Montag, 25. Mai 2020

Der Vereinring Rödelheim informiert:

Aufgrund der Corona-Lage in Deutschland werden  leider  alle offenen Angebote im Vereinsringhaus vorerst nicht stattfinden. Es besteht die Hoffnung, dass es nach den Sommerferien der Neustart der Veranstaltungen möglich sein wird.  Das betrifft  
  • Jazz-Frühschoppen  
  • Rödelheim SINGT ROCK & POP  
  • Rödelheim TANZT LINE & SQUARE 
  • Rödelheim SCHNUPPERT YOGA

Die Buchung von Räume im Vereinsringhaus ist ab sofort unter Beachtung der Regeln möglich. Kontakt:   Bitte teilen Sie Ihren Terminwunsch unter der Telefon-Nr. 0176 / 470 131 78 mit,per Email Raum@3za.de oder Raumreservierung@roedelheimer-vereinsring.de .
Die Gaststätte "Parkterrassen" ist ebenfalls wieder geöffnet.

Donnerstag, 21. Mai 2020

Das Radfahrbüro der Stadt Frankfurt am Main rät:

Abstand halten, langsam fahren!



In Zeiten von Corona steigen mehr Menschen aufs Rad, besonders bei schönem Wetter.  Gut und gesund für alle ist das aber nur, wenn sich alle an die gebotenen Abstände halten und die Fahrweise der Situation anpassen.

weiterlesen...

Mittwoch, 20. Mai 2020

Musik der Rödelheimer Musiknacht.... digital und Zuhause

Wer ein wenig Glück hatte und zur richtigen Uhrzeit am richtigen Ort war, konnte am letzten Samstag den versprochenen musikalischen Hauch der Rödelheimer Musiknacht in der Nachbarschaft spüren bzw. hören - zum Beispiel hier in der Schenckstraße.




Zeitlich unbegrenzt gibt es die Rödelheimer Musiknacht mit ihrem digitalen Programm.



Zum Anhören : 

Digitales Programm der Rödelheimer Musiknacht  (hier)

und noch drei Ergänzungen:

Montag, 18. Mai 2020

Pfingsten und mehr aus der Tüte


Vielleicht haben Sie kurz vor Ostern die Tüten rund um die Cyriakuskirche und am Eingang zum Gemeindehaus der Ev. Cyriakusgemeinde in der Alexanderstraße gesehen. Sie hingen zum Mitnehmen an den Zäunen und Toren und haben so ihren Weg in viele Familien in Rödelheim gefunden. Darin befanden sich Anregungen, wie man trotz geschlossener Kirchen die Festtage zuhause feiern kann. Auch wenn theoretisch die Kirchen wieder öffnen könnten, stellen die Infektionsschutzanforderungen uns vor Herausforderungen, die nicht so schnell zu lösen sind. So sind zum Beispiel die Besucherzahlen stark eingeschränkt, das Singen nicht möglich und auch Desinfektionsspender, die wir am Eingang aufstellen müssten, sind gerade nur sehr schwer zu bekommen. Deshalb werden auch die kommenden Festtage wieder unter der Einladung eines Gottesdienstes zuhause stehen.

Zuerst kommt Himmelfahrt am 21. Mai, dann Pfingsten am 31. Mai und zum Abschluss noch ein Fest, das eher ein Schattendasein fristet, weil es kaum einer so richtig feiert. Die Rede ist vom Trinitatisfest am 7. Juni. Die Cyriakusgemeinde packt für diese drei Feste wieder Andachtstüten. Das "Tüten-Team" hofft, die Tüten bis Mittwoch fertiggestellt zu haben. In den Tüten sind Gestaltungsvorschläge für Gottesdienste zuhause - alleine oder mit Kindern in der Familie. Zu jedem Sonntag gibt es einen Kreativ-Impuls. 

Wenn Sie neugierig geworden sind, können Sie sich "Pfingsten und mehr aus der Tüte" am 20. Mai zwischen 14:00 und 17:00 Uhr 
im Hof der Alexanderstraße 37 abholen. 
Gerne bringen wir die Tüte auch zu Ihnen nach Hause. Sprechen Sie Ihren Namen und Adresse auf den Anrufbeantworter (788278) oder schreiben Sie eine e-Mail an Pfr. Till Schümmer (till.schuemmer@ekhn.de). Die Tüten gibt es kostenfrei, solange der Vorrat reicht.

