Donnerstag, 19. September 2019

Bolzplatz-CUP 2019

Ostern 2013
Am Freitag, dem 20.09.209 feiert der Bolzplatz Rödelheim-West nicht nur 10jährigen Geburtstag. Der Platz hat nach 10 Jahren einen neuen Belag bekommen und wird deshalb feierlich neu eröffnet.
 Zur Einweihung des Platzes wird es in den Herbstferien dann auch einen Bolzplatzcup 2019 geben.
Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement im Frankfurter Programm- Aktive Nachbarschaft und der Sportjugend Frankfurt organisiert der RaUM für Kinder und Teenies den Bolzplatzcup vom 01.-02.10.2019 auf dem Bolzplatz an der Wolf-Heidenheim-Straße / Am Seedamm. Das Turnier wird an den 2 Tagen  für insgesamt 4 Altersgruppen angeboten.  Am Dienstag, dem 01.10.2019 startet der Bolzplatzcup um 13.00 Uhr für die Altersgruppe der 6-10 jährigen. Ab 15.30 Uhr beginnt dann das Turnier  für die Altersgruppe der 11-13 jährigen. Am Mittwoch, dem 02.10.2019 wird der Bolzplatzcup für die Altersgruppe der 14-16 jährigen fortgesetzt. Ab 15.30 Uhr wird das Turnier dann für die Altersgruppe ab 17 Jahre abgeschlossen.
Für jede Altersgruppe können sich maximal 8 Mannschaften anmelden.
In den Altersgruppen I und II spielen jeweils 5 Feldspieler*innen und ein Torwart/frau. In den Altersgruppen III und IV spielen jeweils 4 Feldspieler*innen. Bei schlechtem Wetter fällt das Turnier aus. Der Bolzplatzcup wird während der 2 Turniertage vom Spielmobil begleitet.
Interessierte Mannschaften können sich am Freitag, dem 20.09. im Rahmen der feierlichen Neueröffnung des Platzes am Turnierstand anmelden. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.raum-roedelheim.de . Mannschaften können sich auch ab sofort im RaUM unter Tel./Fax: 783862 und über Email: cyriakus-raum@t-online.de  für das Turnier anmelden.


Dienstag, 17. September 2019

Nächste Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro am 27.9..2019

(c) hehec

Wünschen Sie sich Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen aller Art?

Es gibt so viele Formulare mit rätselhaften Fragen, Wer sich Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen wünscht, kann in die Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro d an der Westerbachstraße 29 kommen. Die nächste Sprechstunde ist für  Freitag, 27. September   2019, 15 – 16 Uhr geplant.
Dort gibt es Unterstützung  für alle  Fragen rund um die Antrags-formulare aller Art.  Die Formular-Sprechstunde wird  regelmäßig angeboten, bei Bedarf können auch Zusatztermine vereinbart werden.  Gerne können Interessierte  vorab im Nachbarschaftsbüro mitteilen,  welche Formulare ausgefüllt werden sollen.  Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht, aber auch spontan können Rödelheimer in die Formular-Sprechstunde kommen.  Die Hilfe beim Ausfüllen ist  kostenfrei. Weitere Informationen gibt es im Nachbarschaftsbüro  Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ unter Telefon 069 93 49 02 18. Dort können Sie auch einen Zusatztermin vereinbaren.  

Freitag, 13. September 2019

Falschparker #runtervomradweg

eine Information des Radfahrbüros der Stadt Frankfurt: Falschparker #runtervomradweg

Offizielle Einweihungsfeier auf dem Bolzplatz Rödelheim-West

Das Quartiersmanagement Rödelheim-West lädt  dazu ein den Bolzplatz in Rödelheim-West (Wolf-Heidenheim-Straße) mit einer Feierstunde  am Freitag, 20.9.2019, ab 17:30 Uhr zu eröffnen.  Mit dem Bolzplatz Rödelheim-West verbindet sich seit mehr als 10 Jahren das  Engagement von fußballbegeisterten Jugendlichen aus der Nachbarschaft.  Am Anfang dieses Engagement im Jahr 2009 standen Interessensbekundungen und tatkräftige Aktionen. Dann wurde am 2.Okt. 2009 der Bolzplatz als „Bolzplatz de luxe“ mit großer Beteiligung  und u.a. durch die Sozialdezernentin Frau Prof. Dr. Birkenfeld und Herrn Alexander Schur  (Eintracht Frankfurt) eingeweiht.
Zehn Jahre später waren es wieder Jugendliche aus der Nachbarschaft, die auf den Verschleiß des Platzes und den Sanierungsbedarf hinwiesen. Nun wurde der Belag des Platzes aus finanziellen Mitteln des Ortsbeirates, des Grünflächen- und des Planungsamtes  wieder hergestellt. Damit ist dem weiteren Engagement und der Veranstaltung der Bolzplatz-Turniere wieder der Weg bereitet.
Das nächste Fußballturnier, der  Bolzplatz-CUP 2019, findet am 1.10. und 2.10. für verschiedene Altersgruppen statt. Eine Anmeldung dafür ist auch schon im Rahmen der Feierstunde  möglich. Dort werden Jugendliche und ihre Einrichtung RaUM einen Anmeldestand einrichten.
Als Redner der Einweihungsfeier werden die Ortsvorsteherin Michaela Will, die Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld, der Leiter des Diakonischen Werkes Frankfurt und Offenbach Michael Frase und vor allem auch Vertreter der Jugendlichen erwartet.  Im Anschluss an die Redebeiträge findet zwar kein Fußballspiel statt, allerdings wird sich an die Redebeiträge eine kulinarische Überraschung anschließen. Interessierte sind zu dieser Feier herzlich eingeladen. 

Donnerstag, 12. September 2019

13. Okt. ... Haus- und Hof-Flohmarkt !

Am 20.9. beginnt die aktive Anmeldephase. Die Anmeldungen werden fortlaufend auf unserer Karte eingetragen. Zur Karte.

