Donnerstag, 4. April 2019

Das rote Rödelheim

Was Marx, Lasalle und Luxemburg mit unserem Stadtteil zu tun haben

Am Mittwoch, 25. April 2019, hält Dr. Eberhard Pausch, Studienleiter der Ev. Akademie Frankfurt, auf Einladung des Vereinsrings Rödelheim einen Vortrag zum Thema »Das rote Rödelheim«. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr und dauert ca. eine halbe Stunde. Anschließend ist eine weitere halbe Stunde für die Aussprache vorgesehen, so dass die Veranstaltung gegen 20 Uhr endet.

Karl Marx, Ferdinand Lassalle und Rosa Luxemburg – sie alle drei hatten einen Bezug zu Rödelheim, von dem heute kaum noch jemand weiß. Alle drei haben auf ihre Weise dazu beigetragen, dass Rödelheim als Stadt und später als Stadtteil Frankfurts den Ruf bekam, rot oder links zu sein. Aber was heißt das eigentlich: links? Die Debatte darüber ist wichtig, vielleicht gerade im Blick auf die Europawahlen.

25. April 2019, 19 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg 7

Mittwoch, 3. April 2019

»DU hattest es besser als Ich«

Die Geschichte zweier Brüder und ihre Folgen bis heute
Lesung und Gespräch mit Professor Dr. Frank Nonnenmacher

Prof. Dr. Frank Nonnenmacher. Foto: Eva Fischer
Frank Nonnenmacher, emeritierter Professor für Politische Bildung an der Goethe-Universität Frankfurt, beschreibt in seiner Doppelbiografie »DU hattest es besser als Ich« das Leben zweier Brüder: Sein Vater Gustav flog als Ju52-Pilot für Hitlers Luftwaffe und wurde später freischaffender Bildhauer in Worms. Dessen Bruder Ernst kam nach Verbüßung einer Strafhaft in die KZ Flossenbürg und Sachsenhausen. Ernsts Schicksal ist exemplarisch für die von den Nazis als »Asoziale« und »Berufsverbrecher« bezeichneten KZ-Häftlinge, die den grünen Winkel zu tragen hatten. Sie galten als »Ballastexistenzen«, die »durch Arbeit vernichtet« werden sollten. Bis heute sind sie nicht als Opfer des Faschismus anerkannt.

Freitag, 5. April 2019, 19:30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim,
Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4 Euro)
Für Häppchen und Wein sorgt der Förderverein FörSteR