Auch das Parkfest wird leider ausfallen

Die Jugend- und Kulturinitiative Rödelheim e.V. teilt mit, dass das 30. Parkfest erst im nächsten Jahr stattfinden wird. 
Denn "ein Parkfest unter diesen Bedingungen (wäre)  nicht erfreulich, lohnenswert, liebenswert und "parkfestwürdig".

Freitag, 15. Mai 2020

Internet-Bürgerfragestunde statt Ortsbeiratssitzung

Die für den 19. Mai 2020 vorgesehene Sitzung des Ortsbeirates 7 muss aufgrund der Coronavirus-Problematik leider entfallen.Die nächste Sitzung ist für den 16. Juni 2020 vorgesehen. Die Tagesordnung wird voraussichtlich am 2. Juni 2020 erstellt.

Statt der Ortsbeiratssitzung wird für den 19. Mai 2020 um 19:30 Uhr zu einer Internet-Bürgerfragestunde eingeladen.

Über die Webseite www.obr7-ffm.dewww.obr7-ffm.de kann man mit der Software/App Skype in den digitalen Konferenzraum gelangen.

Donnerstag, 14. Mai 2020

Corona - Infos

Das Corona-Virus wirft viele Fragen auf: Wie gestaltet sich die aktuelle Lage? Was muss ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass ich mich infiziert habe? Oder dass sich ein Familienmitglied infiziert hat? Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) hat die wichtigsten Informationen für Frankfurt in verschiedenen Sprachen zusammengestellt.  Es gibt  aktuelle Informationen rund um das Corona-Virus und die wichtigsten Telefonnummer und Kontakte.


Eine Hotline für Hilfesuchende für den Stadtteil Rödelheim bietet auch das Centro an. Hotline: 069 348690631.

Das Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West ist ebenfalls telefonisch (Tel. 93490218) und per Mail (roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de) zu erreichen.

Rödelheimer Musiknacht wird abgesagt


Dokumentation und „Hausmusik am 16.5.“ überbrücken  die Zeit bis 2021 


Die Rödelheimer Musiknacht hätte am 16. Mai Jubiläum gefeiert – ohne die Corona-Pandemie.  Zum 10. Mal wären in ganz Rödelheim Hibbdebahn und Dribbdebahn Konzerte der unterschiedlichsten Stilrichtungen zu erleben gewesen ‒ von Chor- und Orgelmusik über Klassik und Folk bis hin zu Singer-Songwritern, DJ’s, Jazz und Rock. Auch in diesem Jahr waren wieder  neue Gruppen und Spielorte dazugekommen, die vom Konzept der Rödelheimer Musiknacht überzeugt sind und gemeinsam die Musiknacht 2020 vorbereitet haben. 



Da eine Rödelheimer Musiknacht ohne nahe Begegnungen und musikalisches und persönliches Crossover im Stadtteil aber nicht vorstellbar ist, beschloss das Plenum der Musiknacht, die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Es wird auch kein Ersatztermin im Herbst angestrebt.

Als kleiner Trost und als Dokumentation der umfangreichen Vorbereitungen wird jetzt das Programm der Musiknacht 2020 veröffentlicht. Als Ergänzung und zum Reinhören ist eine Liste mit Links zu den einzelnen Gruppen angefügt. Die Veranstalter hoffen, dass damit die Wartezeit bis zur Musiknacht 2021 mit Vorfreude überbrückt werden kann. 

Hier finden Sie das ProgrammheftProgrammheft der Rödelheimer Musiknacht  


Zum Anhören : 
Digitales Programm der Rödelheimer Musiknacht 

und noch zwei Ergänzungen:
Be poet und Anykind



Erinnerungen an das „Musiknacht – Feeling“ werden auch mit der auf CD gebrannten Dokumentation von 2017 wach. Einige Exemplare der CD gibt es noch beim Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach  im „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“, Telefon: . 069 93490218.



Damit am Samstag, 16. Mai wenigstens ein Hauch von Musiknacht durch den Stadtteil zieht, werden verschiedene Musiker und Musikerinnen in der Zeit von 17 bis 19 Uhr „Hausmusik“ spielen. Das heißt sie musizieren am Fenster, auf dem Balkon, im Garten für einige Augenblicke live. Geplant ist, dass am Nachmittag einmal quer durch Rödelheim Live-Musik erklingt, es wird empfohlen, zu Hause zu bleiben und die Ohren zu spitzen.