Zum achten  Mal findet der Haus- und Hof-Flohmarkt – überall in Rödelheim – nun bereits statt.Flohmarkt-Stände können im eigenen Hof oder Garten, vor der Garage oder vor dem Haus aufgebaut werden, also fast überall in Rödelheim.  Am besten sprechen Sie sich mit Ihren Nachbarinnen und Nachbarn ab und bilden eine Flohmarkt-Gemeinschaft.        
Damit die Standorte leicht zu erkennen sind, sind dort unsere Luftballons mit dem Erkennungszeichen aufgehängt.        


Wichtige Hinweise :
  • Teilnehmen können nur Privatpersonen vor der eigenen Haustür. Gewerbliche Anbieter (auch Reisegewerbe) sind ausgeschlossen.
  • Flohmarktstände sind nur auf Privatflächen,  am Haus  oder Hof möglich. In Parks oder auf Plätzen oder  Straßen können keine Stände aufgebaut werden.
  • Der Verkauf von Speisen und Getränken erfordert eine Genehmigung des Ordnungsamtes.
Anmeldung:
  • vom 20.9. – 6.10.2019 unter Tel.  069- 17428489
  • persönlich im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, donnerstags von 15.00 – 19.00 Uhr
  • per Mail: hausundhof-roedelheim@gmx.de
Ausgabe der Luftballons:
  • bitte persönlich im Nachbarschaftsbüro abholen
Koordiniert wird die Aktion von Rödelheimer Bürgerinnen und dem  Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt und Offenbach

Mittwoch, 11. September 2019

Da simmer wieder - Vollgas ins zehnte Jahr!

Wow, die Zeit fliegt. Eben noch unterwegs in der Weltgeschichte und nun wieder zurück in good old Rödelheim. Frau Hecker hat mich gleich eingefangen, um darüber zu sprechen, wie es mit dem Blog nun weitergeht. Würde sagen: am besten wie immer!

Einige Dinge wollte ich noch mitteilen: Die älteren unter uns erinnern sich sicher an den fiesen Rechtsstreit, den ich kurz vor unserem vorübergehenden Wegzug mit einem Fotografen auszufechten hatte. Es ging dabei um ein Foto, dass im Zusammenhang mit einer Terminankündigung verwendet hatte - angeblich, so die Meinung des Fotografens, ohne Erlaubnis.

Wie ist die Sache ausgegangen? 
Es ging noch eine ganze Weile weiter, der Briefwechsel , recht bald geführt durch Anwälte, zog sich bis in den Oktober hinein. Dann überwies ich einen Betrag, da tatsächlich ja der Copyright-Vermerk nicht da war. Danach war und ist, Gott sei's gedankt, Ruhe. Ich bin kein religiöser Typ, aber in diesem Falle ist es tatsächlich so.

Was haben wir daraus gelernt?
Dass wir auf diesem Blog keine Fotos Dritter mehr veröffentlichen können. Es ist einfach zu heikel und zu gefährlich. Selbst dann, wenn Bilder mit scheinbar besten Wissen und Gewissen veröffentlicht werden, hält das leider juristisch nicht unbedingt Stand. Die Alternative wäre Papierkram, mit schriftlichen Erklärungen zu den Bildrechten und blabla. Das ist aber hier kaum leistbar. Darum halt nur noch eigene Fotos.

Auf Facebook bin ich seit einigen Tagen nicht mehr vertreten, mein Account ist gelöscht. In der Rödelheim-Gruppe wird seither scheinbar diskutiert (so erzählte man mir), was der Grund gewesen sein könnte. Es ist ganz einfach: Ich hatte keine Lust mehr auf Facebook, das sich immer mehr vom sozialen zum asozialen Netzwerk zu entwickeln scheint. Es ist einfach kein Ost mehr, an dem ich mich gerne aufhalte und meine Zeit verplempere. Die Vorteile (Kontakt zu vielen Menschen, die man im Laufe des Lebens traf) wiegen die Ärgernisse (Hatespeech und Aggression) und Nachteile (was geschieht mit meinen Daten und Fotos bei Weitem nicht mehr auf. Hinzu kommt der immense Zeitverlust. Wer den Drang zur Kontaktaufnahme verspürt kann dies über diesen Blog tun, oder eine Mail schicken: a.noethen@gmx.de.

Darum habe ich den Schlussstrich gezogen und bin dadurch logischerweise auch nicht mehr Admin der Rödelheimer Gruppe die, das sei hier gesagt, gar keine Verbindung zum Blog hat. Das Foto, zufällig das selbe Fotos, das auch (schon länger als es die Gruppe gibt) Titelbild des Blogs ist, wurde vom Gruppengründer, nennen wir es freundlich ausgeborgt, ohne danach gefragt zu haben. Als ich darauf hinwies, machte man mich zum Admin. Falls das jemand der übrig gebliebenen Admins jetzt hier liest. Bitte löscht das Bild als Titelbild und sucht Euch ein eigenes.

So. Ansonsten ist es schön zu sehen, dass der Blog weiter existiert hat. Danke hierfür an Heike Hecker und Angela Kalisch, die viel viel Zeit investieren. Und auch Dank an die anderen, die dazu beitragen, dieses Sprachrohr am Leben zu halten.

Denn genau das soll es sein: Keine Spielwiese für Menschen, die zu viel Zeit und großes Sendungsbewusstsein haben. Sondern ein Sprachrohr für die Bewohner unseres Stadtteils.Darum wäre es schön, wenn sich möglichst viele an der Diskussion hier und außerhalb beteiligten.

Wir sehen ja, wie es um die Zeitungen bestellt ist, hier in Frankfurt und auch sonstwo. Ein unabhängiges Medium ist da schon nicht schlecht. Darum mein Appell: Wenn jemand Lust hat und mitmachen will, kommt am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.30 Uhr, in das Stadtteilbüro in der Westerbachstraße. Da wollen wir über einige Neuerungen diskutieren und einige neue Mitstreiter begrüßen.

