theaterfestival „Starke Stücke“ bringt 2019 zum 25. Mal international herausragende Theaterproduktionen für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie auf die Bühnen der Rhein-Main-Region. Dass es dabei auch Aufführungen im öffentlichen Raum gibt,  ist etwas Besonders  und basiert auf der diesjährigen Kooperation des „Frankfurter Programmes - Aktive Nachbarschaft“  mit dem Theaterfestival „Starke Stücke“.
Am Dienstag, 26. März 2019, gastiert die belgische Theatergruppe  „Post uit Hessdalen“ um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr mit ihrem Stück „Pakman“ auf dem Arthur-Stern-Platz in Rödelheim. Das Publikum nimmt im LKW Platz und erlebt ganz hautnah, wie Pakman zwischen den Pappkartons in seinem Lastwagen lebt und quer durch das Land fährt, um pünktlich Päckchen und Pakete auszuliefern – ein oft eintöniger und immer anstrengender Job. Die beiden belgischen Performer Stijn Grupping und Frederik Meulyzer nehmen ihr Publikum in das einsame und skurrile Leben Pakmans mit, sie füllen das Innere des Lieferwagens mit Live-Musik und Artistik, die Performance spiegelt die Hektik und Rastlosigkeit unserer Zeit.Das rund 25-minütige Stück ist für Kinder ab 5 Jahren, aber auch ausdrücklich für Jugendliche und Erwachsene geeignet.
Für Rödelheim ist der neu gestaltete Arthur-Stern-Platz  am Rödelheimer Bahnhof der Veranstaltungsort für das Theater-Gastspiel. Der Platz soll sich so als Ort der Begegnung etablieren.  Eine Reservierung für die drei Vorstellungen am 26. März wird empfohlen, weil es für jede Vorstellung nur 25 Plätze gibt.
Wer sich für die Theaterperformance interessiert, sollte sich beim Quartiersmanagement Rödelheim-West , Westerbachstr. 29, Tel. 069 93 49 02 18 melden. Es gibt für alle Vorstellungen noch einige Karten. Die Eintrittspreise betragen 2 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene, Ermäßigung für Inhaber des „Frankfurt Passes“.

Samstag, 16. März 2019

Teile der Schuhmaschinenfabrik sind abgerissen

Eindruck vom 12.3.2019
Kesselhaus/  ehemals Fritz Deutschland e.V.
In den letzten Tagen gingen die Abrissarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Schuhmaschinenfabrik (Westerbachstraße/ In der Au) zügig voran.


Wie die FNP schon 2017 schrieb, sollen hier Wohnungen entstehen.

Mehr Infos im Artikel:
"Rödelheim: Fabrik weicht Wohnungen" von Judith Dietermann




Dienstag, 12. März 2019

Filmworkshop in den Osterferien

Foto (c) RaUM
Wir produzieren einen Animationsfilm mit Knetfiguren.

23. bis 26. April 2019 im RaUM für Kinder und Teenies
tägl. 11.00 – 16.00 Uhr, ab 10 Jahren
Teilnahmekosten: 30 Euro, ermäßigt: 20 Euro inkl. Mittagessen
Anmeldung und weitere Informationen im RaUM  unter Tel./Fax: 783862, Mail: cyriakus-raum@t-online.de, www.raum-roedelheim.de

Montag, 11. März 2019

Pause im Nachbarschaftsbüro

Das Nachbarschaftsbüro (Quartiersmanagement Rödelheim-West) ist vom 1.April bis 16. April nicht geöffnet. Die Sprechzeiten fallen in dieser Zeit leider aus.

Haus- und Hof- Flohmarkt überall in Rödelheim

beim Haus.und Hof-Flohmarkt überall in Rödelheim und jeweils vor der eigenen Tür.
Hier gehts zur Übersichts-Karte als Google-Map

und hier ist die Adressenliste: 


Alexanderstraße  2a / 3 / 18 / 26 / 39 / 57 /  59h / 65 / 86 / 92
Alt Rödelheim  11 / 22 / 23
Am alten See   4 / 7 / 10
Am Hopfengarten  13 /  15 / 29
Am Köstrich  6
Am Rödelheimer Wehr  5
Arnoldshainer Str.  4 /  5 / 15
Assenheimer Str.  2 / 4a / 13a / 15 / 27 /  28 / 30
Auf der Insel  5
Bottenhorner Weg  1 / 2 / 5 / 39
Breidensteiner Weg  16 / 28 / 30
Breitlacher Str.  8 / 16 / 20 / 22 / 28 / 35a / 40 / 56 / 66 / 67 / 71 / 89a / 91 / 99
Burgfriedenstr.  8 /  15 / 17 / 25-27 / 33
Dreispitzstr.  1 /  3 / 5
Flussgasse  7a
Fuchstanzstr.  22 / 25 / 27 / 29 / 36 / 40 / 109
Grundwiesenstr.  1
Hattsteiner Str.  1/  8 / 20 / 23
Hausener Weg  14 / 21
Im Füldchen  6 / 8 / 11 / 15 / 21
In der Au  40 / 42 / 44 / 45 / 47 / 50
Joseph-May-Str.  5 / 10
Lixfelder Weg  6 / 9 / 16 / 19
Lorscher Str.  12 / 14 / 19 / 22 / 28
Marquardstr.  32 / 34 / 36 / 44 / 66
Niddagaustr.   6 /  8 / 16 / 19 / 24 / 31 / 33 / 35a / 54 / 59 / 60 / 86 / 95
Radilostr.  32
Reichsburgstr.  8 / 12
Reifenberger Str.  39 / 43 / 45
Rödelheimer Bahnweg  20 / 22 /24
Rödelheimer Landstr.  180 / 186
Rödelheimer Parkweg   14 / 16 / 18 / 22
Röderichstr.  6 / 15 /  28 / 51
Schenckstr.   3 / 7 / 18c / 45 / 55 /  61 / 74 /  92 / 94
Seelenberger Str.  27
Strubbergstr.  11 / 36 / 67 / 77
Thudichumstr.   18 / 35 / 38 /  48 / 50
Trümpertstr.  8 / 19
Wehrhofstr.  10 / 13
Westerbachstr.  1 / 3 / 22 / 23 / 24 /  26
Winterstr.   14 / 17