Mit der Vorbereitung der Rödelheimer Musiknacht 2021 soll im November begonnen werden. Dann sind die musikalischen Talente des Stadtteils wieder zur Beteiligung aufgerufen. Interessierte melden sich dann bitte beim Quartiersmanagement Rödelheim-West; roedelheim-west@diakonie-frankfurt-offenbach.de.


Donnerstag, 7. Mai 2020

Neues Gewerbegebiet "Am Seedamm"

In den letzten Wochen hat sich der Anblick "Am Seedamm" stark verändert:






Rödelheimer Wochenmarkt - immer mittwochs

In den letzten Wochen hatten sich die Marktstände des  Rödelheimer Wochenmarktes stetig gelichtet. 

Nun scheint es eine Wende zu geben, jedenfalls gibt es nun wieder regionales Gemüse und Obst.

Rund ums Fahrradfahren - Änderungen der StVO


Ein festgeschriebener seitlicher Überholabstand von 1,5 Metern und höhere Bußgelder für das Parken auf Rad- und Gehwegen. Dies sind nur zwei der zahlreichen Änderungen in der StVO, die direkte Auswirkung auf Radfahrende haben.

mehr dazu: Das Radfahrbüro der Stadt Frankfurt informiert. 

Mittwoch, 6. Mai 2020

Bahnhofsgrün Rödelheim - Pflanze des Monats Mai: Der Wiesen-Salbei

(c) Bahnhofsgrün Rödelheim, 05-20202
Der Wiesen-Salbei (Salviapratensis) aus der Familie der Lippenblütler ist mehrjährig und wird bis zu 60 cm hoch.Die leuchtend blau bis violett gefärbten Blüten erscheinen Mitte Mai und dauern bis in den August hinein.Der Wiesen-Salbei benötigt sehr viel Licht, um gedeihen zu können.

Bevorzugt werden trockene Bereiche mit kalkhaltigen, nährstoffreichen Böden. Die Bestäubung erfolgt hauptsächlich durch Hummeln. Schmetterlinge wie Bläulinge, Weißlinge und auch der Schwalbenschwanz nutzen diese Pflanzenart als Nektarquelle.Der Wiesen-Salbei ist mild im Geschmack und kann als feines Würzkraut für Fischgerichte, Suppen und herzhafte Soßen verwendet werden.

Die Gruppe Bahnhofsgrün Rödelheim freut sich auf weitere Aktive.
Mehr Infos und Kontakt per E-Mail: info@bahnhofsgruen.de


Montag, 4. Mai 2020

Pflanzentauschtisch vor dem Nachbarschaftsbüro war erfolgreich

Klar, mit Gesprächen und Pflegetipps wäre es besser für alle besser und unterhaltsamer gewesen.Trotzdem werten die Iniatoren die diesjährige Variante der Pflanzen- und Saatgut-Tauschbörse als vollen Erfolg. 

Bei den Pflanzen herrschte ein ständiges Kommen und Gehen, während die  Menschen die Abstandsregel und die  "Zwei-Personen-Obergrenze"  am Pflanzen-tauschtisch respektierten.

Herzlichen Dank an alle, die sich aktiv beteiligt haben!




Rödelheimer Musiker spielen vor Seniorenheimen


Bewohnerinnen und  Bewohner von Senioreneinrichtungen dürfen in Zeiten der Corona-Pandemie keinen Besuch von ihren Liebsten erhalten, Aktivitäten sind eingeschränkt. Um ihnen Freude zu bringen und für Abwechslung zu sorgen, spielen Rödelheimer Musiker für sie auf. 
Den Auftakt machte das Kammerjazz-Duo Freudenberger/ Müntz am 28. April 2020 bei wildem Wetter mit einem Konzert vor und hinter dem Pflegewohnstift am Wasserturm. Am 29. April trat der Radio X-Sendungsmacher und Klangforscher „Herr Ebu“  mit seiner Akustikgitarre ebenfalls im Freien am Pflegewohnstift Am Wasserturm auf. Zum „Tanz in den Mai“ bat dann am 30. April 2020 der Entertainer Enzo. Er spielte mitreißende Hits vor dem Sozial- und Rehazentrum West  an der Alexanderstraße. Nächster Auftritt dort am Sonntag, 10.5.2020.
Alle Musiker treten ohne Gage auf. 
Weitere Konzerte vor den Einrichtungen gibt es auch in den nächsten Wochen. Für "Vermittlung und Koordination" kann das Quartiersmanagement Rödelheim-West angesprochen werden (Tel. 069- 93490218, mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de).
Auch die FAZ berichtete :                                                                                        Musiker spielen für Senioren : Zwanzig Minuten Abwechslung"  von Adrian Breitling  ...mehr lesen...