Damit erst einmal genug der warmen Worte. Eins noch: Dieses Jahr wird der Rödelheim-Blog zehn Jahre alt. Also 10! JAHRE! Damit ist er meines Wissens, einer der ältesten, wenn nicht sogar der älteste Stadtteilblog in Rödelheim. Schlage darum vor, wir machen erst einmal weiter bis zum Silberjubiläum. (Andreas Nöthen)


1 Sofa und ein paar Küchenschränke ...

werden gerne verschenkt. Bei Bedarf ist hier die Telefonnummer: 0177 3429566.

Dienstag, 10. September 2019

Abschiedskonzert der Straßenjungs

Als sie bei der Rödelheimer Musiknacht auftraten, war der Hof zwischen Metzgerei Kerber und Biomarkt Picard zu klein, um allen begeisterten Zuhörern Platz zu bieten. Nun gaben sie ihr Abschiedskonzert in der Batschkapp. Mit dabei: Volker Picard am Bass. Die FAZ widmete der Punkband "Straßenjungs" einen launigen Bericht:


Strassenjungs-Abschied: Sie gaben dem Deutschpunk Takt, Tonart und Attitüde vor. Von Oliver Maria Schmitt / Nach 42 Jahren geht eine Ära zu Ende: Die Strassenjungs geben in Frankfurt ihr Abschiedskonzert. Die älteste diensthabende deutsche Punkband besingt ein letztes Mal die Freuden der Autoerotik und das echte Leben.

Zum kompletten Artikel 

Winteröffnungszeiten der Gastronomie im Rödelheimer Vereinsringhaus

In den Wintermonaten beginnend ab 1. Oktober 2019 bis März 2020 hat die Gaststätte Parkterrasse im Rödelheimer Vereinsringhaus Dienstags Ruhetag. Die Öffnungszeiten sind wie folgt:Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15.00 bis 22.00 UhrSamstag und Sonntag von 11.30 bis 22.00 Uhr
Bei Veranstaltungen sowie bei Bedarf steht die Gastronomie selbstverständlich auch ausserhalb der Öffnungszeiten sowie Dienstags jederzeit gerne zur Verfügung.

Montag, 9. September 2019

Sing along in Rödelheim ...

am Mittwoch, 11.9., 19 Uhr im Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg, direkt hinter dem Feuerwehrhaus.
Kommen Sie einfach vorbei - es ist für alles gesorgt.

...und wieder tagt der Ortsbeirat ...

Foto(c) QM
Einladung  zur 34. Sitzung des Ortsbeirates 7
am Dienstag, dem 10. September 2019, 19.30 Uhr, Gymnasium Nord, Muckermannstraße 1, 
Zufahrt Kollwitzstraße Friedhof Westhausen 

Sonntag, 8. September 2019

Frankfurter Psychiatriewoche : Tag der offenen Werkstatt 12. September 2019, 10:00 - 14:30

Am Arbeitsprozess so nah wie möglich zu sein, ist eines der Förderziele der Druckwerkstatt. Seit vielen Jahren wird in Rödelheim dafür gesorgt, dass Menschen mit einer psychischen Behinderung einen geschützten Arbeitsplatz vorfinden. Hierfür stehen 65 Arbeitsplätze in drei verschiedenen Arbeitsgruppen aus dem Berufsfeld Druck / Medientechnik zur Verfügung. 

Die Druckwerkstatt hat sich in all den Jahren sehr verändert, und hat sich dem Markt, der Technik und dem Förderprozess immer wieder an neue Entwicklungen angepasst. Im Rahmen der Psychiatriewoche wollen wir die Türen für Sie öffnen und darstellen, wie wir heute arbeiten. Kleine Druckerzeugnisse (mitmachen und mitnehmen) sollen zeigen, wie ein Druckereialltag heutzutage ablaufen kann. Des Weiteren lädt die Druckwerkstatt an diesem Tag von 10.00 bis 14.30 Uhr zu Führungen durch die Arbeitsbereiche der Druckwerkstatt ein, bei denen die einzelnen Arbeitsgruppen der Einrichtung vorgestellt werden. 

Für Essen, Getränke und Spaß ist gesorgt.

Veranstalter: Frankfurter Verein Druckwerkstatt
Telefon: 069 90 74 98 0 
Website: www.reha-werkstaetten.de 

Veranstaltungsort: 
druckwerkstatt rödelheim, Biedenkopfer Weg 40a, Frankfurt-Rödelheim
Website: www.frankfurter-verein.de

Freitag, 6. September 2019

Rund um Rödelheim radeln und zur IAA


Am Samstag, 14. September findet eine Fahrrad-Sternfahrt zur und gegen die IAA statt. Träger sind fast alle Umweltverbände bundesweit. 

Viele RödelheimerInnen wollen mitradeln. Es soll vor der Großdemo noch eine besondere Radfahrt rund um Rödelheim geben. Dazu laden wir Euch herzlich ein, um 12.00 am Bahnhof, Arthur-Stern-Platz. Gegen 14.00 schließt sich der Rödelheimer Block dann der großen Sternfahrt an.

Bringt die ganze Familie, Freundinnen und Freunde mit, auch Gäste von außerhalb zum "Rund um Rödelheim radeln"

Mittwoch, 4. September 2019

Lesefreuden um vier: Katzenzungen und Brausetütchen in Rödelheim

Erinnern Sie sich an die Süßigkeiten Ihrer Kindheit? Leckereien konnte man am Kiosk für einige Groschen kaufen: Liebesperlen, Zuckerstangen, Puffreis, Schleckmuscheln…
Ricarda Grünberg vom Frankfurter Bürgerinstitut erinnert an die Süßigkeiten unserer Kindheit und bringt eine gemischte Tüte bunter Geschichten mit. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer süßen Stunde Literatur bei Tee und Kaffee im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ am Freitag, d. 13.9.2019 um 16 Uhr gemeinsam ein. Der Eintritt ist frei, die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock in der Radilostraße 17-19 und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Montag, 2. September 2019

Schön war's beim Brückenfest am Blauen Steg

" Wenn ich König*in von Rödelheim wär'"

