Donnerstag, 25. März 2021

UPDATE: 3. Rödelheimer Pflanzen & Saatgut Tauschbörse

Es war schon zu befürchten.

Die Tauschbörse auf dem Arthur-Stern-Platz muss leider ausfallen. 

Die Tische werden aber wieder vor dem Nachbarschaftsbüro aufgebaut, so dass unter Wahrung aller Regeln Pflanzen und Saatgut die Besitzer*innen wechseln können.
 

Samstag, 20. März 2021

Das ist der neue Ortsbeirat

Sitzverteilung im OBR 7:


DIE GRÜNEN: Miriam Dahlke, Johannes Lauterwald, Dr. Monika Dickhaus, Britta Schulte-Hahn, Ingmar Müller CDU: Veljko Vuksanović, Iris Rätzke, Maximilian Kucera, Alexander Zollmann SPD: Michaela Will, Hans-Jürgen Sasse, Ilona Fischer DIE FARBECHTEN/DIE LINKE: Inge Pauls, Angela Kalisch, Torben Zick ÖKOLINX-ARL: Hannah Abels FDP: Sebastian Papke FW: Norbert Richter BFF: Rosemarie Lämmer

Dienstag, 16. März 2021

Rödelheimer Musiknacht 2021 – schön wär’s!

Die zweite Vorbereitungsrunde zur Rödelheimer Musiknacht 2021 hat getagt per Videokonferenz. Dabei wurde besprochen, ob und wie in diesem Jahr das „Swinging Rödelheim“ veranstaltet werden kann. Die diskutierten Möglichkeiten reichten von der konsequenten Absage für 2021 bis zu der optimistischen Annahme, dass im September die Pandemie vorbei sein werde. Auch über Varianten der Stadtteilmusikveranstaltung, zum Beispiel als lockere Konzertfolge im Sommer, sprach die Vorbereitungsrunde. Mit dem Ergebnis, weiterhin planungsoffen und flexibel im Gespräch zu bleiben und alles zu versuchen, um wieder Musik in den Stadtteil zu bringen. Denn das Konzept einer „Kultur für alle“ mit Musik aus Rödelheim, engagiert und nicht-kommerziell, hat sich bewährt. Im Mai wird die Rödelheimer Musiknacht allerdings auf keinen Fall veranstaltet werden können.

Nähere Informationen auf der Homepage der Rödelheimer Musiknacht, www. roedelheimer-musiknacht.de und beim Quartiersmanagement Rödelheim-West, Westerbachstr. 29, E-Mail roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de.



Montag, 15. März 2021

Jetzt schon beim Aussäen an die Pflanzen & Saatgut Tauschbörse in Rödelheim denken!

Pflanzentauschtisch 2020
Pflanzentauschtisch 2020 ((c) H.Hecker)
 „Alles begann an einem Frühlingstag 2016 in einem Vorgarten in Rödelheim. Beim Bepflanzen des Vorgartens kamen sie ins Gespräch. Der 70-jährige Nachbar, der sich an den jungen Leuten und ihrer Gartenarbeit erfreute, und die Neuen von gegenüber. Kurze Zeit später reichte er ein paar vorgezogene Tomaten- und Gurkenpflanzen über den Zaun. Die anderen bedankten sich und gaben ihm im Tausch eigene vorgezogene Zucchini-Pflanzen, die er gerne entgegennahm.“

 Wer einen eigenen Garten hat, wird diese Situationen auch kennen. Die beschriebene Szene war der Beginn einer Idee, die von da an weiter reifte und schließlich auf Initiative von Karl Schmidt zur 1. Rödelheimer Pflanzen & Saatgut Tauschbörse im Frühjahr 2019 führte. Im vergangenen Jahr wurde die Tauschbörse auf dem Arthur-Stern-Platz kurzfristig wegen der Corona-Verordnung abgesagt und durch einen mehrtägigen Pflanzentauschtisch am Nachbarschaftsbüro ersetzt. Da gab es dann zwar weniger Gespräche und Beratungen aber immerhin den Tausch überzähliger Pflänzchen und Stecklinge.

Für 2021 ist die 3. Rödelheimer Tauschbörse geplant: Zum Auftakt soll es eine Tauschbörse als Präsenzveranstaltung am Sonntag 25.April mit Ständen auf dem Arthur-Stern-Platz geben. Außerdem wird vom Montag, 26. April bis zum Donnerstag, 29. April vor dem Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West, Westerbachstraße 29, an vier Tagen aufgebaut. Dort können Interessierte dann überzählige Pflänzchen auf einem großen Tisch abstellen und andere Sorten mitnehmen.

Die Initiatoren und das Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie im Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft freuen sich wieder auf rege Beteiligung. Weitere informationen gibt es im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstr. 29, telefonisch unter 069 93490218  und kostenfreie Anmeldung per Mail: flower.evolution@systemli.org.

 

Montag, 8. März 2021

Schaufenster Ausstellung im Centro vom 8.- bis zum 18. März 2021

Der 8. März ist ein transnationaler (queer-) feministischer Kampftag. Dies hat das Centro zum Anlass genommen, eine kleine Ausstellung im Fenster herzurichten. Hier informiert das Centro über verschiedene feministische Bewegungen wie my body- my choice oder Gegenstände wie den Kleiderbügel und seine Symbolik. 

Die Ausstellung ist sichtbar Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonntag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.

