Samstag, 23. März 2019

Der marktgerechte Patient

Filmvorführung und Diskussion: »Der marktgerechte Patient«

Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Der Film »Der marktgerechte Patient« von Leslie Franke & Herdolor Lorenz deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf.

Der Film handelt von den Ursachen und fatalen Folgen der Fallpauschalen. Die Autoren haben sich dazu mit Medizinern, Pflegepersonal und Patienten getroffen, mit Krankenhausmanagern und Gesundheitsaktivisten. Auf der Basis einer scharfen Ursachenanalyse liefert ihr Film Argumente für alle, die sich für eine menschenwürdige und soziale Gesundheitsversorgung für Patienten und Beschäftigte einsetzen wollen. „Der markt­gerechte Patient“ will ganz bewusst die Diskussion über die Ausrichtung der Gesundheit am Profit vorantreiben.

Am Donnerstag, den 28. März 2019, ab 19 Uhr zeigt die Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke den Film »Der marktgerechte Patient« im Vereinsringhaus Rödelheim. Im Anschluss Diskussion mit Dr. Achim Kessler, MdB und Obmann im Gesundheitsausschuss und Margarete Wiemer, Betriebsratsvorsitzende Klinikum Höchst.


Veranstalter: Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke (Rödelheim, Praunheim, Hausen, Westhausen, Industriehof)

Freitag, 22. März 2019

Schön wild!


Aktive und kreative Nachbarschaft: Workshop „Wunderbares aus Papier“ wird fortgesetzt

Foto (c) Ulrike Weich
dienstags nachmittags in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, ab 12.3.2019
Erwachsene und Jugendliche ab acht Jahren sind herzlich eingeladen,  Kreatives aus  Papier herzustellen. Vom Dienstag, 12. März 2019 bis Dienstag 9. April, jeweils von 16.30  bis 17.30 Uhr, bietet Ulrike Weich den Workshop „Wunderbares aus Papier“ an fünf Nachmittagen  in der Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, an. An jedem Nachmittag können acht Personen am Workshop teilnehmen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Materialkosten pro Termin betragen, je nach Verbrauch ein bis zwei Euro. 
Mehr Informationen zum Workshop gibt es im  Nachbarschaftsbüro des Quartiermanagements Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach, Telefon 93490218.
Ort: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, 1. Stock.
Teilnehmer: für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren, maximal 8 Personen pro Termin
Zeit: dienstags, 16.30 – 17.30 Uhr,
Beginn: Dienstag, 12.März , Ende: 9. April 2019
Kosten: pro Termin 1-2 Euro je nach Materialverbrauch

Donnerstag, 21. März 2019

Arthur-Stern-Platz : jetzt mit Zebrastreifen!

Seit Montag gibt es ihn endlich: den Fußgängerüberweg mit Zebrastreifen vom Arthur-Stern-Platz in die Westerbachstrasse. Vorausgegangen war ein Antrag im ortsbeirat und ein Ortstermin mit den Ortsbeirats-Mitgliedern und Vertreter_innen verschiedener Ämter. 

Eine verbesserte Orientierung für Fahradfahrende soll noch folgen.



„Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys“ am 4. April 2019

Jeweils am 1. Donnerstag im Monat bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Rödelheim von 10:30-12:00 Uhr eine „Spiel- und Sprechstunde für Eltern mit Babys bis zu einem Jahr“ im Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstraße 29, in Kooperation mit dem Quartiersmanagment Rödelheim-West an.
Eltern mit Babys bis zu einem Jahr sind herzlich eingeladen, sich in einem vertraulichen und geschützten Rahmen zu allen Fragen rund um den Alltag mit ihrem Baby auszutauschen. Die Gruppe wird durch eine Familienberaterin begleitet, die neben Deutsch auch Serbo-Kroatisch versteht und spricht. Das erste Treffen ist am 07.02.2019, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der Beratungsstelle unter 069/7892019 oder www.erziehungshilfe-roedelheim.de sowie im Nachbarschaftsbüro unter 069/93490218.
Nächster Termin: Donnerstag, 4.4. .2019, 10.30-12.00 Uhr. 
Ort: Westerbachstr. 29

„Frankfurter Hotels in der freien Reichsstadt“ bei „Lesefreuden um vier“ am Freitag, d. 12. April 2019 in der Stadtteilbibliothek Rödelheim


Die glanzvollen Zeiten der Grandhotels in Frankfurt am Main wird Maria Niesen vom  Bürgerinstitut wieder aufleben lassen. Am Freitag, 12. April 2019, kommt sie um 16 Uhr zu „Lesefreuden um vier“ in die Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19.