Das "Brückenfestkomitee" bedankt sich bei allen Gästen für ihren Besuch und auch für die wunderbaren Kuchen, die für den Kuchenstand mitgebracht wurden.
Hier gibt es schon mal ein paar Eindrücke (alle Fotos von Rolf Oeser/Bildrecht Diakonie):

Freitag, 30. August 2019

„Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys“ am 5.9.2019, 10.30 Uhr


auch in Rödelheim-West: 
Jeweils am 1. Donnerstag im Monat bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Rödelheim von 10:30-12:00 Uhr eine „Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys bis zu einem Jahr“ im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstraße 29, in Kooperation mit dem Quartiersmanagment Rödelheim-West an.
Eltern mit Babys bis zu einem Jahr sind herzlich eingeladen, sich in einem vertraulichen und geschützten Rahmen zu allen Fragen rund um den Alltag mit ihrem Baby auszutauschen. Die Gruppe wird durch eine Familienberaterin begleitet, die neben Deutsch auch Serbo-Kroatisch versteht und spricht. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der Beratungsstelle unter 069/7892019 oder www.erziehungshilfe-roedelheim.de sowie im Nachbarschaftsbüro unter 069/93490218.

Nächster Termin: Donnerstag, 5.9.2019, 10.30-12.00 Uhr. 
Ort: Westerbachstr. 29

Mittwoch, 28. August 2019

Brückenfest am Blauen Steg am Sonntag, 1.9., 14-18 Uhr

10 Jahre Blauer Steg-
Royaler Wettbewerb, Bands, Kreatives und  Köstlichkeiten

„Wenn ich König/Königin von Rödelheim wär‘“ lautet das Motto des diesjährigen Brückenfestes am Blauen Steg am Sonntag, 1. September 2019, 14 bis 18 Uhr. 

Zehn Jahre „Blauer Steg“ wird auf dem Gelände an der Nidda-Brücke am Ende der Marquardstraße in Rödelheim gefeiert.

Das Brückenfestkomitee organisiert das große Nachbarschaftsfest und lädt zum Wettbewerb um die Rödelheimer Brücken-Königswürde ein. Auch ein Double der Queen wird mit von der Partie sein und der Getränkestand huldigt mit Kir Royal und Gurkenhäppchen den royalen Gästen. Dabei geht es, unterstützt vom Galluszentrum, um die Frage, welche Maßnahmen die potentiellen Rödelheimer Royals denn im Stadtteil umsetzen würden. Sie lehnen sich dabei an den Rio Reiser-Song Das alles, und noch viel mehr, würd‘ ich machen, wenn ich König von Rödelheim wär‘ an. Die vorgeschlagenen Maßnahmen werden auf Fotos festgehalten.Während Erwachsene am Wettbewerb zur Wahl des Brückenkönigs und der Brückenkönigin teilnehmen können, und dafür beispielsweise ein Quiz lösen müssen, sind die jungen Gäste zum Kinderschminken und zu Bewegungsspielen eingeladen und können die Rollenrutsche ausprobieren.

Live-Musik ist von „Doc Dittrich“ mit Piano, Gitarre, zwei Sängern und Oldies aus den 1960er und 1970er Jahren zu hören. „Minus Meier“ bietet Deutsch-Pop und „Friendly Fire“ spielt tanzbaren Ska, vermischt mit Punk und Jazz. Alle Gruppen traten auch bei der diesjährigen Rödelheimer Musiknacht auf.

Die Bewirtung des Nachbarschaftsfestes übernehmen der Rödelheimer Karnevalsverein „Die Schnauzer“ sowie Teilnehmerinnen des Projekts „Blick in Rödelheimer Kochtöpfe“ mit vielfältigen Köstlichkeiten. Die Festgäste werden gebeten, ihr eigenes Geschirr mitzubringen, um Plastikmüll zu vermeiden.

Aktive Unterstützung gewünscht
Für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Kuchenbüffet bittet das Brückenfestkomitee um die Mithilfe der Festbesucherinnen und Festbesucher: Kuchenspenden sind willkommen, denn durch den Verkaufserlös wird das Fest mitfinanziert. Wer einen Kuchen beisteuern möchte, kann ihn am Sonntag direkt am Kuchenstand vorbeibringen.
Wer sich außerdem noch als Helferin oder Helfer beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen. Vor allem beim Auf- und Abbau wird tatkräftige Unterstützung benötigt. 
Das Brückenfest am Blauen Steg hat sich inzwischen zu einem unterhaltsamen Nachbarschaftsfest für alle Altersgruppen mit gemeinsamen Aktionen, Kultur und Kreativität in Rödelheim-West entwickelt. Anwohnerinnen und Anwohnern, die sich zum „Brückenfestkomitee“ zusammengeschlossen haben, organisieren das Brückenfest. Unterstützt wird es vom Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“. - Weitere Informationen gibt es beim Quartiersmanagement Rödelheim-West, Telefon: 069 93490218 und auf der Homepage: www.brueckenfest-roedelheim.de.

Montag, 26. August 2019

Barrierefreies Rödelheim ? Ärger um Aufzüge an Bahnhöfen

Der defekte Aufzug, manchmal sind es ja auch gleich mehrer,  am Rödelheimer Bahnhof ist nun auch Thema eines Beitrags in der Hessenschau vom 26.8.2019.
Hier geht es zum Beitrag   " Ärger um Aufzüge an Bahnhöfen"

Einladung zum BRÜCKENFEST AM BLAUEN STEG am Sonntag 1. September 2019 von 14 – 18 Uhr

Namenswahl 2009
Wir laden Sie ganz herzlich zum Brückenfest am Blauen Steg ein  und freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, wäre es wunderbar, wenn Sie einen Kuchen für unser Kuchenbüffet spenden. Das hilft uns bei der Bewirtung und Sättigung unserer Gäste und auch bei der Finanzierung des Festes. Bringen Sie Ihren Kuchen einfach mit zum Fest. Oder sprechen Sie uns gerne an unter Tel. 069 93490218 (Nachbarschaftsbüro).