Mittwoch, 29. April 2020

Jugendhilfe in der Michael-Ende-Schule

"RaUM in der Schule" gibt es nun digital. 
Hier gehts zum Blog:raumindermes.wixsite.com/digitalerraum

Dienstag, 28. April 2020

Zwei Kinderstühle zu verschenken

Mehr Infos zur Abholung unter 069 788435 (Anrufbeantworter).

Pflanzentausch läuft!

Die Saatgut- und Pflanzen-Tauschbörse findet angepasst an die Corona-Regel mit weniger Kontakt und Präsenz statt, aber trotzdem gab es schon am Montag ein reges  Geben und Nehmen am Pflanzen-Tauschtisch vor der Westerbachstr. 29 am Nachbarschaftsbüro.Die Aktion geht noch bis bis Donnerstag, 30.April jeweils von 11 – 17 Uhr.
Dort können dann Pflänzchen auf einem großen Tisch abgestellt werden. Wer mag, nimmt sich ein Pflänzchen mit. Es wird darum gebeten, auch die Pflänzchen nur in kleineren Mengen mitzubringen. Günstig wäre, wenn das Saatgut und die Pflänzchen mit Namen versehen wären.

Mittwoch, 22. April 2020

Masken in Rödelheim

In Rödelheim geht es um zwei Änderungsschneiderein, die mangels anderer Aufträge, nun auch Masken verkaufen. 

Und zwar die Änderungsschneiderei KALO, Ercan Dirik, Reichsburgstr. 12, Tel. 069 78960894 
und die Änderungsschneiderei, Alexanderstrasse, (Hausnummer folgt), Gülsel Sari, Tel. 7893567

Passender Weise lief  Im Historischen Museum/Stadtlabor gerade einen Ausstellung zur Geschichten von Arbeit, Migration und Familie mit demThema  "Kein Leben von der Stange" mit einem Beitrag zu Änderungsschneidereienals Form der Existenzsicherung von Eingewanderten.Wer mehr dazu wissen möchte     "Kein Leben von der Stange/ Stadtlabor"

Dienstag, 21. April 2020

Büchereien öffnen schrittweise

Die Stadtbücherei Frankfurt plant die Öffnung von ausgewählten Häusern ab 4. Mai, darunter ist auch die Stadtteilbibliothek Rödelheim. Die Öffnungszeiten wurden reduziert auf dienstags bis freitags von 13 bis 19 Uhr. Die Planungen werden unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen umgesetzt.

Die ausgewählten Bibliotheken ermöglichen aufgrund ihrer räumlichen Gegebenheiten die Medienausleihe unter Wahrung der Abstandsregeln und empfohlener Schutzmaßnahmen. Zur Vermeidung von Enge wird zudem eine Einlassregelung gelten. Das Angebot wird sich zunächst auf die Versorgung der Frankfurterinnen und Frankfurter mit Lesestoff und anderen Medien konzentrieren. Längeres Verweilen, Zeitungslesen oder Lernen kann in der aktuellen Situation noch nicht ermöglicht werden. Das Veranstaltungsprogramm und der Besuch von Kindergruppen und Schulklassen wird noch bis Ende August ruhen.