Dort, wo heutzutage die großen Einkaufsgeschäfte in der Innenstadt liegen, standen im 18. Jahrhundert die Hotelpaläste: Maria Niesen wird beispielsweise über die Luxusherbergen  „Römische Kaiser“ und das „Rote Haus“, den „Englischen Hof“ und den „Weidenhof“ berichten sowie über die großen Häuser am Roßmarkt. Sie erzählt von illustren Gästen und spannenden Ereignisse und lässt glanzvolle Zeiten wieder aufleben.

Das Quartiersmanagement Rödelheim-West und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer unterhaltsamen Stunde Literatur bei Tee und Kaffee im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ gemeinsam ein. Der Eintritt ist frei, die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Mittwoch, 20. März 2019

"Zeitgemäße Grünflächen-Pflege"

Der Heimat- und Geschichtsverein  Rödelheim e.V. lädt zu seiner nächsten Veranstaltung im Pavillon im Brentanopark ein und zwar am Dienstag, 2.4.2019 um 19.30 Uhr.
"Zeitgemäße Grünflächen-Pflege" , Vortrag von Heike Appel, stellv. Leiterin des Grünflächenamtes der Stadt Frankfurt am Main.

Gäste sind herzlich willkommen.

Montag, 18. März 2019

Theaterperformance „Pakman“ auf dem Arthur-Stern-Platz

Festival „Starke Stücke“ zeigt Schauspiel im Lastwagen  am 26.3.2019                                          

Das Theaterfestival „Starke Stücke“ bringt 2019 zum 25. Mal international herausragende Theaterproduktionen für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie auf die Bühnen der Rhein-Main-Region. Dass es dabei auch Aufführungen im öffentlichen Raum gibt,  ist etwas Besonders  und basiert auf der diesjährigen Kooperation des „Frankfurter Programmes - Aktive Nachbarschaft“  mit dem Theaterfestival „Starke Stücke“.
Am Dienstag, 26. März 2019, gastiert die belgische Theatergruppe  „Post uit Hessdalen“ um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr mit ihrem Stück „Pakman“ auf dem Arthur-Stern-Platz in Rödelheim. Das Publikum nimmt im LKW Platz und erlebt ganz hautnah, wie Pakman zwischen den Pappkartons in seinem Lastwagen lebt und quer durch das Land fährt, um pünktlich Päckchen und Pakete auszuliefern – ein oft eintöniger und immer anstrengender Job. Die beiden belgischen Performer Stijn Grupping und Frederik Meulyzer nehmen ihr Publikum in das einsame und skurrile Leben Pakmans mit, sie füllen das Innere des Lieferwagens mit Live-Musik und Artistik, die Performance spiegelt die Hektik und Rastlosigkeit unserer Zeit.Das rund 25-minütige Stück ist für Kinder ab 5 Jahren, aber auch ausdrücklich für Jugendliche und Erwachsene geeignet.
Für Rödelheim ist der neu gestaltete Arthur-Stern-Platz  am Rödelheimer Bahnhof der Veranstaltungsort für das Theater-Gastspiel. Der Platz soll sich so als Ort der Begegnung etablieren.  Eine Reservierung für die drei Vorstellungen am 26. März wird empfohlen, weil es für jede Vorstellung nur 25 Plätze gibt.
Wer sich für die Theaterperformance interessiert, sollte sich beim Quartiersmanagement Rödelheim-West , Westerbachstr. 29, Tel. 069 93 49 02 18 melden. Es gibt für alle Vorstellungen noch einige Karten. Die Eintrittspreise betragen 2 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene, Ermäßigung für Inhaber des „Frankfurt Passes“.