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße und
bis bald beim Brückenfest!

Ihr Brückenfestkomitee

Sonntag, 25. August 2019

Fitnesskurs für Frauen: Fit und vergnügt in den Herbst …

Unter dem Motto „Fit und vergnügt in den Herbst“ lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West  zum Fitnesskurs für Frauen ein. Mittwochs zwischen  20 und  21 Uhr  ist im RaUM der Evangelischen  Cyriakusgemeinde, Wolf-Heidenheim-Straße 7, Treffpunkt. 
Der Kurs beginnt am Mittwoch, 4. September  2019  und endet am 18. Dezember.
Der Unkostenbeitrag beträgt zwölf Euro, die Anmeldung ist sowohl im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Telefon 93 49 02 18 als auch direkt im Kurs möglich. Das Fitnessangebot  richtet sich an Frauen aller Altersgruppen.

Mittwoch, 21. August 2019

Freitag, 16. August 2019

Meine Eltern haben sich getrennt - Kindergruppe

Das Gruppenangebot ist eine Kooperation der Beratungsstellen Bockenheim und Rödelheim: Meine Eltern haben sich getrennt - Kindergruppe in der Beratungsstelle Bockenheim
Wenn die eigenen Eltern sich trennen, verändert sich im Leben von Kindern viel. In der Gruppe lernen Kinder andere Kinder kennen, deren Eltern ebenfalls getrennt leben. Mit Frau Vogel von der Beratungsstelle Bockenheim und Frau Meyer von der Beratungsstelle Rödelheim zusammen werden Fragen besprochen, die Kinder zur Trennung ihrer Eltern haben, und Hilfen angeboten, um mit der veränderten Lebenssituation zurecht zu kommen.
Die Gruppe findet vom 21.10.2019 bis 17.02.2020 immer montags von 16-17.30 Uhr in der Beratungsstelle des IFZ in der Sophienstraße 46 in Frankfurt Bockenheim statt. Teilnehmen können Kinder zwischen 8-10 Jahren, die in Frankfurt wohnen. Eine Anmeldung ist ab sofort in der Beratungsstelle unter 069/300389990 möglich. Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei.

Mittwoch, 14. August 2019

Bahnhofsgrün Rödelheim und die Pflanze des Monats August

Pflanze des Monats August Gewöhnlicher Hornklee

Der Gewöhnliche Hornklee
(Lotus corniculatus) ist ein sog. Schmetterlingsblütler und wird bis zu 30 cm hoch. Für die Raupen etlicher Schmetterlings-arten ist er eine sehr wichtige Futterpflanze. Unter anderem die Raupen des Hauhechel-Bläulings sind auf ihn angewiesen. Die leuchtend gelben Blüten bieten außerdem reichlich Nektar für Bienen und andere Insekten. Die Pflanze wächst gern auf warmen, mäßig trockenen, nährstoff-und basenreichen Böden.
Haben Sie Interesse mitzugestalten? 
Nächstes Treffen: 11. September2019 um 18:30 Uhr am Bahnhofsgrün.

Dienstag, 13. August 2019

Fotoausstellung: 30 Jahre Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim

Das vielseitige Betätigungsfeld des Vereins wird dargestellt: das Sichtbarmachen historischer Gebäude in Rödelheim, Kultur-Café, Sommerfeste, Pflege historischer Gräber, Bilderausstellungen, Vorträge und Exkursionen, Veröffentlichungen zur Geschichte Rödelheims.
Die Ausstellung ist zu sehen vom 7. bis 30. August 2019
Dienstag, 13.8.2019, 17 Uhr: Feierstunde zum Jubiläum und Einführung in die Ausstellung mit Dr. Armin Kroneisen

Krimipool im Brentanobad lädt ein

Als Dank für die Unterstützung des Projektes „Krimipool“ findet alljährlich eine Lesung im Schwimmbad statt.

In diesem Jahr liest Oliver Bottini aus seinem preisgekrönten Krimi „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“  am Freitag, 16.August , 20:00 Uhr im Brentano-Bad (Haupteingang Rödelheimer Parkweg gegenüber SG Rot-Weiss-Stadion). Eintritt frei –Krimi-Buchspende für den Krimipool erwünscht.

Bei dem sonnigen Wetter ist nicht nur das Brentanobad sondern auch der sogenannte „KRIMIPOOL im Brentanobad“ wieder ein Besuchermagnet. Die Badegäste des Brentanobades sind herzlich eingeladen sich dort mit ihrer Schwimmbadlektüre zu versorgen und auch den einen oder anderen Krimi aus dem eigenen Bestand dort abzustellen.

Seit Sommer 2009 Krimipool im Brentanobad  jetzt wieder geöffnet
hat sich der „Krimipool“ im Brentanobad etabliert und stellt eine besondere Attraktion des Rödelheimer Freibades dar. Das Prinzip des kostenlosen, auf Gegenseitigkeit basierenden Büchertauschs hat sich in vielen Stadtteilen Frankfurts inzwischen gut entwickelt. Einzigartig am KRIMIPOOL im Brentanobad ist jedoch, dass er auf ein bestimmtes Genre spezialisiert ist, nämlich Krimis.


Sommerfest bei der Feuerwehr - mit Live Musik von Asscoreal Bleu


Freitag, 9. August 2019

Neues vom Siemensgelände (Rödelheimer Landstraße)

Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungs-gesellschaft mbH und Instone Real Estate Development GmbH errichten auf dem ehemaligen Siemensareal das neue Wohnviertel mit dem klangvollen Namen „Schönhof-Viertel. 

Dort findet am 23. August 2019 von 14:00 Uhr – 18.00 Uhr ein Nachbarschaftsfest statt (auf der Höhe der Rödelheimer Landstraße 60).Als Ehrengäste werden Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Aufsichtsrats-vorsitzender der Nassauischen Heimstätte und Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main erwartet.