vorerst noch nicht: ... gemeinsam unterwegs.. zur Ausstellung

 „Bewegte Zeiten: Frankfurt in den 1960er Jahren“

Das Institut für Stadtgeschichte zeigt im Kameliterkloster die Ausstellung „Bewegte Zeiten: Frankfurt in den 1960er Jahren“.Wer mehr über diese Zeit erfahren und seine Erinnerungen auffrischen möchte, ist zu dieser Exkursion eingeladen. Der  Ausflug in der Veranstaltungsreihe „…gemeinsam unterwegs…“ des Quartiersmanagements Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach startet um 13 Uhr am Bahnhof Rödelheim, Gleis 2 -Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei Ilse Karge, Telefon 78 11 29, unbedingt erforderlich. Es entstehen außer den Fahrtkosten, die alle Teilnehmenden selbst tragen, keine Kosten. 
„Frankfurt zeigte sich in den 1960er Jahren als eine Stadt im Wandel. Wirtschaftswunder und Wiederaufbau hatten die Mainmetropole zwar in den 1950er Jahren in neuem Glanz erstrahlen lassen, doch die baulichen Herausforderungen nach Kriegsende ließen sich nicht binnen 15 Jahre meistern. So sah sich Frankfurt in den 1960er Jahren weiterhin mit Wohnungsnot und Verkehrsfragen konfrontiert. Gleichzeitig drängten die Frankfurter*innen in der gefestigten westdeutschen Demokratie auf mehr Mitbestimmung: in Bildungs- wie in Baufragen, bei Reformen, dem Umgang mit der eigenen Vergangenheit wie bei politischer Beteiligung.“

Freitag, 17. April 2020

2. Rödelheimer Pflanzen & Saatgut-Tauschbörse- Jetzt eben anders!


Das war im letzten Jahr.

Im letzten Jahr gab es die Premiere der „Rödelheimer Pflanzen & Saatgut-Tauschbörse“ auf dem Arthur-Stern-Platz, mitten in Rödelheim.Dort konnte eigens Saatgut und Setzlinge miteinander getauscht oder auch verkauft werden. Außerdem erwies sich die grüne Börse als ein guter Ort, um sich mit anderen Pflanzenfreunden über die Besonderheiten der jeweiligen Pflanzenart und ihre Wachstumsbedingungen auszutauschen. 

Eigentlich sollte es nun am Wochenende wieder eine solche Tauschbörse geben.Damit Gesundheitsgefährdungen vermieden werden, ist die die Veranstaltung in der bekannten Form nicht möglich. Ersatzweise wird aber vor dem Nachbarschaftsbüro in der Westerbachstraße 29 an vier Tagen eine andere Variante, kontaktarm und torzden wirkungsvoll mit aufgebaut. 

Vor dem Nachbarschaftsbüro können dann Pflänzchen auf einem großen Tisch abgestellt werden. Wer mag, nimmt sich ein Pflänzchen mit.Am Tisch können sich gleichzeitig bis zu drei Personen aufhalten. Es wird darum gebeten, auch die Pflänzchen nur in kleineren Mengen mitzubringen.


Der alternative Pflanzentausch-Tisch  ist von Montag, 27.April  bis Donnerstag, 30.April  jeweils von 11 – 17 Uhr in der Westerbachstraße 29 aufgebaut. Es wird empfohlen, das Saatgut und die jungen Pflänzchen mit Namen zu versehen.


Rödelheimerinnen und Rödelheimer, die sich beteiligen möchten, sind herzlich willkommen. Mehr Informationen und kostenfreie Anmeldung bitte unter folgender E-Mailadresse: flower.evolution@systemli.org. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach  unterstützt die Pflanzen- & Saatgut-Tauschbörse.

Kontakt: Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West des Quartiersmanagements im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ Telefon: 069 93 49 02 18.


Donnerstag, 16. April 2020

Frankfurter Tafel macht in Rödelheim in der Alexanderstraße weiter!

AUSGABESTELLE RÖDELHEIM unter neuer Adresse !                                                       (Zuständig für Einwohner aus den Postleitzahlbereichen 60486, 60487, 60488, 60489 und 65936.)

Die Frankfurter Tafel ist ab dem 20.April 2020 wieder in Rödelheim mit der Lebensmittelausgabe präsent. Die Lebensmittelausgabe befindet sich jetzt im Hof des Cyriakus-Gemeindezentrums in der Alexanderstraße 37.

Montag von 12:00 – 14:00 (außer an Feiertagen) –
ORANGE-farbene Terminkarte: Für alle Tafelkunden mit der orangefarbenen-Terminkarte sind wir ab Montag, dem 20.4.2020 ab ca.12.00 h da.
BLAU-farbene Terminkarte: Für alle Tafelkunden mit der blaufarbenen-Terminkarte sind wir ab Montag, dem 27.4.2020 ab ca.12.00 h da