Centro
Alt-Rödelheim 6
60489 Frankfurt am Main 

8. März: Internationaler Frauentag

Her mit dem ganzen Leben! Der Rote Stern Chor Frankfurt bei der Rödelheimer Musiknacht am 25. Mai 2019 im Hof von Centro Rödelheim; Ausschnitt aus „Brot und Rosen“:



Freitag, 5. März 2021

Schöne Stegosaurier für den Blauen Steg:

Foto (c) Nicole Wächtler

Quartiersmanagement Rödelheim-West lädt zum Malwettbewerb „Mal deinen Stegosaurus“ ein

Mitmach- und Verschönerungsaktionen im Stadtteil will das Quartiersmanagement Rödelheim-West auch während der Corona-Pandemie anbieten – jetzt lädt es zu einem Malwettbewerb ein. Gefragt sind Bilder vom (blauen) Stegosaurus. Wer auf dem Blauen Steg die Nidda überquert, auf dem Spielplatz landet und dort die Spielgeräte betrachtet findet dort auch das Emblem des „Blauen Stegosaurus“.

Unter dem Motto „Mehr Stegosaurus am Blauen Steg“ werden künftig lauter Stegosaurier den Spielplatzzaun zieren. Die Bilder aus dem Malwettbewerb dienen als Vorlagen für Holzfiguren, die aus Platten ausgesägt, gemeinschaftlich bemalt und am Zaun befestigt werden. Die Künstlerin Nicole Wächtler leitet die Aktion. Sie arbeitet freiberuflich als Designerin und machte sich bereits mit großflächigen partizipativen Objektbemalungen im öffentlichen Raum einen Namen; in Rödelheim-West zum Beispiel auf dem Spielplatz Zentmarkweg. 

Zunächst aber sind Rödelheimerinnen und Rödelheimer gefragt, beim Malwettbewerb mitzumachen und ein Bild vom Stegosaurus zu erschaffen, das Teil eines großen Gemeinschaftskunstwerks wird. Der Wettbewerb richtet sich an alle Altersgruppen,Einzelpersonen können ebenso mitmachen wie Familien und Gruppen, die ein gemeinsames Werk einreichen wollen. Das Bild vom Stegosaurier kann mit allen denkbaren Farben und Materialien gestaltet werden. Als Format sollte DIN A 4 oder DIN A 3 gewählt werden. Alle Bilder werden in einer Online-Ausstellung auf der Homepage des Brückenfestes (www.brueckenfest-roedelheim.de) präsentiert.

Und natürlich gibt es bei einem Wettbewerb auch Preise. In diesem Fall für die schönsten Einsendungen (1.– 50. Preis) einen Gutschein für einen Stegosaurus-Eisbecher in einem Rödelheimer Eiscafé.

Bilder können im Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West, Westerbachstrasse 29, abgegeben oder als E-Mail an roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 1. April 2021.                                                   

 

Donnerstag, 4. März 2021

"Vorfahrt für Kinder" zur Tätigkeit der Kinderbeauftragten der Stadt Frankfurt am Main

Foto (c) H.Hecker
Das Frankfurter Kinderbüro hat nun unter dem Motto "Vorfahrt für Kinder" den Tätigkeitsbericht der Kinderbeauftragten vorgestellt. Das Interview mit dem Rödelheimer Kinderbeauftragten der Jahre 2016-2021 findet sich auf Seite 40.                                      

mehr lesen...

Dienstag, 2. März 2021

Das Centro installiert einen neuen Fairteiler / Foodsharing – Punkt in der Assenheimerstraße 15!

Neben dem bereits bestehenden Fairteiler In der Au 14-16, existiert seit dem 28.02.2021 ein Fairteiler / Foodsharing – Punkt in der Assenheimerstraße 15!

Mit dem Fairteiler / Foodsharing – Punkt möchte das Centro Menschen, denen die finanziellen Mittel fehlen, mit Essens- und Sachspenden unter die Arme greifen und eine solidarische Plattform zur gegenseitigen Unterstützung etablieren. Die Fairteiler richten sich grundsätzlich an alle Menschen, die momentan nicht das Geld haben, sich Lebensmittel zu kaufen.

Sinnvoll zu Spenden ist alles, was im Alltag gebraucht wird. Das wären beispielsweise Hygieneartikel wie Shampoo, Binden und Tampons, oder auch Zahnbürsten und -pasta. Außerdem Lebensmittel, die originalverpackt sein sollten. Hier bieten sich z.B. Konserven, Müsliriegel, eingeschweißtes Brot oder Kekse an. Auch länger haltbares Obst und Gemüse wie Äpfel, Karotten und Bananen oder Hundefutter sind eine willkommene Spende. Da seit Januar die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken herrscht, werden auch diese momentan benötigt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite vom Centro

Was uns ins Freie zieht...

(c) H. Hecker
(c) H. Hecker
Das Umweltamt hat nun eine Studie zu den Frankfurter Freiflächen vorgelegt. Mit dieser Bestandsaufnahme und Bewertung wird die Fortschreibung des Freiflächenentwicklungsplans vorbereitet.

In der Einleitung heißt es :

".... Was dahinter steckt, ist umso leichter zu verrstehen. Denn es geht darum, die Lebensqualität in Frankfurt für    die    Zukunft zu sichern – und dafür offene, unverbaute Räume und Flächen innerhalb und außerhalb der Stadt zu entwickeln und zu sichern. Der Freiflächenentwicklungsplan der Stadt Frankfurt am Main ist ein Fachplan für die Belange Natur, Freiraum und Landschaft, zu dessen Umsetzung sich alle städtischen Ämter und Betriebe verpflichten."

                                                        Zur Studie geht es hier.