Montag, 5. August 2019

Weingarage: Das Comeback des Jahres

Nach fast dreieinhalb Jahren Pause und Rödelheim-Abstinenz wollen die Erfinder der Weingarage, Wolfgang Zimmermann und Andreas Nöthen, mit ihren Familien das Nachbarschaftsfest "Weingarage" wieder auferstehen lassen. 
Am Samstag, 10. August, gibt es von 13 bis 21 Uhr auf dem Garagenvorplatz in der Breitlacherstraße/Ecke Biedenkopfer Weg wieder Pfälzer Wein und Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen im Brötchen, sowie weitere kulinarische Überraschungen, und das alles zu sehr humanen Preisen. Wie immer fließt der Erlös an soziale Zwecke im Stadtteil. 

Nach dreieinhalb Jahren wird es wieder Zeit, neue Nachbarn kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen - der eigentliche Zweck des Festes. Dieses Mal wird es auch wieder Live-Musik geben: die Band "Bald Seamen All" aus Rödelheim spielt Folk und Seemannslieder (für die Band geht ein Hut herum). 

Auf viele nette Nachbarn freuen sich
Wolfgang und Andreas, die Weinguerilleros

Sonntag, 4. August 2019

Lesefreuden um vier in Rödelheim – über Johann Friedrich Städel

Um Johann Friedrich Städel und sein Leben in Bildern geht es bei den nächsten „Lesefreuden um vier“ am Freitag, 9. August 2019, 16 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19. 
Maria Niesen vom Bürgerinstitut wird Johann Friedrich Städel vorstellen, den Privatbankier und Mäzen, der in seiner Heimatstadt Frankfurt nachhaltige Spuren hinterließ.
Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu dieser unterhaltsamen Stunde Literatur bei Tee und Kaffee in der Reihe „Lesefreuden um vier“ ein. 
Der Eintritt ist frei. Die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Samstag, 3. August 2019

…gemeinsam unterwegs... zur Deutschen Flugsicherung (DFS) nach Langen

Seniorinnen und Senioren sowie andere Interessierte aus Rödelheim sind am Montag, 19. August 2019, 15.30 Uhr, herzlich zur Betriebsbesichtigung bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen eingeladen. Treffpunkt ist der Mittelbahnsteig des Bahnhofes Rödelheim, von dort geht es gemeinsam mit der Bahn nach Langen.

Während der Betriebsführung wird es beispielsweise darum gehen, wie Flugzeuge sicher durch den deutschen Luftraum gelotst werden können, wie die Arbeit in einem Tower funktioniert wie viele Flugzeuge gerade am Himmel über Frankfurt unterwegs sind.

Mit dem Projekt „…gemeinsam unterwegs…“, das Ilse Karge ehrenamtlich konzipiert und leitet, antwortet das Quartiersmanagement auf den Wunsch der Stadtteilbewohnerinnen und –bewohner, gemeinsam etwas zu unternehmen. Wer mitfahren möchte, meldet sich bei Ilse Karge an, Telefon 78 11 29 . Für die Teilnahme am Rundgang entstehen keine Kosten. Die Fahrtkosten nach Langen tragen die Teilnehmenden selbst.

Mittwoch, 31. Juli 2019

Verschönerungsaktion am Spielplatz Zentmarkweg - Tagebuch



2.8.2019: 


FINALE am Freitag - trotz eines Regenschauers mit Wolkenbruchqualität wurde das Werk vollendet. Sehen Sie selbst das Ergebnis einer arbeitsintensiven Woche -  mit einem Social Day der Firma Inside, mit mit etwa 20 Kindern, einigen Erwachsenen und zwei Jugendlichen an fünf Nach-mittagen unter der künstlerischen Leitung von Nicole Wächtler.
 


















 1.8.2019:  

Sommerstrand breitet sich auf dem großen Spielgerät aus und am Freitag folgt das Finale!








31.7.2019:

neue Farb-Akzente in der Sitzecke, morgen kommen noch weitere Picknick-Symbole hinzu.


 





30.7.2019: 

Unter großer Beteiligung von Kindern und Eltern hat die farbenfrohe und kreative Phase begonnen, hier die kleine Rutschbahn, die nach der Idee als "Tag-und Nachthimmel über dem Meer" gestaltet wurde.

 


29.7.2019: 

Einige fleißige und hochengagierte Mitarbeiterinenn und Mitarbeiter der Firma INSITE-Interventions haben im Rahmen eines Social Days die Grundlage für die weitere Neugestaltung der Spielgeräte gelegt.Die Spielgeräte wurden abgewaschen und für den Grundanstrich vorbereitet. 
Nach der Grundiergung erinnert das Ganze an einen Gespenster-Spielplatz. Aber das wird sich schon bald wieder ändern. Ab jetzt sind die echten Spielplatz-Nutzerinnen und -Nutzer aufgefordert ihre Gestaltungs-ideen aufs Papier zu bringen und mit Nicole Wächtler, der betreuenden Künstlerin ihren Plan zu entwickeln.



vorher: 

 





Montag, 29. Juli 2019

„Pack‘ die Badehose ein“ - Erinnerungen an das Freibad an der Nidda

Wer kennt die Personen auf diesem Foto?

Foto/Bildrecht: Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim

Rödelheim hat eine Bädergeschichte, sie spielt nicht nur im Brentanobad, sondern auch im Freibad an der Nidda. In Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein wollen wir gerne mit den damaligen Badegästen in Kontakt kommen. Melden Sie sich doch bitte im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29, Tel. 069 93490218.

Zur Geschichte: Am Blauen Steg am Ende der Marquardstraße befand sich bis Ende der 1950er Jahre das Freibad Rödelheim. Es gab dort bereits eine Brücke, die den Übergang vom einen zum anderen Flussufer ermöglichte. Das Freibad war etwa 1920 eröffnet worden und kostete keinen Eintritt (deshalb Frei-Bad), während das Brentanobad seit eh und je Eintritt gekostet hatte. Das Brentanobad präsentierte sich mit Attraktionen wie einer großen Rutsche und mehreren Sprungbrettern. Im Freibad gab es hingegen nur ein einfaches Sprungbrett, Liegewiesen und Terrassen und den Lauf der Nidda. Die Nidda ist erst 1928 kanalisiert worden und war bis dahin ein wilder Fluss, der jedes Jahr mit seinen Überschwemmungen halb Rödelheim unter Wasser setzte. Bis Ende der1950er Jahre konnte man in der Nidda baden gehen. Damit war dann wegen der Verschlechterung der Wasserqualität ab Anfang der 1960er Jahre Schluss. Mitte der 1960er Jahre wurde daher auch das Brentanobad vom Flussbad zum Beckenbad umgebaut, so berichtet es Hans Joachim Anders vom Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim.

Samstag, 27. Juli 2019

Brückenfest am Blauen Steg


historisch: das Plakat vom ersten Brückenfest 2009
Das Brückenfestkomitee lädt herzlich zur Beteiligung an der Vorbereitung des nächsten Brückenfestes ein, das am Sonntag 1.9.2019 stattfinden soll.

Das nächste Vorbereitungstreffen gibt es am 14. 08.  um 17.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29.

Krimilesung im Brentanobad 2019


„Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“
Oliver Bottini liest aus seinem preisgekrönten Krimi

Oliver Bottini. Foto: Hans Scherhauer
Oliver Bottini erzählt in seinem Krimi „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“, der 2018 mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet wurde, von der Wirklichkeit der Globalisierung, vom Landraub der Agrarkonzerne und den einschneidenden Veränderungen des Lebens nach 1989. Als in Rumänien eine junge Deutsche erstochen aufgefunden wird, führt die Spur zu einem landwirtschaftlichen Großbetrieb in Mecklenburg …

Der in Frankfurt lebende Autor Oliver Bottini schreibt seit über fünfzehn Jahren Sachbücher und vor allem Krimis, die bereits mehrfach mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet wurden.

Freitag, 16. August 2019, 20:00 Uhr (Einlass 19:45 Uhr)
Brentano-Bad (Haupteingang Rödelheimer Parkweg gegenüber SG Rot-Weiss-Stadion). Eintritt frei (um einen ausgelesenen Krimi als Spende für den Krimipool im Brentanobad wird gebeten). Bei Regen findet die Lesung in den Räumen des Brentanobades statt.

Eine Veranstaltung des Quartiersmanagements Rödelheim-West in Zusammenarbeit mit FörSTeR e.V. und freundlicher Unterstützung der Bäderbetriebe BBF.

OPEN AIR im Vereinsringgarten


Am Freitag, 16. August 2019 um 20.00 Uhr spielen die

Blue Blistering Barnacles

In Rödelheim gab es in den vergangenen Jahren kein Vorbeikommen an den Blue Blistering Barnacles. Ob bei der Rödelheimer Musiknacht, dem Jubiläum des Fördervereins der Stadtbücherei oder am Blauen Steg – immer begeistern sie ihr Publikum. Immer akustisch aber dennoch laut.
Die Barnacles spielen „ihren“ Irish Folk, so wie man ihn von der grünen Insel kennt: schnörkellos, kraftvoll und mitreißend. Da sind die lustigen Trinklieder, die schnellen Tanzstücke und die ausgefeilten a-cappella Arrangements.

Blue Blistering Barnacles 2014 beim Förster-Jubiläum
Foto: Angela Kalisch
Mit Flöten, Geige und weiteren akustischen Instrumenten entsteht für den Besucher das Gefühl, gerade in einen Irish-Pub eingetreten zu sein. Nur, dass die Barnacles auch diesmal sicher nicht ruhig an einem Tisch sitzen werden, sondern, wie gewohnt, ihr Publikum umkreisen.

Rödelheimer Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg 7, 60489 Frankfurt-Rödelheim

Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut um. Bei schlechtem Wetter wird im Saal gespielt!
Wir hoffen auf viele Musikfreunde



Das Neue Frankfurt - Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad erkunden wir das größte Bauprogramm Frankfurts in der Weimarer Republik. Die Route führt von Rödelheim über die Siedlungen Westhausen, Heerstraße und Römerstadt in die Kleingärten im Grüngürtel, und endet stilgerecht am Büdchen bei der Praunheimer Brücke. Unterwegs wie immer allerlei Wissenswertes über die Siedlungen und ihre (ehemaligen) Bewohner.
ÖPNV: Bahnhof Rödelheim,Veranstalter: Verein für Arbeitergeschichte
  • Wann 08.08.2019 ab 19:00 
  • Wo Baruch-Baschwitz-Platz

Freitag, 26. Juli 2019

„Freiluft- Kino in Rödelheim“ im Brentanopark am Samstag, 3. August 2019

Am Anfang stand der Wunsch vieler Rödelheimerinnen und Rödelheimer nach „mehr Kino im eigenen Stadtteil“. Nun läuft schon im dritten Sommer das Freiluft-Kino im Brentanopark als nicht-kommerzielle begegnungsorientierte Veranstaltung. Für Samstag, 3.August 2019 ist das nächste Filmvergnügen geplant: Ab circa 22 Uhr wird der Film „Green Book“ im Brentanopark in der Nähe des Löwenspielplatzes und des Pavillons gezeigt.
Die Besucherinnen und Besucher dieses gut-nachbarschaftlichen Filmabends werden gebeten, selbst Decken und Sitzgelegenheiten mitzubringen. Der Eintritt ist frei. Der Heimat- und Geschichtsverein Rödelheim unterstützt den Filmabend, er stellt den Stromanschluss zur Verfügung. Veranstaltet wird das Freiluft-Kino vom Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm - Aktive Nachbarschaft“.

Donnerstag, 25. Juli 2019

„Schön wild! Naturgartenbesuch“

Exkursion am 27. Juli 2019 um 15 Uhr in der Römerstadt.

Um den eigenen Garten oder Balkon in ein kleines Naturparadies zu verwandeln, laden die Gruppe Bahnhofsgrün Rödelheim, der BUND und das Quartiersmanagement Rödelheim-West zum Besuch eines Naturgarten ein. Wir besuchen eine aktive Naturgärtnerin, die mit einfachen Handgriffen die wenig kosten, in ihrem Garten vielfältige Lebensräume und Naturinseln geschaffen hat. Die Exkursion ist Teil der Kampagne Schön wild! im Stadtteil Rödelheim. Anmeldungen zum Naturgartenbesuch bitte bis 24. Juli an info@bahnhofsgruen.de oder direkt beim Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29.

Mit Stadtwandeln das alternative Rödelheim erkunden ...


einen Bericht über den alternativen Stadtrundgang gibt es im Frankfurter Beete Blog- hier.

Montag, 22. Juli 2019

Papierwerkstatt im Garten


Sommerworkshop PAPIERSCHÖPFEN

jetzt nicht nur in der Stadttteilbibliothek sondern auch mal im Freien:

wann: ab dem 6.8., jeweils dienstags ab 17 Uhr
wo: Papierwerkstatt im Garten, Westerbachstr. 1
Kosten: 5 Euro pro Workshop, 1 Euro für Materialkosten

Anmeldung: bitte verbindlich in der Woche davor bei: ulrike.weich@gmx.de, tel. 0176 32760277



Samstag, 20. Juli 2019

Jetzt kommt die Verschönerungsaktion - Sommerferien auf dem Spielplatz Zentmarkweg

Verschönerungsaktion 2018
Auf dem Spielplatz Zentmarkweg wird in den Sommerferien an den Nachmittagen wieder ein „aktives Sommerprogramm“ für Kinder angeboten. Wie schon im vergangenen Jahr ersetzt es punktuell die langjährige pädagogische Spielplatzbetreuung. Das Programm wird auch in diesem Sommer von verschiedenen Einrichtungen gestaltet.

Um die Verschönerung eines Spielgerätes auf dem Spielplatz geht es in der fünften Ferienwoche vom Montag, 29.Juli bis zum Freitag, 2.August .2019, jeweils 15 - 18 Uhr. Unter Anleitung der Künstlerin Nicole Wächtler sind auch Jugendliche und Erwachsene zur Mitarbeit eingeladen.

Zum Abschluss der Ferien vom Montag, 5.August bis Freitag, 9.August 2019 sorgt die Crew des Kinderzirkus Zarakali mit einem Zirkusworkshop für Aktion und Bewegung am Zentmarkweg

Eingeladen sind Kinder und Jugendliche im Alter ab sieben Jahren. Die Angebote richten sich vor allem an Kinder und Eltern aus dem Stadtteil Rödelheim. Eine Anmeldung ist daher nicht erforderlich. Die Kinder sollten jedoch für einen Spielplatzbesuch ausgerüstet sein, also mit Getränk, Decke, Regenschutz etcetera. Die Teilnahme von Kindergruppen aus Betreuungseinrichtungen muss vorab mit dem Veranstalter abgesprochen werden.

Gefördert und koordiniert wird das umfangreiche Angebot vom Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im Rahmen des „Frankfurter Programmes – Aktive Nachbarschaft“. Weitere Informationen gibt esim Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstraße 29, Telefon 93490218

Freitag, 19. Juli 2019

Nächste Formular-Sprechstunden im Nachbarschaftsbüro am 26.7.2019

Wer Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen für  Behörden und andere Institutionen wünscht, kann in die Formular-Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro des Quartiersmanagements Rödelheim-West  an der Westerbachstraße 29 kommen. Die nächste Sprechstunde ist für  Freitag, 26. Juli i  2019, 15 – 16 Uhr angesetzt. Dort gibt es Unterstützung  bei  Fragen zu Formularen aller Art.
Die Formular-Sprechstunde wird  regelmäßig angeboten, bei Bedarf können auch Zusatztermine vereinbart werden.  Gerne können Interessierte  vorab im Nachbarschaftsbüro mitteilen,  welche Formulare ausgefüllt werden sollen.  Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht, aber auch spontan können Rödelheimer in die Formular-Sprechstunde kommen.  Die Hilfe beim Ausfüllen ist  kostenfrei.




Weitere Informationen gibt es im Nachbarschaftsbüro  Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ unter Telefon 069 93 49 02 18. Dort können Sie auch einen Zusatztermin vereinbaren.  Die nächste Formularsprechstunde wird am Freitag, 23. August  angeboten.

Einladung zum nächsten Haus- und Hof-Flohmarkt überall in Rödelheim am 13. Oktober 2019

„Rien ne va plus“  - Komplizierte Terminsuche für den Haus- und Hof-Flohmarkt abgeschlossen -  Einladung zum Mitmachen mit Flohmarkt-Ständen überall in Rödelheim 
Am Sonntag, 13.Oktober 2019, ab 11 Uhr gibt es wieder Gelegenheit, während eines Sonntagsspazierganges an Flohmarktständen zu stöbern. Rödelheimerinnen und Rödelheimer sind eingeladen, Überflüssiges aus Kellern und Dachböden an Ständen zu günstigen Preisen an Besucher und Nachbarn abzugeben – das ist die Idee des stadtteilweiten privaten Haus- und Hof-Flohmarktes.
Flohmarktstände können an diesem Tag überall im Stadtteil vor der Garage, im Hof oder Garten, aufgebaut werden, Nachbarinnen und Nachbarn können eine Flohmarkt-Gemeinschaft bilden. Die Veranstalter wünschen sich, dass möglichst viele Rödelheimer mit Flohmarktständen mitmachen und viele Neugierige ihren Sonntagsspaziergang zur Schatzsuche nutzen. Anmeldungen zum Haus- und Hof-Flohmarkt sind ab Donnerstag, 20. September 2019 möglich, die Anmeldung ist kostenfrei.
Die Koordination und Planung der Aktion hat eine Gruppe von Rödelheimer Flohmarkt-Liebhaberinnen zusammen mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach übernommen. Das Engagement der Rödelheimerinnen und Rödelheimer ist dabei von entscheidender Bedeutung.